+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Tankversiegelung


  1. #1
    Tankentroster Avatar von Asesino
    Registriert seit
    12.08.2003
    Ort
    Wasserburg am Inn
    Beiträge
    162

    Standard

    Hallo,

    also ich habe heute denn Tank meiner Schwalbe versucht zu entrosten und das ist mir größtenteils auch ganz gut gelungen. So mit schütteln bis einem die Arme abfallen. Ich glaube die die so was auch schon mal gemacht haben wissen was ich meine!
    Also nun ist der gröbste Dreck draussen und ich überlege ob ich den Tank innen noch versiegeln soll. Weis irgendwer was dafür gut ist? Ich habe bis jetzt nur dieses Zeug von FERTAN gesehen, da steht aber nicht genau drauf ob das für Tanks ist. Ich hab aber wo anders gelesen, daß dieses Zeug auch für Tank geeignet ist. Nun also leichte Verwirrung bei mir.
    Weis irgendjemand ob man dieses FERTAN hernahmen kann und wenn nicht was es da noch so gibt. Das POR 15, das im FAQ vorgeschlagen wird, find ich nirgends.
    Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen, es ist nämlich schon noch etwas Rost im Tank, der sich durch schütteln nicht mehr beseitigen lässt und dieses FERTAN Zeug würde den Rost umwandeln. Blos hält das Zeug Benzin aus?

    MfG
    Markus

  2. #2
    Seb
    Seb ist offline
    Flugschüler
    Registriert seit
    26.08.2003
    Beiträge
    317

    Standard

    um den restlichen Rost aus dem Tank zu kriegen kannst du kleine Steine in den Tank machen und kräftig schütteln
    hat bei mir auch geholfen

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Hi!

    Ich hab bei meinem Star den Tank genauso entrostet und dann jeweils immer nach 100km das Benzin durch nen alten Kaffefilter gekippt und den Vergaser sauber gemacht.... damit hatte ich auch den letzten Rost ausm Tank... nach 300km ist kein Rost mehr im Tank....

    Wenn der Star im Winter lange steht wird der Tank bis oben hin voll Benzin gemacht (einigige machen über Winter da sogar Diesel rein, keine Ahnung warum) und gut ist....

    dann sollte derauch nicht mehr rosten!


    MfG

    Tobias

  4. #4
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Man kann den Tank auch mit Öl füllen. Diesel schadet jedenfalls nicht, zumindest nicht die paar Tropfen, die beim Ablassen im Frühjahr drinbleiben.

    Wir hatten früher im Garten Kreiselpumpen zur Bewässerung eingesetzt. Die hat mein Vater im Winter auch mit Hydrauliköl befüllt, damit sie nicht festgammeln. Hat wunderbar funktioniert.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Tankversiegelung
    Von F.W.Loderhose im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.09.2007, 11:40
  2. Tankversiegelung
    Von Ruhrpottschwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04.09.2003, 18:42

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.