+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: Tech. Daten Schwimmernadelventil


  1. #1
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard Tech. Daten Schwimmernadelventil

    Hallo Leute,

    Aufgrund eines Verdachtes über ine Fehlfunktion meines Vergser hier meine Frage:

    Kent jemand die genaue Größe des Schwimmernadelventils - also des loches unten in der Schraube, bzw. aus welchen Einzelkomponenten MUSS das gesammte ventil bestehen um zu funtkionieren, bzw. wie ist zu prüfen, ob das Verschlussmechanismus noch korrekt funktioniert? Gibt es irgendwelche Dichtungen IM Schwimmernadelventil (ich spreche nicht von der Dichtung zwischen ventil und Vergaser, sondern von nicht sichtbaren Dichtung).

    ich habe das ventil vor kurzem aufgemacht und nur ausschließen, dass ich nicht eventuell, versehntlich etwas vergessen oder vertauscht habe

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Hier mit 23 gekennzeichnet
    http://www.themzshop.co.uk/published...2030%20353.gif
    Mehr isses nicht.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Moin Acranius

    Die Einlaufdüse sollte m.W. 1,5 mm sein.
    Im Ventil sind keine (unsichtbaren) Dichtungen verbaut.
    Der kegelförmige Kopf der Nadel dichtet gegen die Höhlung in der Düse.
    Funktionsprüfung des Schwimmer-Nadel-Ventiles am besten mit der:
    Senfglasmethode

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  4. #4
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard

    Kann es eventuell auch sein, dass Probleme auftreten, wenn die Schwimmernadeldichtung nicht dick genug ist? Immerhin reguliert diese ja auch, den Winkel in dem das Schwimmerplätchen auf das ventil drückt (Verkanten möglich?)

    ich habe zurzeit eine Dichtung von AKF drin, die ist aber nicht sonderlich dick

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Moin Acranius

    Richtig. Die Dicke der Dichtung hat Einfluss auf den Winkel.
    Mit einer neuen Nadelventildichtung
    solltest Du natürlich den Schwimmerstand nachstellen.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  6. #6
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard

    ok - ich werde dann noch eine 2. dichtung einbauen - mal sehen, was sich ändert...

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Zitat Zitat von Acranius Beitrag anzeigen
    ok - ich werde dann noch eine 2. dichtung einbauen - mal sehen, was sich ändert...
    Für was soll das gut sein? Ist nur mehr Ballast
    Punkte Frei in den Mai :)

  8. #8
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard

    Ich tippe darauf, dass sich evtl, die Nadel im Schwimmernadelventil verkantet; mit 2 Dichtungen ist der Winkel zum Schwimmerplätchen besser

  9. #9
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Ich tippe darauf, dass deine Theorie in der Praxis keinen Effekt hat.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  10. #10
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard

    Naja irgendeinen Sinn muss die Schwimmernadelventildichtung in der Praxis als Distanzstück ja haben.
    1. Ist die Bohrung in dem das Ventil sitzt bereits dicht nur durch pures Festziehen auch ohne dichtung (immerhin haben die anderen Düsen auch keine Dichtungen) und
    2. Hatte ich mal Probleme mit dem Vergaser, durch das hinzufügen der Dichtung gelöst wurden; ich hatte vorher keine...

    Ich werde es einfach mal ausprobieren; durch die 2. Dichtung verändert sich der Abstand um 1,5mm

  11. #11
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Zitat Zitat von Acranius Beitrag anzeigen
    Naja irgendeinen Sinn muss die Schwimmernadelventildichtung in der Praxis als Distanzstück ja haben.
    ...
    (immerhin haben die anderen Düsen auch keine Dichtungen)
    Das Schwimmernadelventil soll den Benzinfluss bei Erreichen eines bestimmten Pegels in der Schwimmerkammer beenden.
    Weil die Verschraubung aber für sich nicht 100% dicht ist, wird die Fiberdichtung benötigt. Als Folge davon entsteht eine kleine Verlagerung nach unten, die beim Einstellen des Schwimmers mit ausgeglichen wird.

    Die Düsen dürfen nicht dicht sein. Über ihr Schraubgewinde Kann/wird sich ein minimaler "Nebenkanal" bilden, der aber bei der Ermittlung der Düsengröße quasi nebenbei mit berücksichtigt wird. Wenn das Gewinde so ausgenudelt sein sollte, dass der Nebenkanal spürbar grösser wird, dann könnte das durch Verringerung der Düsenbohrung ausgeglichen werden.

    Peter

  12. #12
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard

    Wie gesagt - Ich hab jetzt 2 Dichtungen drin. ich muss sagen; bis jetzt sieht es gut aus. Seit 15km keine Mucken mehr und sie zieht sogar etwas besser, satter will ich meinen. Ich habe zwar immernoch das Problem mit der Kupplung im 3. aber bis dahin fährt sie sich prima.

    Jetzt ist die Frage ob das an den den Dichtungen leigt oder schlicht weil ich den Vergaser mitlerweile zum 10. Mal gereinigt habe ... Wer weiß

  13. #13
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Den Vergaser kann man einfach nicht oft genug reinigen!
    Durch die zweite Dichtung schliesst das Schwimmernadelventil etwas eher, der Pegel in der Schwimmerkammer sinkt leicht, das Gemisch wird etwas magerer: das kann's auch gebracht haben.

    Peter

  14. #14
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Das hätte man dann durch simples Einstellen des Schwimmerstandes aber auch einfacher haben können.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  15. #15
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Warum immer einfach, wenn es doch auch komplizierter geht!

    Peter

  16. #16
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Den Vergaser kann man einfach nicht oft genug reinigen!
    Durch die zweite Dichtung schliesst das Schwimmernadelventil etwas eher, der Pegel in der Schwimmerkammer sinkt leicht, das Gemisch wird etwas magerer: das kann's auch gebracht haben.

    Peter
    Moment: Ich habe aber nichts an den Werten verändert - Ich habe natürlich die Schwimmer nach einbau der Dichtung neu eingestellt. 28mm und 32-32,5 (da streitet sich das Netz...) sind die Werte sowohl vorher als auch nachher...

    Was sich verändert hat ist der Winkel des Schwimmerplätchens auf die nadel - dieses steht nun quasi paralel zur Nadel; ein Verkanten ist nicht mehr möglich.
    Warum Verkanten: Weil alle Anzeichen auf den vergaser deuten; dieser aber in einem sehr gutem allgemeinem zustand und penibelst gereinigt ist, außerdem wurden alle Düsen vor weniger als 3 Monaten getauscht. Richtig eingestellt ist er auch; sonst würde man das ja zeimlich schnell bei der Faht merken... Also bleibt ja nicht mehr viel

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. High-Tech-Standort Deutschland
    Von Richy im Forum Smalltalk
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 14.03.2009, 17:48
  2. Schwimmernadelventil
    Von katawuschel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.05.2005, 17:41

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.