+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Telegabel lässt sich durchdrücken


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.04.2007
    Ort
    Sangerhausen & Ehingen
    Beiträge
    14

    Standard Telegabel lässt sich durchdrücken

    Habe gehöhrt das man die Telegabel "Reparieren" kann, hat jemand Erfahrung damit??

    THX

  2. #2
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Füll 34 cm³ Hydrauliköl HLP46 in jeden Gabelholm ein, das dient als unterer Endanschlag.
    Oder hat da etwa irgend ein geistesschwacher Tieferlegungsfanatiker früher mal deine Federn gekürzt?

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    10.04.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    128

    Standard

    mal ne kurze und allgemeine frage für mich:

    in die telegabel gehört öl??? ich dachte das nur in die stoßdämpfer welches reinkommt....hatte nähmlich meine telegabel die ich mir gebraucht gekauft habe aufgemacht und da war das öl eher nur als nen paar tropfen schmiere vorhanden... °-°

  4. #4
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Hallo,

    ja in die Telegabel gehört Öl, so wie Dummschwätzer geschrieben hat.
    Es dient als Endanschlag.
    Sollte Öl einfüllen kein Erfolg bringen, so sind die Tragfedern, Simmerringe und die Dichtungen oben und unten zu wechseln.
    Falls verbogen auch die Stäbe.
    Dann federt sie wieder richtig viehmäßig.

    Gruß
    schrauberwelt

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von seggi
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    705

    Standard

    Zitat Zitat von Dummschwaetzer
    Füll 34 cm³ Hydrauliköl HLP46 in jeden Gabelholm
    Waren es nicht eher 40ml?

    Zitat Zitat von schrauberwelt
    Simmerringe und die Dichtungen oben und unten zu wechseln.
    Wo ist da oben eine Dichtung?

    ...bin ich heute wieder ein Klugschieter

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.04.2007
    Ort
    Sangerhausen & Ehingen
    Beiträge
    14

    Standard

    Danke erstmal für die Info,
    Zitat Zitat von Dummschwaetzer
    Oder hat da etwa irgend ein geistesschwacher Tieferlegungsfanatiker früher mal deine Federn gekürzt?
    Nein die Simme ist absolut TGL, habe sie in einen Erbärmlichen Zustand für Hundert Geld erworben. Will sie jetzt wieder langsam "Frisch machen". Noch was, sie springt zwar beim ersten Kick an, geht aber leider nach ca. 2 Minuten aus, (Benzin läuft definitiv nach, Vergaser ist gereinigt, Zündung sollte auch Stimmen) Jemand ´nen Tipp?.
    THX im vorraus

    Jens

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.205

    Standard

    Huhu,

    In die Telegabel kommen 34 ccm rein, 40 ccm (1 doppelter) sind auch nicht so schlimm.

    mfg Gert

  8. #8
    Kettenblattschleifer Avatar von seggi
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    705

    Standard

    40 und Punkt.
    S51welt.de

  9. #9
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Hallo,
    wenn Du die Telegabel ausbaust wirst Du oben die roten Dichtungen sehen.
    Verhindern das Wasser eindringt und machen das ganze luftdichter.
    Gruß
    schrauberwelt

  10. #10
    Kettenblattschleifer Avatar von seggi
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    705

    Standard

    Nun ja, ich kann nicht behaupten, das ich noch nie ne Telegabel instandgesetzt habe, aber rote Dichtungen habe ich noch nie im oberen Bereich des Holmes gesehen. Ein luftdichter Verschluss ist eigentlich sinnlos, da eh Entlüftungsbohrungen vorhanden sind.
    Ein Foto dieser Dichtung würde mir aber zum besseren Verständnis helfen.
    Ich kenne nur die schwarze Schutzkappe die oben die erwähnten Löcher verdeckt. Die hab ich aber auch noch nie im montierten Zustand gesehen.
    Vielleicht verhält es sich genauso damit, wie mit den Gummiringen zwischen Zylinder und Zylinderkopf auf den Zugankern.
    S51welt.de

  11. #11
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Hallo,
    oben auf der Feder, das Gußstück, dort sind rote Dichtungen drauf, schau mal genau nach.
    Fehlen diese, dringt Wasser ein.
    Luftdicht ja, fehlen diese, dringt zusätzlich Luft unkontrolliert zusätzlich an den Entlüftungen vorbei.
    Vertrau mit, die sind wirklich drinn.
    Zumindest siehst Du in alten Telegabeln deren Reste.
    Je dichter die Telegabel, desto besser die Dämfung, dabei spielt die entweichende Luft auch eine Rolle, oder muß ich dir noch erklären wie eine serienmäßige Telegabel härter gemacht wird.

    Gruß
    schrauberwelt

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. nur 1.gang lässt sich schalten
    Von sascha im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.08.2008, 10:47
  2. Telegabel verdreht sich
    Von imported_Möppi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 27.08.2008, 21:11

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.