+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 57

Thema: tank


  1. #17
    Flugschüler Avatar von Sailorman112
    Registriert seit
    17.05.2009
    Ort
    Varel
    Beiträge
    428

    Standard

    Sorry,,, aber den Thread hast du schon gelesen?
    Rufe dort an und Frage WANN der hergestellt worden ist...
    Soviele Hersteller gibt es von diesen Tanks nämlich nicht.. Ich habe mir auch einen gekauft und der liegt jetzt im Keller und der alte wurde mit zwei Flaschen Chlorix wieder fit gemacht.
    Das war am Anfang der Saison und hat bisher knappe 4000 km gehalten, der Vergaser musste nicht einmal sauber gemacht werden.. Das zum Thema Nachbautanks und alte "restaurierte". Entscheiden muss du selber......
    15 Euro ausgeben und es klappt (zumindest bei mir) oder 40 + porto und die Gefahr das Ding auf Garantie wieder zurückzuschicken,,,

  2. #18
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.09.2010
    Ort
    neumünster
    Beiträge
    459

    Standard

    hab angerufen...es ist ein nachbau aktuellen jahres...

    dave

  3. #19
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Sausewind sichert aber die Dichtheit zu und bei Undichtigkeit könntest du den sowieso zurückgeben und dir einen anderen Tank oder danach eventuell sogar auch das Geld zurückgeben lassen.
    Raus aus der EU ! - Her mit der D-Mark ! - Sofort !

  4. #20
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.09.2010
    Ort
    neumünster
    Beiträge
    459

    Standard

    das ist natürlich super...also ich habe meinen erstmal entrostet...mit scherben rein und bisschen terpentin...und geschüttelt...dann habe ich eine nacht lang klorix drine gelassen...aber ich muss sagen mein tank ist nicht rostfrei...:(

  5. #21
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von dave Beitrag anzeigen
    das ist natürlich super...also ich habe meinen erstmal entrostet...mit scherben rein und bisschen terpentin...und geschüttelt...dann habe ich eine nacht lang klorix drine gelassen...aber ich muss sagen mein tank ist nicht rostfrei...:(
    Dann mach's doch einfach richtig. Wie das geht, verraten dir FAQ und Best of the Nest.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  6. #22
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.09.2010
    Ort
    neumünster
    Beiträge
    459

    Standard

    also kiesel in tank, betonmischer einspannen udn essig dazu...?

    dave

  7. #23
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.09.2010
    Ort
    neumünster
    Beiträge
    459

    Standard

    welche kieselgröße?
    dave

  8. #24
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ich nehme auch manchmal konzentrierten Essig und zerstoßene Glas-Scherben zum Schütteln. Da kannste ruhig ein ganzes Kilo oder mehr Scherben reinpacken und dann "Shake it Baby, shake it ...! Scharfkantiger Straßensplit geht auch.
    Statt Betonmischer kannst du auch die Trommel von der Waschmaschine nehmen. Den Tank rein und dann mit alten Decken oder Lumpen rundrum gut und straff ausstopfen und polstern, so dass sich der Tank innen nicht mehr bewegen kann. Sonst gibt es Lackschäden oder Beulen an Tank und Waschmaschine.
    Und "Kochwäsche" oder den Schleudergang solltest du bei der Maschine besser auch weglassen.
    Raus aus der EU ! - Her mit der D-Mark ! - Sofort !

  9. #25
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Kiesel oder Glassplitter sind Mist, weil es Abrieb gibt. Besser sind Spax-Schrauben, aber nimm nur welche mit maximal 30mm Länge, sonst musst Du die hinterher einzeln aus dem Tank fingern.
    Und vorher das Entfetten nicht vergessen.

    Peter

  10. #26
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ja, runde "Kiesel" sowieso nicht.
    Das Zeug muß hart und scharfkantig sein. Straßen-Split!
    Aber Abrieb haste doch sowieso. Wenn's kein Steinmehl ist, dann eben den abgeschabten roten Rost.
    Raus aus der EU ! - Her mit der D-Mark ! - Sofort !

  11. #27
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.09.2010
    Ort
    neumünster
    Beiträge
    459

    Standard

    oke...danke...und womit soll ich das vorher entfetten?

  12. #28
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Wie wär es mit blankem Benzin?
    Raus aus der EU ! - Her mit der D-Mark ! - Sofort !

  13. #29
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.09.2010
    Ort
    neumünster
    Beiträge
    459

    Standard

    das kling ja gut...also lieber spax schrauben...aber die sind doch ultra teuer son kilo...?
    dave

  14. #30
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.09.2010
    Ort
    neumünster
    Beiträge
    459

    Standard

    kann ich statt essig auch klorix nehmen?

  15. #31
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Es gibt immer wieder Sonderangebote bei den Baumärkten, wo sie 500gr Schrauben billig verscherbeln.
    Die kann man immer wieder verwenden, sogar noch, um damit etwas festzuschrauben.
    Ich nehme zum Vor-Entfetten Pinselreiniger oder Universalverdünnung, was es halt gerade im Angebot gibt. Auch das verwende ich mehrmals. Danach entfette ich richtig mit dem Zeugs aus den Ammon-Tanksanierungsset.
    Aber das lohnt sich nur, wenn man eine Aktion mit mehreren Tanks machen kann, so wie wir Braunschweiger das immer wieder mal machen. Dann kommt man auf Materialkosten von weniger als 2€ pro Liter Tankvolumen incl. Innenbeschichrung.

    Peter

  16. #32
    Kettenblattschleifer Avatar von Heros
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    Freiberg
    Beiträge
    543

    Standard

    Ob du jetzt Split (mein Favorit), Scherben oder Schrauben nimmst, es sollte jedenfalls nichts sein, was pro Stück wesentlich größer/schwerer ist, weil du sonst kleine Dellen reinschüttelst. Danach kannst du auch Zitronensäure nehmen (hab ich schon gemacht, ging gut), oder Cola. Beim Kumpel den Tank mit Tschechencola gefüllt, eine Woche stehen gelassen und das Ding war blitzeblank. Der Vorteil dabei ist auch, dass er relativ lange blank bleibt, weil sich eine Eisenphosphatschutzschicht bildet.

    Allgemein gilt aber: Entweder versiegeln oder immer volltanken!

+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tank, etc...
    Von blauesschwälbchen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.09.2007, 20:34
  2. Tank
    Von Udo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.05.2006, 13:27
  3. S51 Tank
    Von Jupp im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.10.2004, 15:28
  4. S51 Tank
    Von Jupp im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.10.2004, 14:11
  5. S50 Tank
    Von Matthew im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.10.2004, 20:39

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.