+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 27 von 27

Thema: Wie teste ich ob die Ladeanlage Funktioniert?


  1. #17
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    10.02.2011
    Ort
    nemberch
    Beiträge
    19

    Standard

    ich hol das Thema nochmal hoch....
    da ich das Rücklicht dauerhaft im Betrieb haben will, reicht mir einfach die Batterieladespannung nicht.
    daher folgende Überlegung, und zwar den Scheinwerfer schwächer zu bestücken und dann das Rücklicht mit auf die 35W Spule zu hängen.... was haltet ihr davon?
    andere Simmen sind ja mit einer viel geringeren Scheinwerferleistung ausgekommen.....


    wenns dazu bereits nen thread gibt, bitte link

  2. #18
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Wenn schon, dann müsstest du eine 42-Watt-Spule nehmen und bei den 35W Scheinwerferleistung bleiben. Die 12V-Simsons machen das so.

    Bei den 6V-Anlagen gibt's das nicht zu wollen, denn so eine Spule gibt es nicht - und dümmer als den Scheinwerfer absichtlich um 30% zu schwächen geht's ja wohl nicht mehr.

  3. #19
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Wenn Du ekelektrisch gut drauf bist, könntest Du ja von der Ladedrossel ein paar Windungen abwickeln, um den Ladestrom zu erhöhen. Evtl würde es auch schon etwas bringen, die Diode durch eine Schottky-Diode zu ersetzen.
    Ohne Ahnung und Messmittel würde ich da aber nicht dran rum fummeln.

    Peter

  4. #20
    Tankentroster Avatar von sentient
    Registriert seit
    22.07.2008
    Ort
    Trier/Marburg
    Beiträge
    228

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Wenn Du ekelektrisch gut drauf bist, könntest Du ja von der Ladedrossel ein paar Windungen abwickeln, um den Ladestrom zu erhöhen. Evtl würde es auch schon etwas bringen, die Diode durch eine Schottky-Diode zu ersetzen.
    Ohne Ahnung und Messmittel würde ich da aber nicht dran rum fummeln.

    Peter
    Gibts den Prüflampen Beitrag eigentlich schon ? *g*

  5. #21
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Zitat Zitat von sentient Beitrag anzeigen
    Gibts den Prüflampen Beitrag eigentlich schon ? *g*
    Lies mal mein Profil: "Wer mich hetzt, soll selber müde werden"

    Aber ein Foto von meiner Sammlung an Prüflampen, das habe ich schon.


    prueflampen.jpg

    Peter

  6. #22
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    10.02.2011
    Ort
    nemberch
    Beiträge
    19

    Standard

    ahnung? leistungskurs physik vor gut 10 jahren, aber ob das reicht......

    ursprünglich dachte ich an ein leuchtmittel für vorne, dass viel weniger zieht und trotzdem die leistung erbringt. sowas sollte bei der aktuellen technik ja wohl drin sein - auch ohne led technik.

    andere spulen einlöten wär natürlich auch was.
    was packen denn die gleichrichter bzw regler der ladeanlage, ohne dass ich da auch noch mordsmäßig rumwerkeln muss, denn wenn ich da dann auch noch basteln muss, treib ich gleich soweit, dass rücklicht und batterie im gleichen kreislauf hängen

  7. #23
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Zitat Zitat von hankok Beitrag anzeigen
    rücklicht und batterie im gleichen kreislauf hängen
    Vergiss es! Damit verbraucht die Rücklichtlampe schon (oder sogar mehr als) die Energie, die die Ladeanlage für die Batterieladung zur verfügung stellen kann.

    Vermutlich ist Physikleistungskurs auch aktuell nicht ausreichend, um eine sinnvolle Änderung in der Ladeanlage vornehmen zu können.

    Peter

  8. #24
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Zitat Zitat von hankok Beitrag anzeigen
    ursprünglich dachte ich an ein leuchtmittel für vorne, dass viel weniger zieht und trotzdem die leistung erbringt. sowas sollte bei der aktuellen technik ja wohl drin sein - auch ohne led technik.
    Nein, gibt es nicht. Für 12V gibt's mittlerweile E-geprüfte Halogenlampen für den alten Bilux-Sockel, aber auch die wollen 35 Watt sehen. Drunter macht's mittlerweile niemand mehr.

  9. #25
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    10.02.2011
    Ort
    nemberch
    Beiträge
    19

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Vergiss es! Damit verbraucht die Rücklichtlampe schon (oder sogar mehr als) die Energie, die die Ladeanlage für die Batterieladung zur verfügung stellen kann.

    Vermutlich ist Physikleistungskurs auch aktuell nicht ausreichend, um eine sinnvolle Änderung in der Ladeanlage vornehmen zu können.

    Peter
    ich glaub du hast da was falsch verstanden. ich wollte nicht die birne und die batterie in reihe schalten sondern parallel.
    an der spule wird 59a tot gelegt und genauso wie die bremse auf 59b geklemmt.
    nach gleichrichter und ladedrossel sowohl an licht als auch an die batterie weggehen.
    wenn die drosselspule zu viel saft vergeudet kommt eben ne sparsame elektronische drossel rein.
    und wenn die 21W spule nicht ausreicht kommt da ne 35er rein.
    dann sollte licht brennen und die batterie geladen werden..... und naja beim bremsen würde der geregelte kreislauf eben mal nen mom zusammenbrechen.

  10. #26
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    ... und das Bremslicht müde vor sich hinfunzeln.

    Nein, so nicht. Wenn du mehr Power im Rücklichtkreis haben willst, gibt's eine und nur eine wirksame Methode: Eine potentialfreie Spule, ein Brückengleichrichter, ein moderner Gleichrichter, und daran dann Licht und Batterie. Warum? Ganz einfach: So lange du mit gemeinsamer Masse arbeitest, verheizt du die halbe Leistung in der Gleichrichtung.

    Die Lichtspulen kann man umarbeiten, einen Gleichrichter/Regler gibt's von VAPE über powerdynamo.biz (Typ 8050), und das war's.

  11. #27
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    10.02.2011
    Ort
    nemberch
    Beiträge
    19

    Standard

    jawoll, ist angekommen...

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Wie funktioniert ein Kompressor?
    Von Wille im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.10.2009, 12:27
  2. funktioniert
    Von Zwiebelinstinkt im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.06.2009, 11:52
  3. Wie funktioniert das Schwingenlager?
    Von Eifelschrat im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.10.2004, 20:18

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.