+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 19

Thema: Tagebuch eines Bekloppten


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Cried
    Registriert seit
    17.05.2007
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    61

    Standard Tagebuch eines Bekloppten

    Hi ho,
    wie vielleicht schon einige im Technikforum gelesen haben, bin ich dabei eine KR 51/1K zu "restaurieren". Das hier ist der Versuch das ganze zu dokumentieren. Aber fangen wir vorne an:

    Ich bin 25 jung, studiere im letzten Semester BWL und hatte vor circa 1 Jahr die, wie meine Freundin sagte, bekloppte Idee mir eine Schwalbe zukaufen und zwar eine die nicht fährt, damit ich was zum Basteln habe. Man kann meiner Freundin das nicht verübeln, mich bekloppt zu nennen, denn bis dato hatte ich nie eine funktionierende Schwalbe gefahren, noch jemals einer unter die "Haube" geschaut. Sei es drum, ein Mann ein Wort, Ebay sei dank eine günstige Schwalbe geschossen, die vor 4 Jahren noch fuhr und seit dem in der Garage stand. (Angefügt sind die Ebay Verkaufsbilder, wobei diese wie ich später verstellen durfte wohl vor den 4 Jahren Garage gemacht wurden ) Nach dem das Moped dann per Spedition kam war ich erstmal stolz wie Harry. Da stand mein Traum. Begeisterung wich dann jedoch sehr schnell der Ratlosigkeit. Also ab ins Internet und das Schwalbenbuch bestellt. Nebenbei meinen Weg ins "Nest" gefunden und schon wusste ich, was ich so machen muss um mir einen Überblick zu verschaffen. Tank war in Ordnung, Kerze hatte Funken, also Sprit rein und vorsichtig antreten... Nichts zu holen, sie bleibt stumm. Also Vergaser ausgebaut und siehe da, Alle Düsen total verharzt. Also alles sauber gemacht und schon tuckert meine Baby fröhlich vor sich hin.
    2-3 Wochen gehen rum und mein Umzug steht an. Leider ist im Keller der neuen Wohnung noch kein Platz und da es sowieso Winter wird, bleibt die Schwalbe beim Bekannten im Keller. Jetzt nach fast einem Jahr kommt mir die Idee mein Baby doch endlich mal fit zu machen. Also Platz im Keller geschaffen, Möf mit dem Transporter rüber gefahren und los geht`s.
    Nach dem ich mir die Sache heute genauerer angeschaut habe, bin ich zu folgendem Ergebnis gekommen:
    Tank: In Ordnung

    Vergaser: In Ordnung

    Elektrik: Katastrophe
    Es ist bestimmt nicht original, dass die Hälfte der Kabel abgeschnitten sind und lose in der Luft baumeln. Batterie nicht vorhanden.

    Motor: Lief zumindest vor einem Jahr ruhig und sauber und überstand problemlos eine kleine Testrunde.

    Rahmen: Rostig, aber nicht Schlimmes
    Reifen: Alt

    Bremse: In Ordnung

    Panzer: Rostig

    Also hier mein wilder Plan:
    -Schwalbe komplett zerlegen
    -Rahmen etc. vom Rost befreien und dann mit Hammerite streichen
    -Wieder montieren und dabei neuen Kabelbaum, neue Schrauben (ein buntes Sammelsurium ist verbaut, das ist nicht original ;D ) und alte oder fehlende Gummiteile ersetzen. Züge fetten, Reifen erneuern, etc...
    -Panzer beim Lackierer machen lassen

    Dann sollte mein Schwälbchen endlich wieder richtig fliegen können.

    Heute habe ich mit dem Zerlegen begonnen. Panzer, Vorderrat, Elektrik und Lenker sind schon mal runter. Verluste nur an der Blinkerfront. Bei der Fummelei ist ein Kabel im Lenkrohr gerissen. Nun muss ich nach dem Entrosten und Lackieren schauen wie ich das wieder alles ordentlich reingetüddelt bekomme, aber das haben andere auch schon geschafft.

    Soweit für heute, sobald ich weitere Fortschritte mache poste ich Neues. Für Kritik oder Anregungen bin ich immer offen!
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Alter, wo haste denn den Pool her? Beim Schrauben die Beine baumeln lassen, wa?

    Da haste ja noch einiges an Arbeit vor dir. Ich wünsche viel Erfolg und vorallem Geduld :wink:

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von Cried
    Registriert seit
    17.05.2007
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    61

    Standard

    Sind die Bilder des Ebayverkäufers... den Pool hätte ich auch gerne

  4. #4
    Flugschüler Avatar von s51juppi
    Registriert seit
    01.02.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    435

    Standard

    Der Seitengepäckträger is ja mal cool.

  5. #5
    Tankentroster Avatar von major_sky
    Registriert seit
    26.06.2009
    Ort
    Marienbaum/Xanten/KreisWesel/NRW^^
    Beiträge
    214

    Standard

    ist der nicht einfach nur einer für hinten an der seite gebraten??

    aber ich wünsche dir auch ma alles gute....hab das selber noch mal vor, mus da nur meinen vadda überreden, das ich ne 2te bei uns hin stellen darf.....

    gruß mjr sky

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    Alter, wo haste denn den Pool her?
    er sagte doch, er sei bwler :-P

    sieht doch nicht wirklich schlimm aus. den seitengepäckträger auf jeden fall wegrationalisieren, das blech hält an der stelle nicht die belastung aus. rahmen mit hammerite streichen ist die "baumarkt-des-vertrauens-kunde" lösung. das zeug ist lange nicht so gut wie sein ruf. zeig erst mal bilder vom rahmen, dann sehen wir weiter. ich würd den auch in der lackiererei machen lassen oder pulvern. auf jeden fall muss er von innen (denn da kommts wirklcih drauf an!) behandelt werden. bewährt hat sich dabei, den rahmen nacheinander mit rostumwandler fertan, lack und hohlraumversiegelungswachs/fett zu fluten. selbiges macht man mit den schwingen und dem schwingenträger.

    schaltpläne gibts bei net-harry unter moser-bs.de. zum thema tank: reingucken reicht nicht, geh mal mit dem finger innen einmal rund um den einfüllstutzen. wenn er rostet, dann da.

    mein tagebuch eines bekloppten findest du unter meinem www button. habe auch ohne jemals ne funktionierende schwalbe gesehen zu haben einen schrotthaufen gekauft. allerdings einen wesentlich schlimmeren als du.
    ..shift happens

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Leider ist es doch so, dass wenn man meint die Karre geht noch, nach und nach doch immer mehr Sachen gemacht werden müssen.

    So schlimm sieht deine nicht aus.
    Pulvern lohnt ~80-140euro sollte man aber einrechnen.
    RAL9005F (Schwarz glanz fein) da sieht man selbst gepulvert die Rahmennummer.z.B. hier

  8. #8
    Glühbirnenwechsler Avatar von Cried
    Registriert seit
    17.05.2007
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    61

    Standard

    Wie ich schon sagte, bin ich BWL Student und nicht Groesus. Deshalb wird es wohl, wie ich nach einigem lesen hier feststellen durfte keine Restauration, sondern ehr eine möglichst budgetschonende Wiederherstellung. Aber Tagchen hat schon recht. Ich bin immer noch sehr gespannt was alles zum Vorschein kommt. Und wie ich schon erwähnte, sieht die Schwalbe nicht mehr ganz so gut aus, wie auf den Bildern. Sobald der Rahmen frei ist, weiß ich ja, wie es von innen aussieht und schaue dann, ob ich den pulvern lasse oder die günstige Variante mit Rostblocker wähle. Sobald ich weiter mache kommst in diesen Fred.

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    na da, Der Kleinkram macht (z.B. alu polieren) macht nochmal sehr viel Arbeit, dabei kann man aber meist eben die alten Teile wiederverwenden.

  10. #10
    Glühbirnenwechsler Avatar von Cried
    Registriert seit
    17.05.2007
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    61

    Standard

    So gestern abend habe ich das Schwälbchen weiter zerlegt. Bin Gut vorran gekommen, nun ist Sie komplett in Teilen. Verlusste beim Zerlegen: Ein paar rostige Schrauben und ein Fingernagel (Zumindest wird der ganzschön blau).
    Wie man auf den Fotos sehen kann sieht der Rahmen wesentlich besser aus als erwartet. Wenig Rost und meist nur oberflächlich. Innen ist der Rahmen soweit ich das sehen konnte auch Rostfrei und von einer schönen Dreckschicht konserviert. Generell muss ich sagen das ich sehr dankbar bin, das die Schwalbe scheinbar NIE sauber gemacht wurde. Unter Verwendung von Bremsenreiniger und ner Bürste, anders geht der Dreck gar nicht ab, kommt immer schöner grauer Lack zum Vorschein.
    Nun stellt sich mir die Frage, wie ich nun weiter vorgehe:
    -Rahmen anschleifen und komplett mit Rostschutzfarbe lackieren?
    -Rostige Stellen mit Rostwandler bearbeiten und in der original Farbe stellenweise lackieren?

    Von innen mache ich, wie möffi schon geschrieben hat, mit fertan, lack und fett, nur muss ich noch rausbekommen wie man das am besten anstellt. Erst muss ja mal der Dreck da raus und der Rest dann da rein...
    Angehängte Grafiken

  11. #11
    Tankentroster Avatar von Svale
    Registriert seit
    03.05.2009
    Ort
    Hannover/Nordstadt
    Beiträge
    104

    Standard

    also mein Rahmen sah auch so aus, aber ich bin auf Nummer sicher gegangen und hab ihn komplett mit Hammerit bedeckt. Wird zwar nicht gerne gesehen, wegen Originalzustand, aber so ist wenigstens etwas Schutz gegeben!

    Stellenweise Lackieren stelle ich mir weder schöner, noch sicherer vor!

  12. #12
    Glühbirnenwechsler Avatar von Cried
    Registriert seit
    17.05.2007
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    61

    Standard

    also ich habe mittlerweile ein Angebot, den Rahmen für ca. 50Euro chemisch entlacken zu lassen. Macht das Sinn, wenn ich ihn danach mit Rostblocker lackiere?

  13. #13
    Tankentroster Avatar von Svale
    Registriert seit
    03.05.2009
    Ort
    Hannover/Nordstadt
    Beiträge
    104

    Standard

    ist Hammerit nicht nen Rostblocker?

    Wegen dem Entlacken. Finde ich unsinnig 50€ für zu investieren... sorg dafür, dass der Rost mit Bürsten/Schmirgeln verschwindet, rau den alten Lack auf und dann Lack drauf!

  14. #14
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Zitat Zitat von Svale
    Finde ich unsinnig 50€ für zu investieren...
    Finde ich nicht. Denn eins ist Fakt: In bestimmte Ecken kommst du mit Hausmittelchen nicht hin (Sitzbankträger, Tankaufnahme...). Allerdings finde ich 50€ fürs entlacken schon teuer, für 80€ bekommst du nen kompletten Rahmen gestrahlt und pulverbschichtet, z.B. bei der Diakonie Potsdam.

  15. #15
    Tankentroster Avatar von Svale
    Registriert seit
    03.05.2009
    Ort
    Hannover/Nordstadt
    Beiträge
    104

    Standard

    ich befürchte eher, dass durch die Chemie erst recht jede Ecke angegriffen wird und gerade dann jede Ecke geschützt sein muss.

    Wenn ich das aber schön mit Hammerit bedecke und zusätlich noch der alte Schutz greift, finde ich das sicherer. Und leider habe ich niemanden gefunden, der auf dem Preisnivau der Diakonie Pulverbeschichtet!

  16. #16
    Tankentroster Avatar von major_sky
    Registriert seit
    26.06.2009
    Ort
    Marienbaum/Xanten/KreisWesel/NRW^^
    Beiträge
    214

    Standard

    das stimmt, damals als ich mein fahrad neu aufgebaut habe(istn selbst gebautes), da hatte ich fürs lakieren bei soner behinderten werktsat ca 200 tacken bezahlt....

    daher ist das schon günstig mit den 80€

    gruß mjr sky

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fertig restauriert - 102 Bilder + Tagebuch
    Von pathfinder im Forum Smalltalk
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.06.2009, 18:57
  2. Star Tagebuch
    Von Schwalberotweiss im Forum Smalltalk
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 21.05.2005, 11:01

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.