+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 23

Thema: Tagfahrschaltung und Standlicht/Parklicht


  1. #1
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard Tagfahrschaltung und Standlicht/Parklicht

    Hallo,

    ich habe da mal Fragen.....

    An der S51/1B gibt es ja keine Tagfahrschaltung, d.h. in der ersten Zündschlüsselstellung läuft nur der Motor, will ich am Tag mit Licht fahren, geht auch das Rücklicht in der zweiten Position mit an, sowie Standlicht und Tachobeleuchtung.

    a)-Wird dabei die Batterie überhaupt noch geladen?

    b)-Kann man auch die Tagfahrschaltung der Schwalbe übernehmen? (Frontscheinwerfer von Klemme 56 an 59 mit anklemmen)

    c)-Kann ich Klemme 59b (Standlichtbirne und Tachobeleuchtung) per Kabelbrücke an Klemme 57a anschließen (also auf 59b lassen und mit einem Kabel weiter an 57a, im Sinne einer "oder" Schaltung), damit in der dritten Schaltstellung die Parkleuchte und die Tachobeleuchtung die Batterie langsam leer saugen können??

    Oder geht dabei irgendwo was kaputt???

    Wenn das funktionieren würde, wäre mir sehr geholfen, da die S51 meistens am Tag gefahren wird und einmal die Woche für ein paar Stunden in einer recht dunklen Ecke, in der mir schon mal einer meine Simme einfach umgeschubst hat. (Ich hoffe, es hat ihm ordentlich den Lack zerkratzt!)

    MfG
    H.J.

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Einfach die Schaltung der Schwalbe übernehmen und sonst alles so lassen wie gehabt.

    Da sollte auf Position 4 das Parklicht angehen mit Motor aus.... Also wieso umsetzen

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Harry, eigentlich ja. (Standlicht bei Tag) sollte wie beim Auto sein.
    Zum Standlicht gehört aber auch das Rücklicht.

    Erfahrungs gemäß kann ich sagen das das Standlicht vo. im Dunkeln den Straßenbereich vor dem Fz. doch noch spührbar gut ausleuchtet.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  4. #4
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    @Air & H.J.,
    T'schuldigung, habe meinen Beitrag wieder gelöscht, da noch nicht ausgegoren...bei der Schaltung fehlte noch die Verbindung zum Akku...melde mich Morgen hier nochmal zu Wort.... :wink:
    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard ???

    Hallo,
    das ging aber fix mit Antworten.

    Was ich eigentlich wollte, ist die Tagfahrschaltung der Schwalbe und eine Brücke, damit das Standlicht funktioniert wie bei der Schwalbe, das alles gepaart mit möglichst wenig Aufwand und ohne neue Leitungen zu ziehen.

    Ist das so wie ich mir das in meinem ersten Post vorgestellt habe möglich?? Ich frage ja nur, weil ich nichts kaputt machen will.

    Außerden kennt hier im äußersten Südwesten eh keiner den originalen Zustand von S51, Schwalbe und Co, geschweigen den den Namen Simson überhaupt. Dann gibt es ja immer noch den Oldtimerstatus und noch den Verweis auf Blinker und sonstige Sicherheit usw.

    Mfg
    H.J.

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Ich glaube du hast den falschen Schaltplan.
    Du hast eine S51/1B -> Schaltplan
    dazu müssten die Klemmen für Standlicht ect. erstmal selber gesteckt werden.

    Es ist schon spät.. morgen ist auch noch ein Tag.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard Schaltplan

    ... bevor wir hier aneinande vorbei schreiben:

    Ich habe den Schaltplan von moser-bs.de (DANKE!!! Der einzig lesbare Plan im Netz.)
    Mein Möp ist genau so verkabelt, wie es auf diesem Plan eingezeichnet ist, und funktioniert auch genau so, wie es laut diesem Plan sein soll.
    Die einzigen Unterschiede: Standlichtbirne hat 12 statt 6 Volt, die Tachobeleuchtung 4 statt 2 Watt, hatte keine anderen Birnchen mehr da, funktioniert aber schon eine ganze Zeit einwandfrei.

    MfG
    H.J.

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard Also

    ...so habe ich mir das vorgestellt...

    Oben eine Kabelbrücke, unten umstöpseln..

    [/img]
    Angehängte Grafiken

  9. #9
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Wieso das STandlicht wie bei einer Schwalbe.

    Die S51 hat von Haus aus auf Stellung 4 Motor aus und STandlicht vorne und hinten an :wink:

    Das ist genauso wie bei der Schwalbe. Nur dass es 2 Lämchen vorne und hinten sind.

    Und die Tagfahrschaltung kannste einfach umbauen.

    Dann ists
    0 --> Motor aus
    1 --> Motor an Frontlicht an
    2 --> Motor an Frontlicht an Rücklicht an
    3 --> Motor aus Standlicht an

  10. #10
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Moin,
    So...nochmal in Ruhe... :wink:

    1. Wozu brauchst Du eine Tagesfahrschaltung ? Mach das normale Licht an - das Wenige an Akkuladung, das Dir durch das Leuchten des Tacholichtes verloren geht, kannst Du verschmerzen.

    2. Ja, Klemme 59b und 57 kannst Du verbinden - aber was bringt das ? In der oberen Schaltstellung hast Du da keine Akkuspannug, also auch kein Licht. Um das zu erreichen, mußt Du Klemme 59b mit 57a (das ist die Klemme, auf die der Akku Klemme 30 in der Parkstellung geschaltet wird) verbinden.

    Besser wäre es noch, wenn Du das Umsteckst wie unten auf dem Plan - da sparst Du noch die Tachobeleuchtung in der Parkstellung ein -> Akku hält länger. Allerdings hast Du dann in der normalen Licht-Stellung kein Standlicht...roll:

    Gruß aus Braunschweig




    PS:
    Zitat Zitat von Shadowrun
    ...Die S51 hat von Haus aus auf Stellung 4 Motor aus und STandlicht vorne und hinten an :wink: ...
    ...aber nicht die S51/1B....

  11. #11
    Zahnradstoßer Avatar von Kifferliesel
    Registriert seit
    24.04.2003
    Ort
    Groß-Berlin
    Beiträge
    979

    Standard

    Zitat Zitat von net-harry
    1. Wozu brauchst Du eine Tagesfahrschaltung ? Mach das normale Licht an - das Wenige an Akkuladung, das Dir durch das Leuchten des Tacholichtes verloren geht, kannst Du verschmerzen.
    Aber das Rücklicht brennt doch dann auch immer mit und verbraucht ständig Strom.

  12. #12
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Zitat Zitat von Kifferliesel
    ...Aber das Rücklicht brennt doch dann auch immer mit und verbraucht ständig Strom.
    Na und...? Frontlicht und Rücklicht hängen an ein und derselben Spule...und die hat nichts mit Akkuladung zu tun
    Gruß aus Braunschweig

  13. #13
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    16.07.2006
    Ort
    Rothenburg ob der Tauber
    Beiträge
    44

    Standard

    Na und...? Frontlicht und Rücklicht hängen an ein und derselben Spule...und die hat nichts mit Akkuladung zu tun
    das is wohl schlicht und einfach falsch. für das vordere licht hat man ne ganz eigene Spule. Die andere Spule versorgt das Rücklicht und die Batterie!!!!!!

    Was ich aber wissen möchte ist folgendes.
    Und zwar gehen ja beim Duo 4 die Rücklichter und die Begrenzungsleuchten vorne mit Batterie. Da ich die am Tag ja nicht brauch, bräuchte ich beim Duo ne Tagfahrschaltung, sprich auf Stellung eins Zündung und vorderes Licht an.
    Dann würde sich die Batterie nämlich bei Fahrt am Tag auch besser laden, da keinerlei Verbraucher angeschlossen sind (außer Blinker und Hupe, aber wer macht das schon ständig)
    Kann mir vielleicht jemand sagen wie ich das anklemmen muss?????

    Gruß
    Wer später bremst fährt länger schnell!!!

  14. #14
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Zitat Zitat von Luxusschwalbe
    Na und...? Frontlicht und Rücklicht hängen an ein und derselben Spule...und die hat nichts mit Akkuladung zu tun
    das is wohl schlicht und einfach falsch. für das vordere licht hat man ne ganz eigene Spule. Die andere Spule versorgt das Rücklicht und die Batterie!!!!!!
    So...??? Dann schau Dir den Plan der S 51/1B mal aufmerksam an... :wink:

    Zitat Zitat von Luxusschwalbe
    ....Was ich aber wissen möchte ist folgendes.
    Und zwar gehen ja beim Duo 4 die Rücklichter und die Begrenzungsleuchten vorne mit Batterie. Da ich die am Tag ja nicht brauch, bräuchte ich beim Duo ne Tagfahrschaltung, sprich auf Stellung eins Zündung und vorderes Licht an.
    Dann würde sich die Batterie nämlich bei Fahrt am Tag auch besser laden, da keinerlei Verbraucher angeschlossen sind (außer Blinker und Hupe, aber wer macht das schon ständig)
    Kann mir vielleicht jemand sagen wie ich das anklemmen muss?????

    Gruß
    Klemme 56 mit Klemme 59 am Zündschloß verbinden... :wink:

    Gruß aus Braunschweig

  15. #15
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.05.2007
    Ort
    PCH
    Beiträge
    306

    Standard

    betreffs Tagfahrschaltung und DUO:

    meine Rennleitung meint, dass STVO und STVZO in eindeutiger Wechselwirkung stehen: eine VO für die techn. Voraussetzung für FZG, die am STV teilnehmen und eine VO für das Verhalten in STV.

    §49a (5) STVZO sagt im Wortlaut aus:

    "Alle nach vorn wirkenden lichttechnischen Einrichtungen dürfen nur zusammen mit den Schlußleuchten und der Kennzeichenbeleuchtung einschaltbar sein. Dies gilt nicht für

    - Parkleuchten,
    - Fahrtrichtungsanzeiger,
    - die Abgabe von Leuchtzeichen (§ 16 Abs. 1 der Straßenverkehrs-Ordnung),
    - Arbeitsscheinwerfer an
    + land- oder forstwirtschaftlichen Zugmaschinen und
    + land- oder forstwirtschaftlichen Arbeitsmaschinen,
    - Tagfahrleuchten, die den im Anhang zu dieser Vorschrift genannten Bestimmungen entsprechen."

    >>> (die Rennleitung und ich haben keine (Klein-)Krafträder in den Ausnahmen gefunden) <<<

    Hinzu kommt §51a (1) STVZO:

    "Kraftfahrzeuge - ausgenommen Krafträder ohne Beiwagen und Kraftfahrzeuge mit einer Breite von weniger als 1000 mm - müssen zur Kenntlichmachung ihrer seitlichen Begrenzung nach vorn mit 2 Begrenzungsleuchten ausgerüstet sein, bei denen der äußerste Punkt der leuchtenden Fläche nicht mehr als 400 mm von der breitesten Stelle des Fahrzeugumrisses entfernt sein darf. ..."

    Das Blöde ist nun, dass der DUO 45cm mehr hat, als die benannten 1m, woraus sich also laut STVZO die Pflicht zur vollen Beleuchtung -sprich inklusive der Begrenzungsleuchten und Rückleuchten- ergibt.
    Leider! (nachzulesen in STVZO: §§ 49a bis 51b)

    In der STVO heißt es zwar, dass bei Krafträdern und deren "Verwandten" das Frontlicht am Tage eingeschalten sein muss. Aber STVZO sagt dagegen aus: Wenn vorne, dann muss auch hinten.

    Also reines Tagfahrlicht (nur nach vorne wirkend), darf dann nur mit speziellen Tagfahrscheinwerfen gewährleistet werden! (Am Besten in LED-Technik, um wirklich Strom zu sparen)
    Oder alternativ die "noch" nicht zugelassenen LED-Birnen in den Begrenzungs und Rückleuchten verwenden.
    Oder alternativer Umbau auf LED und Normal-Licht in Rück- und B-Leuchten: in Stellung 1 LED-Licht und in Stellung 2 die normale Birnen...

    Gruß Frank

  16. #16
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    16.07.2006
    Ort
    Rothenburg ob der Tauber
    Beiträge
    44

    Standard

    ganz schön verwirrend!!!!!

    heist das praktisch ich muss am tag auch mit begrenzungsleuchten vorne fahren??
    wenn die an sind ist ja aber das rücklicht auch an und das braucht ja dann mächtig strom!!! sind ja vier 5w birnen also insgesamt 20 watt was bei 6 v ungefähr 3,3 A entspricht. Ich hab ja aber als Ladung nur 3,5A. Die Batterie macht das also nicht lange mit. Die Lichter mit LEDs zu bestücken wär da natürlich schon ne sinnvolle Variante.
    Muss ich mir mal durch den Kopf gehen lassen und mit meinem elektrischen Bruder besprechen.
    Wer später bremst fährt länger schnell!!!

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kleiner Fehler in FAQ Tagfahrschaltung
    Von Seeschwalbe im Forum Anregungen und Vorschläge
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.06.2010, 09:25
  2. Probleme mit Tagfahrschaltung
    Von s50_1975 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.06.2009, 18:55

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.