+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 40

Thema: tausch verschiedener simson-teile erlaubt?


  1. #17
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Zitat Zitat von Shadowrun
    Hier ist nämlich nur erlaubt was irgendwo als Gutachten drinnesteht
    Nicht ganz. Es gügt meist, wenn der Nachfolgetyp der gleichen Baureihe das jeweilige Extra drin hatte. So darf z.B. im S50 der Motor des S51 eingebaut werden. Es darf im S51 oder SR50 auf 12V umgerüstet werden, ein Bing darf rein, die Scheibenbremse darf man nachrüsten ebenso wie den Anlasser. Stand alles nicht in der ABE des jeweiligen Typs ursprünglich mit drin, ist aber alles legal.

    Die großen Räder waren ohnehin nur in den Mopeds mit 50km/h drin und da ja alles erlaubt ist an Übersetzungen, was das Fahrzeug langsamer macht, halte ich selbst diesen Umbau für legal, wenn all die oben genannten auch legal sind und die sind mindestens genau so erheblich.

  2. #18
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Pittiplatsch
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    z.Z. im Exil
    Beiträge
    1.186

    Standard

    dann wären ja die längeren gabeln auch legal,denn es gab s53 mit s51 langer gabel,mit sr50 langer gabel,sowie mit nochmal längerer gabel.
    womit wir im prinziep wieder bei der aussage meines zitats wären,denn damit ist ja nu wieder alles abgedeckt.
    gruss
    pitti

  3. #19
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zitat Zitat von Baumschubser
    Zitat Zitat von Shadowrun
    Hier ist nämlich nur erlaubt was irgendwo als Gutachten drinnesteht
    Nicht ganz. Es gügt meist, wenn der Nachfolgetyp der gleichen Baureihe das jeweilige Extra drin hatte. So darf z.B. im S50 der Motor des S51 eingebaut werden. Es darf im S51 oder SR50 auf 12V umgerüstet werden, ein Bing darf rein, die Scheibenbremse darf man nachrüsten ebenso wie den Anlasser. Stand alles nicht in der ABE des jeweiligen Typs ursprünglich mit drin, ist aber alles legal.
    Steht ja aber woanders dass es erlaubt ist ;-)

    Die großen Räder waren ohnehin nur in den Mopeds mit 50km/h drin und da ja alles erlaubt ist an Übersetzungen, was das Fahrzeug langsamer macht, halte ich selbst diesen Umbau für legal, wenn all die oben genannten auch legal sind und die sind mindestens genau so erheblich.
    Klar das Ritzel wäre so schon erlaubt aber würde ja zur Pflicht. Deshalb müßte da der TÜV ja wieder seinen Segen drauflegen.

    @ Pittiplatsch. Und auch da wäre es ja ne Änderung deiner

    Die Umbauten zw S50 / 51 habe ich alles in ner Liste.

    Das sind:

    Kindersitzt
    Beinschutz
    AHK
    Seitengepäckträger
    Rückspiegel rechts
    Hoch / Flachlenker
    Endurorahmen
    festst Vorderkotfügel
    hochgel. Auspuffanlage
    feststehende Beifahrerfußrasten
    Verstellabre Federbeine
    Motor M531
    Motor M541
    Bremsschlußleuchte BSL 122
    Bremslichschalter vorn
    Flachscheinwerfer S51
    Komb. Lenkerschalter
    mechan Drehzahlmesser
    Schwunglichprimärzünder
    Schwunglichelektronikzünder
    Vierleuchten Blinkanlage


    Dabei ist nicht alles erlaubt. So ist der Wechsel von Hoch / Flachlenker bei der SR50 nicht erlaubt bei allen S51 / S70 ja.

    Wenn ich lust habe bringe ich die Tabelle mal online

  4. #20
    Moderator Simsonfreund
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    1.568

    Standard

    Zitat Zitat von Baumschubser
    Ich denke aber schon, dass eine Umrüstung auf 17" Räder an S51 und S70 zulässig ist, auch wenn die ABE das erstmal nicht hergibt. Zumindest ist dieser Umbau abnahmefähig beim TÜV.
    darum ging es nicht, ob es geht oder nicht, sondern ob es erlaubt ist.

    ebenfalls die scheibenbremse: die gab es schon anfang der 80er jahre (klein)serienmäßig in heidenau käuflich zu erwerben (für die S5x modelle).

    laut der original ABE ist es nicht erlaubt, unter anderem weil es die teile damals gar nciht gab UND ES IN DER ABE KEINEN teilenachtrag dafür gibt. punkt.

    und: vergewaltigt doch die mopeds nicht--es sind und bleiben mopeds. die zwei jahre sollte man doch auf was größeres warten können. ob die simme nun 5cm höher ist oder nciht, entscheidet nicht darüber ob sie 65kmh im tiefsand beim crossen schafft oder nicht...

    im gegenteil, vieles was umgebaut wird sieht vom blickwinkel 350ccm und mehr nur lächerlich aus...das ist zwar hart, aber wahr.

    mfg

  5. #21
    Moderator Simsonfreund
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    1.568

    Standard

    Zitat Zitat von Baumschubser
    Zitat Zitat von Shadowrun
    Hier ist nämlich nur erlaubt was irgendwo als Gutachten drinnesteht
    die Scheibenbremse darf man nachrüsten ebenso wie den Anlasser. Stand alles nicht in der ABE des jeweiligen Typs ursprünglich mit drin, ist aber alles legal.
    klingt logisch--hat nur den pferdefuß, das du z.b. keine ETZ 150 oder 250 mit trommelbremse OHNE tüv auf scheibenbremse umrüsten darfst, und hierbei ist es nciht einmal um den laxen umbau innerhalb einer baureihe sondern es handelt sich unter umständen um ein fahrzeug, was selbst in der rahmennummer nur um eine stelle abweicht!

    mit dem Bing und den 12V geh ich mit, da es kein gravierender umbau ist und es die heutigen nur noch (neu) erhältlichen offiziellen ersatzteile sind.

    aber klar--moped ist da was gaaaanz anderes, weil es ja eh kein tüv braucht kann man hier walten und schalten wie man will....

    ihr habt vorstellungen.

  6. #22
    Moderator Simsonfreund
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    1.568

    Standard

    Zitat Zitat von Shadowrun
    Kindersitzt
    Beinschutz
    AHK
    Seitengepäckträger
    Rückspiegel rechts
    Hoch / Flachlenker
    Endurorahmen
    festst Vorderkotfügel
    hochgel. Auspuffanlage
    feststehende Beifahrerfußrasten
    Verstellabre Federbeine
    Motor M531
    Motor M541
    Bremsschlußleuchte BSL 122
    Bremslichschalter vorn
    Flachscheinwerfer S51
    Komb. Lenkerschalter
    mechan Drehzahlmesser
    Schwunglichprimärzünder
    Schwunglichelektronikzünder
    Vierleuchten Blinkanlage
    mit der liste geh ich fast konform (endurorahmen austauschen?? ist dann eh ein neues fahrzeug oder aber du schweißt in einem bereich, der nciht unproblematisch ist...)

    stell die liste mit quellenangabe (!) mal online, ich glaube ich habe auch noch sowas irgentwo rumliegen, komme da aber erst das wochenende ran--frühestens.

    mfg

  7. #23
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    mit dem Bing und den 12V geh ich mit, da es kein gravierender umbau ist und es die heutigen nur noch (neu) erhältlichen offiziellen ersatzteile sind.
    Was steht in der Anleitung vom Bing ???!!!!

    Hinweis. §19 StVZO verlangt, das Sie den neuen Vergaser in Ihre Fahrzeugpapiere eintragen lassen. Sie erhalten diesen Eintrag beim TÜV, DEKRA usw. bei Vorlage der beiliegenden Bescheinigung

  8. #24
    Moderator Simsonfreund
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    1.568

    Standard

    aha, dann hat sich zumindest DAS schon mal so geklärt.

    mfg

  9. #25
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Pittiplatsch
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    z.Z. im Exil
    Beiträge
    1.186

    Standard

    mal was zum schweissen:wenn ihr an originalteilen neue teile,wie zb ösen,scharniere oder was weiss ich rannschweisst muss das auch abgenommen werden,da originalteile nicht verändert werden dürfen.problematisch wird das bei der einzelabnahme sowieso,wenn ihr kein gültiges schweiss-zeugnis habt.deshalb ist man bei solchen arbeiten, ganz gleich obs an der simme oder an anderen zweirädern ist,immer auf der sicheren seite,wenn man das vom fachmann bestellen lässt.was anderes ist es wenn man schweisst um zb ein loch zuzuzmachen.
    also geht entweder der austausch des gesamten rahmen oder man muss das möp wieder abnhemen lassen.

    und nur um der klarheit willen: es geht mir niciht darum eine vollwertige crosser zu bauen.und warten auf den a-lappen muss ich altersbedingt auch nicht.ich bin schon 20 :wink:
    ich dachte einfach nur daran,noch etwas mehr geländespass aus der maschine kitzeln zu können.

    was die grösse der vorderradfelge angeht: da dürfte sich doch bei grösserer felge an der geschwindigkeit nichts zum positieven ändern,oder?
    gruss
    pitti

  10. #26
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Was willste Corsmäßig groß Schweißen. Die Unterzugstreben am Rahmen einbauen und das wars.

    Willste die kiste noch mehr belasten mußte bei den Radlagern Silentgummis usw.

    Alles nicht für Cross gedacht

    Wg der Vorderradfelge.

    Größere Felge heißt auch schlechteres Bremsen. Die Hebelwirkung auf die Bremse wird einfach größer.

    Deshalb ists ja so schwer auch beim Auto andere Reifendimensionen einzutragen die mehr als 2 % von der ursrünglichen abweichen.

    Da mußte dann zum TÜV.


    -------------------

    Hier mal nen Link für generlle Sachen :

    http://www.tüvsüd.de/uploads/images/...9909/1_127.pdf

  11. #27
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    @Franz

    Ist sowieso alles manchmal komplizierter als man denkt. Am besten man denkt gar nicht drüber nach und macht das nach "Bauchgefühl".

    Mein Roller ist ein stinknormaler SR50 B4 aus 1986, also 4 Gang, 6V, Unterbrecher. Nun ist aber ein Rahmen eingebaut aus 1989 und der ist auch offiziell in der ABE nachgetragen worden von der Zulassungsstelle damals. Also fahre ich real jetzt einen SR50/1 B4. Den gabs aber nicht mit 6V z.B. Da fangen eigentlich die Probleme schon an, wenn man es spitzfindig treiben will. Andererseits ist für diesen Rahmen die Scheibenbremse möglicherweise als Extra schon wieder in der ABE erfasst gewesen, nicht aber in dem Fahrzeug, auf das meine ABE (Auszug von 1986) ausgestellt ist.

    Wie ich schon schrieb: nicht drüber nachdenken. Mit gesundem Menschenverstand rangehen bei Umrüstungen und sauber arbeiten, dann sollte es auch keine allzu großen Probleme geben.

  12. #28
    Kettenblattschleifer Avatar von Charles
    Registriert seit
    23.05.2004
    Beiträge
    577

    Standard

    also grundlegend: alles was die Fahreigenschaften eines Fahrzeugs ändert ist abnahmepflichtig,
    so also z.B.:
    - andere Felgengrößen
    - andere Telegabeln (länger oder kürzer)
    - andere Stoßdämpfer
    - andere Bremsen

    ebenso abnahmepflichtig sind alle Schweißarbeiten die Rahmenteile baulich verändern (also z.B. die Öse für Endurostreben)

    heisst also alles vom Original da behalten, hoffen, dass man nicht erwischt wird und ansonsten zurück rüsten

  13. #29
    Moderator Simsonfreund
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    1.568

    Standard

    Zitat Zitat von Baumschubser
    @Franz

    Wie ich schon schrieb: nicht drüber nachdenken. Mit gesundem Menschenverstand rangehen bei Umrüstungen und sauber arbeiten, dann sollte es auch keine allzu großen Probleme geben.

    jap, seh ich auch so. nur heißt es eben trotzdem vorsichtig sein, obwohl man ne wirkliche verbesserung (z.b. die scheibenbremse in der ts250 bei nem kumpel vor 5 wochen) einbaut. den seine trommelbremse war übelst--und er fährt ja nicht nur 60 wie ne simme sondern schon (mit dem 5 gang motor) bis zum doppelten...

    ich versuche, heute mal an die sr50 abe zu denken, fotos sind im moment wegen fehlender kamara eh erstmal nicht.

    bis morgen nach bz

    ps: gibts in der gegend mal wieder nen teilemarkt? wir beide schaffens ja eh nur uns auf nem markt zu treffen ;-)
    bzw ich fliege am freitag oder sonnabend durch bz , da könnte ich dir die abe mitbringen und wir ziehen sie mal ab ?

  14. #30
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zitat Zitat von TALOON
    Zitat Zitat von Baumschubser
    @Franz

    Wie ich schon schrieb: nicht drüber nachdenken. Mit gesundem Menschenverstand rangehen bei Umrüstungen und sauber arbeiten, dann sollte es auch keine allzu großen Probleme geben.

    jap, seh ich auch so. nur heißt es eben trotzdem vorsichtig sein, obwohl man ne wirkliche verbesserung (z.b. die scheibenbremse in der ts250 bei nem kumpel vor 5 wochen) einbaut.
    Da müßtest du ab zum TÜV und nen Bremsentest machen.

    Dabei würde die neue besser abschneiden als die alte und fertig hättest du deinen Eintrag.

    EIrd ja bei Tuning Autos auch gemacht. Größere Bremsen einbauen.

  15. #31
    Moderator Simsonfreund
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    1.568

    Standard

    das weiß ich bzw. so wurde es ja auch gemacht.
    nur ist es eben hier im forum so, das einige denken das --weil sie ne simme fahren-- das nicht nötig haben. und DAS meinte ich damit. nciht alles, was sinnvoll ist und der sicherheit dient, darf man einfach so machen selbst wenn es technisch kein problem ist. es muß abgenommen werden. beim motorrad sowieso und beim moped genauso--nur das wird hier (nest) nicht ganz so gesehen...

  16. #32
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ich sehe e genau so.

    Jede Änderung auch wenn sie nicht in der ABE steht muß abgenommen sein.

    Ich habe hier auh meine Tabelle. Alles was da nicht drinne ist mache ich nicht oder fahre zum TÜV und frage nach.

    Ich meine man kann viel machen sollte es aber mitm TÜV abklären und die lassen viel mit sich machen. Darf nur nix gepfuschtes vorgeführt werden.

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.