+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 24 von 24

Thema: Tank rostet


  1. #17
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    20.10.2006
    Beiträge
    71

    Standard

    Bestes Rezept gegen Rost in der Winterpause: Randvoll Tanken, so kann sich kein Kondenswasser bilden und somit auch kein Rost.

  2. #18
    Flugschüler Avatar von Robertoli
    Registriert seit
    16.05.2007
    Beiträge
    366

    Standard

    leider soll er ja leer bleiben...

  3. #19
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    das stimmt nciht mit dem voll tanken.

    Früher ja heutzutage nciht mehr unbedingt.

    Damals war im Benzin noch bleienthalten dsa hatte dann den motor geschutzt.


    Das heutige benzin kanna ber wasser ziehen darum einfach spiritus hinzugeben dsa bindet dan das wasser.

    der vergaser sollte aber leer sein da sich sonsnt alles zusetzen kann.
    Jetzt auch mit H Kennzeichen

  4. #20
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Das stimmt alles nicht so recht. Im heutigen Benzin sind nach meiner Kenntnis gerade wasserbindende Additive. Spiritus ist normalerweise völlig überflüssig, und auch den Wasserfilter kann man sich deshalb sparen. Allerdings habe ich gelesen, dass gerade die Wasserbinder (übrigens Ethanol oder auch anderes) sich mit der Zeit zersetzen, und dadurch agreesiv werden, das Metall angreifen. Meine eigene Praxis bestätigt das. Mein Tank hatte 11 Jahre halbvoll in der Garage Ruhepause, danach war er innen von oben bis unten gerostet. Ich tippe sogar, untenrum noch schlimmer als oben. Ob nun eine Wintersaison mit vollem Tank schon ausreicht zum Rost ansetzen, weiß nun leider nicht. Aber ich würde den Tank lieber randvoll machen als leer. Und wenn, dann vielleicht mal vor dem lagern einen Ölspray oder so eine Ölzerstäuberpumpe reinhalten. Dann sollte gar nichts anbrennen. Auf alle Fälle aber den Vergaser leerfahren!

  5. #21
    Glühbirnenwechsler Avatar von Musi
    Registriert seit
    06.08.2007
    Ort
    bei München
    Beiträge
    63

    Standard

    Meine erste Schrauberleistung an meiner Schwalbe war, den Tank zu entrosten.

    Ich habe es mit einer Kombination der hier im Forum genannten und einer externen Anleitung, die ausschließlich mit Zitronensäure arbeitet, gemacht.

    1. Tank leeren und entlüften :) , Benzinhahn abmontieren
    2. Schrauben und spitze U-Nägel rein und schütteln (hab allerdings nach 15 Min schon aufgehört, das geht wirklich gut in die Arme ) Dabei kommt schon der grobe Rost raus (Achtung: die Schrauben stinken dann extrem und kann man wegschmeißen)
    3. ca. 1Kg Zitronensäure in 5 L warmem Wasser auflösen und in den Tank kippen.
    Nicht vergessen, das Benzinhahnloch zu verschließen! Besonders stolz bin ich auf meine Idee mit dem Zerstäuber: ^^
    3a) handelsüblichen Blumenzerstäuber nehmen, Schraube vorne abschrauben.
    3b) ca. 4 Lagen Plastiktüte falten und über die Zerstäuberspitze (da wo vorher die Schraube war) legen und in die Benzinhahnöffnung drücken. In 99% der Fälle passt die Konstruktion genau (!) in die Öffnung und hält super dicht.
    4. Ne Nacht drüber schlafen
    5. Am nächsten Tag nach einem guten Mittagessen die Säure in den Gulli ablassen (umweltverträglich, weil Bio) und Tank mit viel Wasser ausspülen und trocknen lassen.
    6. An dieser Stelle habe ich mit nem Fön nachgeholfen, der Tank muss wirklich furztrocken sein!!!
    7. Tank mit Spiritus ausschwenken, so ein halber Liter darfs schon sein.
    8. Benzinhahn dran und einbauen, dann gleich randvoll befüllen.

    Gesamtkosten: weniger als 7 Euro für die Zitronensäure und 2 Hände voll alter Schrauben.
    Ergebnis: Tank war ziemlich glatt und zu ~ 98 % rostfrei innen, nur an der Tankoberseite beim Loch war etwas Restrost. das war aber auf meine schlechte Befüllung mit zuwenig Wasser/Säurelösung zurückzuführen.

    Die Tankversiegelung habe ich mir nach langer Überlegung gespart, steht irgendwie in keinem Verhältnis zum Entrosten oder nem neuen Tank.

    Also: Zurück zur Natur mit Zitrone

    Viele Grüße, Musi aus Münchens Norden

    P.S.: Bin selber Anfänger, aber das hab sogar ich mit Null Vorkenntnissen geschafft 8)

  6. #22
    Flugschüler Avatar von Robertoli
    Registriert seit
    16.05.2007
    Beiträge
    366

    Standard

    Also kann ich daraus schließen, dass ich um eine Tankversiegelung nicht herum komme? Oder ich lasse es drauf ankommen, wobei mir bei der ersten Variante wohler ist.

  7. #23
    Glühbirnenwechsler Avatar von incitatus
    Registriert seit
    07.07.2007
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    64

    Standard ganz einfach

    Also ich habe Kreem rot bei meinem Tank genommen, das ist ein Set aus Tankentfetter, Tankentrroster und noch die Versiegelung, eben Kreem Rot und ich muß sagen es ist einfach perfekt zu verarbeiten und auch noch Umwelttechnisch unbedenklich, was ich bei Oxalsäure nicht weiß. Und ich muß sagen es geht echt einfach zu machen und der Tank ist top. Ich habe mich in vielen Foren umgehört und hab es dann bei den vielen sehr guten Resonanzen genommen. kostet um die 34,- zb bei Ammon technik. Gibts aber bestimmt auch woanders.

  8. #24
    Glühbirnenwechsler Avatar von incitatus
    Registriert seit
    07.07.2007
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    64

    Standard ganz einfach

    Also ich habe Kreem rot bei meinem Tank genommen, das ist ein Set aus Tankentfetter, Tankentrroster und noch die Versiegelung, eben Kreem Rot und ich muß sagen es ist einfach perfekt zu verarbeiten und auch noch Umwelttechnisch unbedenklich, was ich bei Oxalsäure nicht weiß. Und ich muß sagen es geht echt einfach zu machen und der Tank ist top. Ich habe mich in vielen Foren umgehört und hab es dann bei den vielen sehr guten Resonanzen genommen. kostet um die 34,- zb bei Ammon technik. Gibts aber bestimmt auch woanders.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Tank der nicht rostet!!!
    Von Thomas1205 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.06.2009, 17:15
  2. Tank Rostet WIEDER. Was kann ich machen?
    Von Christophaaa138 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.10.2005, 11:35

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.