+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Tank zur bearbeitung vorbereiten


  1. #1
    Tankentroster Avatar von AkiraEve
    Registriert seit
    15.12.2004
    Ort
    Nähe Erlangen
    Beiträge
    233

    Standard Tank zur bearbeitung vorbereiten

    wers verfolgt hat weiß worums geht.....

    auf jeden fall möchte ich den tank bearbeiten.... egal ob jetzt schweißen oder bohren/fräßen .... wird sich noch zeigen....

    da bei einem solchen vorhaben ja bekanntlich sich eine gewisse temperatur entwickeln kann muss der tank vollkommen leer und trocken sein.

    nun habe ich den tank entleert... und mit spiritus gespühlt..... das ganze liegt seit 2 tagen im freien und trockenen....
    als ich eben hineinsah mußte ich feststellen dass sich immernoch ölige bis flüssige rückstände im tank befinden.

    wie bekomm ich also das teil komplett trocken und hitzefähig?

    grüßla
    aki
    ---------> " Eine Schwalbe macht noch lange keinen Sommer. "

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    stell ihn doch auf ne herdplatte bei so 50°C. im freien versteht sich. dann sollte das ganze doch zügig austrocknen, ich nehem an, wies der farbe dabei ergeht is wenn du eh dran rumbohren/-schweißen/-flexen willst eh egal.

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    spülilösung oder kloreinigerlösung (letzteres nur wenn der tank von innen nicht bereits versiegelt ist). kloreiniger ist auch super zum entrosten.
    ..shift happens

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von duohh
    Registriert seit
    02.11.2004
    Ort
    Porta mundis
    Beiträge
    577

    Standard

    Spül' den Tank mit heißem Wasser, das sollte die ölige Flüssigkeit entfernen.

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    13.03.2008
    Ort
    Lebach
    Beiträge
    83

    Standard

    ich hab wc00 reiniger rein gemacht, ganze flasche, mit wasser verdünt und drei tage stehen gelasse, ab und zu bisl geschütelt,.......nach par tager war der tank innen wie neu...........

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. S51 Tank
    Von Jupp im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.10.2004, 15:28
  2. S51 Tank
    Von Jupp im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.10.2004, 14:11

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.