+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: tank ständig undicht


  1. #1
    Avatar von macphisto
    Registriert seit
    13.06.2007
    Ort
    bochum
    Beiträge
    8

    Standard tank ständig undicht

    hallo leute,

    brauch mal euren rat.
    ich fahr ne kr 51/1 und ständig geht mir der tank kaputt (im grunde is der dritte neue tank da drin). ich dachte beim ersten mal, pech gehabt. beim zweiten mal is mir ein licht aufgegangen: das liegt daran, dass ich ne selbstgebaute sitzbank hab und die auf den zu hohen tankdeckel drückt. hab jetz nen neuen tank eingebaut und nen neuen tankdeckel (flach) draufgepackt. jetz sifft das ding schon wieder!!!!!!!!! :(

    unten liegt der tank auf jeweils einem gummi (gummi zwischen rahmen und tankhalterungen) und hinten is auch das gummi dran.

    müssen vorne zwei gummis dran (also auch zwischen tankaufhängung und schraube bzw. unterlegscheibe) so dass oben und unten von der tankaufhängung nen gummi ist? oder darf ich die schrauben nicht zu fest ziehen? sind die scheiß tanks echt so empfindlich auf vibration???!

    hab schon echt nen hals, weil ich dieses prob nich in den griff bekomme. mein böser vogel fliegt ansonsten so geil.....!

    hoffe auf tipps von euch.
    dank und gruß - micha

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von Kifferliesel
    Registriert seit
    24.04.2003
    Ort
    Groß-Berlin
    Beiträge
    979

    Standard

    Von oben kommt auch jeweils ein Gummischeibe und eine große Unterlegscheibe auf die Halterung drauf. Innen ist ein kleines Röhrchen, dass durch alle Gummis und Scheiben durchgeht und durch das auch die Schraube gesteckt wird.

  3. #3
    Avatar von macphisto
    Registriert seit
    13.06.2007
    Ort
    bochum
    Beiträge
    8

    Standard

    jo danke! vielleicht hab ich ja jetz das prob gefunden. sowas passiert, wenn nen anfänger selbst schraubt

    hat vielleicht jemand nen tipp, wo ich nen tank online bestellen kann, der besonders robust ist (hab das gefühl die meisten nachbauten sind irgendwie n bissl empfindlich....) und am besten auch gleich die entsprechenden puffergummis.

    wäre überhaupt mal für ein paar geheimtipps für online-teilehändler neben den händlerlinks im schwalbennest dankbar.

    dank und gruß aus bochum,
    michael

  4. #4
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Hat dein Tank denn auch die "Nase" am hinteren Ende, die in die Führung am Sitzbankträger kommt? Das bekommt den Schweissnähten nämlich sonst auch nicht, wenn er nur auf dem "Schutzblech" aufliegt...

    Tank mit "Nase":

    Aufnahme für die "Nase":

    Montierter Tank:


    MfG
    Ralf

  5. #5
    Avatar von macphisto
    Registriert seit
    13.06.2007
    Ort
    bochum
    Beiträge
    8

    Standard

    danke ralf für die bebilderung.
    die nase incl. gummi ist genauso vorhanden.

    die schrauben an der aufhängung habe ich andersherum befestigt (was denke ich gehopst wie gesprungen ist). dann habe ich allerdings nur noch zwei 'normale' dicke gummiringe, die ich genau wie auf dem bild zwischen rahmen und tank gepackt hab. mir fehlen allerdings die noch dickeren gummis mit der metallröhre in der mitte (siehe erste antwort oben).

    wenn ich mir deine montage angucke, habe ich schon wieder zeifel, dass mein prob da begraben liegt. darf man denn die schraben an der verbindung von rahmen und tank nicht zu fest ziehen, dass die gummis zu sehr gequetscht werden? das verhindert bestimmt das gummi mit der metallröhre, oder?

    und gibst es nun einen tipp für den kauf eines robusteren tanks?

    dank und gruß! michael

  6. #6
    Avatar von macphisto
    Registriert seit
    13.06.2007
    Ort
    bochum
    Beiträge
    8

    Standard

    habe mal ein bissl geguckt:

    der tank hier ist fast 30 euro teurer, als der den ich mir neu gekauft hatte. ist der wohl stabiler? http://www.simson-mz.de/wbc.php?sid=...id=63&recno=18

    das ist wohl der tank, den ich (bei nem anderen händler) kekauft hatte (mit drei irgendwie sehr aufschlussreichen bewertungen):
    http://www.akf-shop.de/shop/product_...lackiert-.html

    gruß - michael

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    25.09.2007
    Ort
    58453, Witten
    Beiträge
    46

    Standard

    was geht denn immer kaputt, wo wird er undicht?
    muss denn immer gleich ein neuer her, kann man die kaputten denn nicht schweißen/ abdichten?
    schmeiß die dinger nicht weg, ich will sie haben!
    ja, wenn du die schrauben anknallst verhindern die metalröhrchen, dass die gummis unmäßig zusammengequetscht werden.
    ich glaube du bist der einzige, der die festigkeit der reprotanks bezweifelt. ich hab einfach alte entrostet und versiegel, ist billiger.
    teurer heißt nicht immer besser! ich denke alle händler beziehen ihre reproteile von mza, oder nicht?
    wenn du willst kannst du mal vorbeikommen, dann werfe ich mal nen blick drauf.
    ps.: pfui ralf, was hast du denn für nen benzinhahn?

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    16.05.2008
    Ort
    Mosbach
    Beiträge
    51

    Standard

    IWenn du sämtliche Tanks vom gleichen Händler hast würde ich die allesamt zurückschicken und eben wo anders kaufen, das kanns ja echt nicht sein...
    Alternativ kannst auch einen der Tanks anständig zusammenschweißen, dann solte ja alles dicht sein und du hast die den Aufpreis von 30€ zu nem vermeintlich besseren, dichten Tank gespart...

    MfG Björn

  9. #9
    Avatar von macphisto
    Registriert seit
    13.06.2007
    Ort
    bochum
    Beiträge
    8

    Standard

    "....ich glaube du bist der einzige, der die festigkeit der reprotanks bezweifelt...."

    bin ich nicht! klick mal oben den link zum akf-shop und schau dir die bewertungen an!

    naja, der tank geht wohl an den vorderen aufhängern kaputt. sieht man auch daran, dass der immer noch suppt, wenn ich ihn über den benzinhahn entleert habe.

    darfst mir gerne einen tank schweißen :) ich kann nicht schweißen...! den anderen bekommst du dafür geschenkt. hab ja nun quasi zwei neue (siffende) vor ort. sag, wo ich hinkommen soll. fährt ja noch (super geil) das ding :) komme aus bochum - 50 km maximal würd ich wohl fahren...

    gruß - michael

  10. #10
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    25.09.2007
    Ort
    58453, Witten
    Beiträge
    46

    Standard

    siehe icq

  11. #11
    Tankentroster
    Registriert seit
    15.04.2008
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    163

    Standard

    Nimm den Alten Tank, und lass ihn schweißen! Da weiß man, was man hatt!
    Hab 2 alte S50 Tanks, die beide an der selben Stelle geleckt haben ( an der Aufhängung). Hier noch das Problem, das Du mit der Lackierung noch mal von vorn anfangen kannst! Habs bei jemanden machen lassen, der normalerweise Kühler schweißt. Die haben ein Wasserbad, und da können die genau erkennen, wo das Leck ist. Aber danach ist ruhe!!! Und die Neuralgischen Stellen sind zusätzlich verstärkt. Also mein Tank wird so schnell nicht mehr undicht!!

    Gruß Mario

  12. #12
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    25.09.2007
    Ort
    58453, Witten
    Beiträge
    46

    Standard

    wenn ich's richtig verstanden habe ist es die "pressnaht", mit der beide tankhälften verbunden sind.
    meine idee war nun mit tankversiegelung abzudichten, ich hätte auch noch was da.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Tank undicht
    Von Hamburger-Habicht im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.07.2012, 22:13
  2. Auspuff wird ständig undicht
    Von vampo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 05.09.2009, 22:01

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.