+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Tankabdichtung


  1. #1

    Registriert seit
    23.05.2004
    Beiträge
    1

    Standard

    Hallo Simsonfreunde,

    ich suche eine Möglichkeit, undicht gewordene „Nähte“ meines Schwalbe-Tanks abzudichten. Welches Material nehme ich denn da am besten und wo bekomme ich es?

    Gruß

    Christian

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Ich glaub nicht, dass das einfach so geht. Du müsstest was gleichsam dichtes und benzinresistentes haben, dass ausserdem noch die mechanischen Belastungen aushält. Die andere Alternative wäre Schweissen, was ich bei einem Tank aber sehr heikel finde. Da wird wohl ein neuer Tank hermüssen...

    MfG
    Ralf

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.03.2004
    Beiträge
    76

    Standard

    Also es gibt soweit ich weiß beim Autozubehör so eine art Lack mit dem man den Tank ausschwenken kann und dann isser wieder dicht. es empfiehlt sich natürlich vorher wenn man schon dabei ist den Tank zu entrosten. Dann rein mit dem Lack schön ausschwenken damit die pampe auch überall hinkommt und dann wieder raus mit dem rest. dann nurnoch 24-48 stunden durchtrocknen lassen und den tank wieder einbauen

    oitaR

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.205

    Standard

    Hallo,

    Guck mal hier: http://www.korrosionsschutz-depot.de/ unter Tankversiegelung, das Zeug wird im Oldtimerbereich verwendet.

    mfg gert

  5. #5
    Zahnradstoßer Avatar von philipp
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    864

    Standard

    mit dem tanksiegel bekommst du den tank 100% nicht geflickt.
    entweder neuen (gebrauchten=ebay) tank besorgen oder mit wasser gefüllt schweissen.
    als provisorium kann man auch "flüssigmetall" nehmen. das ist ein zweikomponentenmaterial und ist idR benzinbeständig.
    vorher den tank um den riss anrauhen und gründlich entfetten (z.b. mit bremsenreiniger)
    am wichtigsten ist es, den tank nicht verspannt wieder einzubauen, weil sonst das ganze schöne prvisorium spätestens am nächsten tag vor deinen füssen liegt.

    gruß

    philipp

  6. #6
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.03.2004
    Beiträge
    413

    Standard

    Original von Brandt:
    Hallo Simsonfreunde,

    ich suche eine Möglichkeit, undicht gewordene „Nähte“ meines Schwalbe-Tanks abzudichten. Welches Material nehme ich denn da am besten und wo bekomme ich es?

    Gruß

    Christian
    Es gibt für Heizöltanks ein Verfahren, bei dem ein Kunstoff-'Ballon' in den undichten Tank eingesetzt wird. Da die Beständigkeitsprobleme bei Benzin und Heizöl ja ähnlich liegen, würde ich mich mal mit einer Tankreparatur-Firma in Verbindung setzen. Vielleicht kann der Hersteller sowas auch in klein liefern - oder sogar extra herstellen -Bedarf dafür gibt's, glaube ich.
    Gruß
    robbikae

  7. #7
    Simsonfreund
    Registriert seit
    24.05.2003
    Ort
    Sulzbach-Rosenberg
    Beiträge
    1.971

    Standard

    ich sehe nur eine chance den hartlöten zu lassen. dazu muss er aber mehrere tage leer und gut gelüftet sein.

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.05.2004
    Beiträge
    37

    Standard

    moinsen,

    hatte auch ein kleines Loch im Tank. Beim Obi gibts da so einen zwei Komponenten Kleber. sssSieht aus wie Knet,ist es eigentlich auch. Einfach in derHAndhabung und bei mir ist es seit 3 Wochen noch immer dicht. Muss man kneten und nach halben Stunde ist es fest wie "Harry"!!! Das Zeug heisst "Universal TurboKitt", wie gesagt bei OBI. Benzinbeständig Hitzebeständig usw.... steht sogar drauf, zum dichten von Tanks!!!!
    Echt geiles Zeug...!!!!!

    Probiers echt mal, lohnt sich!!

    Gruss Thoddi

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.