+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 23

Thema: Tankdeckel lässt sich nicht öffnen.......pech


  1. #1

    Registriert seit
    25.02.2006
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    3

    Standard Tankdeckel lässt sich nicht öffnen.......pech

    Moin!!!

    Hab da ein kleines aber feines Problemchen......

    Der TAnkdeckel meiner Schwalbe lässt sich einfach nicht öffnen......ich drücke, drehe, ziehe, schiebe.....und so weiter....
    nun iss ja sehr geiles wetter...aber mein tank iss absolut leer.......
    also bitte helft mir........BITTTTEEEE.......

    oSKAr

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Auch wenn ichs mir nicht vorstellen kann: Unterdruck?

    Mach mal den Benzinhahn auf und versuchs dann.

    MfG
    Ralf

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    18.03.2006
    Ort
    Wernigerode
    Beiträge
    141

    Standard

    hiho probiers mal mit ner zange oder mach erst den benzinhan ab dann nochmal Probieren!!

  4. #4
    Flugschüler Avatar von trashtalker
    Registriert seit
    24.10.2005
    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Beiträge
    327

    Standard

    und wenn das nicht hilf mal vorsichtig mit wd40 den deckel von unten besprühen *g oder hat das irgendwelche nebenwirkungen?

  5. #5
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Ahoi!

    Wie wäre es wenn Du den Tankdeckel aufschließt??? Das wäre zwar keineswegs original, aber Sachen solls ja geben... !

    Allzeits gute Fahrt!

    Gruss Moe
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

  6. #6

    Registriert seit
    25.02.2006
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    3

    Standard

    Naja......nen schloss hatta nicht.........und wennich den benzinhan aufmache getta auch net auf.....lässt sich echt wunderbar drehen.....nur drücken geht net...und ziehen auch net......verflixt.....mussich wohl mal den tank ausbauen...und alles abschnippeln...basteln...pulen.....

    danke erstmal...wenna noch nen heissen tip habt...meldet euh...

  7. #7
    FRS
    FRS ist offline
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.11.2005
    Beiträge
    28

    Standard

    aha... na das klingt doch nach dem klassiker...

    dann ist vermutlich das innere verriegelungsblech vom deckel gelöst... heisst der deckel dreht, und der riegel liegt immernoch auf geschlossen... kann schon manchmal vorkommen...

    da hilft nix, selbst wenn du den deckel runterbekommst, ist der riegel ja immernoch abgelöst... also runterruppen... solange drehen und ziehen bis der riegel verbiegt...
    pass aber auf, dass das verschlussblech und das gewinde am tank nix abbekommt...

    danach brauchst du selbstverfreilich nen neuen deckel...

    gruss frs

  8. #8
    Zahnradstoßer Avatar von Elion
    Registriert seit
    09.10.2005
    Beiträge
    886

    Standard

    Aber wenn der Deckel runter ist, kann man dann net mit ner Zange evtl. auch die Verriegelung irgendwie lösen?

    Naja, nur so Idee...

  9. #9
    Kettenblattschleifer Avatar von isga
    Registriert seit
    04.06.2005
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    532

    Standard Re: Tankdeckel lässt sich nicht öffnen.......pech

    nen frankierten Rückumschlag an meine Adresse, und du kannst meinen haben,
    falls Interresse besteht -> PN

    ciao isga

  10. #10
    FRS
    FRS ist offline
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.11.2005
    Beiträge
    28

    Standard

    @ elion:

    wenn der deckel runter wäre könnte man ja auch gleich tanken... ;-)

    denn dann wäre der riegel runtergefallen und läge unten im tank...

    ich glaub du hast mich falsch verstanden. deckel und riegel sind zwar noch miteinander verbunden. nur wenn man am deckel dreht bleibt der riegel stehen, und dreht sich nicht mit vor den "ausgang".

    gruss frs

  11. #11
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    SChraubendreher und weg den dreck.
    Hab ich bei meiner s51 die ich ohne jeglichenschlüsselbekam (Tankdeckelmitschloss) auch gemacht.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  12. #12
    Zahnradstoßer Avatar von Elion
    Registriert seit
    09.10.2005
    Beiträge
    886

    Standard

    Zitat Zitat von FRS
    @ elion:

    wenn der deckel runter wäre könnte man ja auch gleich tanken... ;-)

    denn dann wäre der riegel runtergefallen und läge unten im tank...

    ich glaub du hast mich falsch verstanden. deckel und riegel sind zwar noch miteinander verbunden. nur wenn man am deckel dreht bleibt der riegel stehen, und dreht sich nicht mit vor den "ausgang".

    gruss frs
    Jaja, das hab ich so verstanden, kann man denn den Riegler nicht irgendwie vom Deckel lösen? Die sind doch bestimmt irgendwie genietet, wenn man den da aufbohrt an der Stelle?

    War auch nur so ne Idee

  13. #13
    Kettenblattschleifer Avatar von h_w_f
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    528

    Standard

    Pass mit Funken auf,
    immer schoen vorsichtig mit schwerem Geraet hantieren, gerade wenn der Tank leer ist. Dann ist das Restgemisch besonders explosiv. :wink:

    Harry
    Endlich ich auch; 4x schalten bis 60

  14. #14
    Zahnradstoßer Avatar von Elion
    Registriert seit
    09.10.2005
    Beiträge
    886

    Standard

    Zitat Zitat von h_w_f
    Pass mit Funken auf,
    immer schoen vorsichtig mit schwerem Geraet hantieren, gerade wenn der Tank leer ist. Dann ist das Restgemisch besonders explosiv. :wink:

    Harry
    Ahhh! Sehr gute Idee, daran hab ich überhaupt nicht gedacht... huch...
    Naja, dann wohl eher ne schlechte IDee

  15. #15
    FRS
    FRS ist offline
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.11.2005
    Beiträge
    28

    Standard

    okay, jetzt also die elegante variante, für die die unbedingt bohren wollen...

    1. tank abbauen

    2. benzinhahn ausbauen

    3. tank über benzinhahnöffnung vorsichtig mit wasser befüllen (8tung hierbei entlüftungsöffnung lassen)

    4. wenn tank voll, bezinhahn wieder einbauen, bezinhahn auf stellung zu.

    5. tankdeckel, mittig mit nem 10er bohrer durchbohren


    oder, die variante für die mitglieder der freiwilligen feuerwehr...

    1. und 2. siehe oben

    3. tank schlagartig mittels c-rohr befüllen

    (vorteil, tank ist zugleich ausgebeult)


    und nun die variante für die die bei der freiwilligen feuerwehr nicht angenommen wurden...

    1. und 2. wieder siehe oben

    3. kleinformatigen chinaböller entzünden, einwerfen und vorgefertigten korken ind das benzinhahnloch einstecken

    4. züging ums eck verschwinden




    gruss frs :wink:

  16. #16
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von FRS
    und nun die variante für die die bei der freiwilligen feuerwehr nicht angenommen wurden...

    1. und 2. wieder siehe oben

    3. kleinformatigen chinaböller entzünden, einwerfen und vorgefertigten korken ind das benzinhahnloch einstecken

    4. züging ums eck verschwinden

    Weil die Feuerwehr nämlich mitgedacht hat und erkennt, dass dann eh nur der vorgefertigte Korken wegfliegt. :wink:

    MfG
    Ralf

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kontakte des Unterbrechers öffnen sich nicht.
    Von floschinsky im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.05.2010, 10:46
  2. KR50- Kupplung lässt sich nicht mit Kupplungshebel öffnen
    Von Die-Ratte im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.06.2009, 13:34

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.