+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Tankversiegeln


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Falkenstein
    Beiträge
    208

    Standard Tankversiegeln

    Hallo,
    ich suche jemanden der meinen Schwalbe Tank versiegelt. Gibt es hier jemanden im Nest der sowas macht oder könnt ihr mir jemanden empfehlen der sowas macht?

    MfG Tobias

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Mal abgesehen davon, dass das nicht unbedingt Not tut, traust Du Dir das nicht selber zu? Gibt doch außerdem eine Menge Lesestoff zu dem Thema .
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    im best of the nest. kurzversion: spaxschrauben -> rohrreiniger -> zitronensäure -> versiegelungsfarbe
    ..shift happens

  4. #4
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Möffi, entfetten ist meiner Meinung nach der entscheidendste Schritt bei der Sache!
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    meiner erfahrung nach auch, und rohrreiniger ist ziemlich gut darin organische verbingungen aufzulösen
    ..shift happens

  6. #6
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Das Entfetten ist für die Anhaftung der Versiegelung von entscheidender Bedeutung. Es gibt ja am Markt genügend bewährte Sets für die Versiegelung. Jedoch ist das penible Einhalten der Gebrauchsanweisung unabdingbar. Leider wird das nicht immer konsequent umgesetzt. Die Folgen sind dann ein großflächiges Ablösen der Versiegelung, nach einiger Zeit.

    Mein Fazit:
    Nur Entrosten, geht am billigsten mechanisch mit Schrauben, schütteln, spülen und anschließend chemisch Entrosten mit Zitronensäure.

    Entrosten und Versiegeln geht am besten, mit den angebotenen Sets, unter strikter Einhaltung der Gebrauchsanweisung.

    Eines aber haben alle Verfahren gemeinsam: ist eine Schei.... Arbeit, wenn es gründlich und somit erfolgreich gemacht wird.

    Wenn einem das alles zu viel Dreck- und Arbeit ist, für diejenigen bieten diverse Dienstleister ihre Arbeit an. Auch bei mir, kann man seinen Tank entrosten und versiegeln lassen.

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    Ich finde die Set´s immer zu groß da kann man meist 3-4 Tanks mit machen, ich schicke meine Tanks immer in die Schwalbenklinik, was jetzt keine Werbung sein soll. Bisher waren die immer Top wenn sie wiedere gekommen sind.

    Wie Peter schon sagte eine Schexxx Arbeit und der Backofen stinkt hinterher wie Tote Sau.
    Meine ersten Versuche sind auch nicht gleich gelungen.
    Gruß
    Frank

  8. #8
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Was kostet es denn, einen Tank bei einem Dienstleister machen zu lassen?

  9. #9
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Harzer Beitrag anzeigen
    Ich finde die Set´s immer zu groß da kann man meist 3-4 Tanks mit machen, ich schicke meine Tanks immer in die Schwalbenklinik, was jetzt keine Werbung sein soll. Bisher waren die immer Top wenn sie wiedere gekommen sind.

    Wie Peter schon sagte eine Schexxx Arbeit und der Backofen stinkt hinterher wie Tote Sau.
    Meine ersten Versuche sind auch nicht gleich gelungen.
    Gruß
    Frank
    Backofen? Wieso brauchst du zum versiegeln einen Backofen?

    @Schwalbenchris
    Ein gewerlicher Dienstleister wird dir locker 100€ dafür abnehmen.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    ich glaube es waren 85€ Der Enfetter sowie der Entroster müssen längere Zeit auf 50-60° gehalten werden

  11. #11
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Aha. Mein POR 15 Set kam ohne Ausbacken hin, wurde sogar als kontraproduktiv beschrieben.
    Ein Fön zum schnellen Trocknen nach ausspülen ist aber hilfreich.

    Was aber stimmt: Aboslute Dreckarbeit, hab an meinem Tank inkl. Schweißen und mehrmaligem Entorsterbad fast 5 Tage zu gebracht. Das geht definitiv nicht mal schnell zwischendurch.

    Was Peter sagt ist richtig: man muss sich PENIBELST an die Anleitung halten. Sonst klappt es nicht.
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  12. #12
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Eben, ich kenne mich nur POR 15, mit anderen Mittelchen habe ich bisher nichts zu tun gehabt. Da brauchts keinen Backofen.

    So eine Schxxx-Arbeit ist das garnicht, einziges Übel, erstmal den groben Rost zu entfernen, den Rest macht ja die Chemie!
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Tankversiegeln mit Epoxidlack
    Von redkeintinnefnumber1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.01.2011, 14:56
  2. Überschüssiges vom Tankversiegeln
    Von Tobi112 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.10.2010, 16:54

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.