+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 26 von 26

Thema: das ...tin fehlt


  1. #17
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Die beiden Maße (28 und 32,5mm) sind die "Biegemaße" auf die die rechte und linke Schwimmerkammer gebogen werden müssen, um den gewünschten Kraftstoffpegel zu erreichen!

    Das Schwimmernadelventil hat die Aufgabe den Kraftstoffpegel immer auf gleichem Niveau zu halten.
    Will heißen: Wird Gas gegeben, fällt das Niveau und das Ventil öffnet damit Benzin nachfließt, bis zu eingestellten Pegel. Wird kein Gas gegeben, oder der Motor ist aus schließt das Ventil bis auf den eingestellten Pegel. Es steuert also die Kraftstoffzufuhr im Vergaser mithilfe des Schwimmers.

    Ist das Ventil undicht, läuft der Vergaser über.

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  2. #18
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Zitat Zitat von Restaurator Beitrag anzeigen
    Die beiden Maße (28 und 32,5mm) sind die "Biegemaße" auf die die rechte und linke Schwimmerkammer gebogen werden müssen, um den gewünschten Kraftstoffpegel zu erreichen!
    Hallo Vornamensvetter,

    jetzt bringst Du mir Verwirrung

    Rechts 28 und links 32,5 oder umgekehrt? Doch wohl kaum!


    Ich habe das immer so verstanden, dass man bei Trockenmessung das Mass 32,5 bei hängendem Schwimmer mit der Schieblehre einstellt und das Mass 28 auch mit der Schieblehre bei gekipptem Vergaserkörper, wenn das Schwimmernadelventil geschlossen wird.
    Da mit der nassen Senfglasmethode ja der reale Pegel gemessen werden kann, muss doch dabei das Mass 28mm gar nicht weiter verfolgt werden. Oder sehe ich das falsch?

    Peter

  3. #19
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Hallo Peter,

    tut mir leid, das ich mich so unglücklich ausgedrückt habe. Natürlich sollte es nicht heißen das beide Kammern unterschiedlich gebogen werden sollten!
    Aber da sieht man mal was man mit der deutschen Sprache alles anrichten kann!

    Geht natürlich auf meine Kappe.

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  4. #20
    Tankentroster
    Registriert seit
    24.06.2010
    Ort
    Emden
    Beiträge
    142

    Standard

    Da ich "Das Buch" noch nicht mein Besitz nennen darf, bitte schreibt mir doch welche Markierungen für den Typ 16n1 12 gemacht werden müssen.
    Ich fahre eine elfenbeinfarbene KR51/2 E und das ist gut so !

  5. #21
    Tankentroster
    Registriert seit
    24.06.2010
    Ort
    Emden
    Beiträge
    142

    Standard

    So, Freunde,

    Ich danke euch schon mal vorab für eure Hilfe !

    Nachdem ich meiner Mutter das Aldi Senfglas geklaut hatte und auch alles andere Vorbereitet hatte, habe ich den Vergaser ausgebaut:

    1. (peinlich) Ich hatte beim letzten Zusammenbau die super Idee, die Feder des Gasschiebers mit 2 Kabelbindern rechts und links zusammen zu halten, damit ich den Gaszug einhängen konnte. Danach habe ich die beiden Kabelbinder aufgeklippst und die Feder konnte wieder entspannen. Dabei ist wohl ein ca. 15mm langes Stück Kabelbinder meiner Aufmerksamkeit entgangen und ist im Kolben geblieben.
    Diese Stück habe ich entfernt, ich denke das die Feder dadurch in einer bestimmten Position geklemmt hat.

    2. Der Benzinpegel im Schwimmkasten war ca. auf 13mm nicht auf 8mm, das habe ich durch die Senfglasmethode geändert.
    Hier muss ich wirklich empfehlen nicht Benzin (so wie ich) zu nehmen. Macht man dies zum ersten mal, benötigt man mehre Versuche. Hierbei ist das Rum sauen groß, die Hände und der Boden voller Benzin.
    Mir war allerdings 9€ für 500ml Kaltreiniger zu teuer (wie dumm). Ich hatte zwar Spiritus im Haus, wusste aber nicht ob das zweckdienlich ist.
    Nun denn, die Senfglasmethode funktioniert und wie die Schwimmer stehen ist dann im Endeffekt egal, Hauptsache sich klemmen nicht und der Pegel bleibt auf 8mm stehen.

    3. Ich hatte den Luftfilter mit zu viel Öl getränkt, so war die Gummimuffe und selbst der Einlass zum Vergaser voll Öl gesudelt.

    Fazit:
    Die Schwalbe fliegt wieder, echt mit klarer Verbesserung. Ich traue dem Tacho noch nicht so ganz (65) mit Leichtigkeit, aber es geht ja nicht um "wie Schnell" , sondern um "wie cool" (persönliche Sichtweise).

    Es sind hier viele Worte geschrieben worden, alles sehr dienlich, danke nochmal !

    Frage zur Senfglasmethode: Beim Einbau des Vergasers ist mir aufgefallen das der ja nicht gerade hängt - Somit steht ja der Pegel zwar gerade, aber eben nicht zum Vergaser sondern zur Erde (Gravitation), heißt doch das der Benzin freie Teil über dem Pegel nicht so aussieht wie im Senfglas simuliert, oder ?
    Ich fahre eine elfenbeinfarbene KR51/2 E und das ist gut so !

  6. #22
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von ingog Beitrag anzeigen
    Frage zur Senfglasmethode: Beim Einbau des Vergasers ist mir aufgefallen das der ja nicht gerade hängt - Somit steht ja der Pegel zwar gerade, aber eben nicht zum Vergaser sondern zur Erde (Gravitation), heißt doch das der Benzin freie Teil über dem Pegel nicht so aussieht wie im Senfglas simuliert, oder ?

    Jein. Deine Überlegung ist sicherlich gar nicht so verkehrt, allerdings wird dies durch die Bauweise der Vergaserwanne ausgeglichen. Der Boden ist nämlich nicht ganz eben, vereinfacht gesagt.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  7. #23
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    12.06.2009
    Beiträge
    28

    Standard

    Hallo ingog,
    hoffe das Einstellen des Schwimmers hat dein Problem vollständigt gelöst. Ich habe genau ähnlich Symptome, dass ab ca. 45km/h nach einiger Zeit abnimmt und das Tin wegbleibt. Paar 100m weiter geht die dann meistens aus und man muss 5min warten bis es für 1km weiter gehen kann. Habe schon di Zündung verdächtigt, aber es gibt einen Zündfunken und die Paar min würden nicht ausreichen, dass der Motor sich wesentlich abkühlen kann.
    Heute habe ich festgestellt, dass wenn man nach dem Ausgehen den Startvergaser betättigt, dann gibt die Schwalbe ein paar Lebenszeichen von sich, aber es reicht nicht aus um anzufahren. Als sie erneut dann ausging, habe ich den Benzinschlauch abgemacht und da kamen nur einpaar Tropfen raus. Ich musste ca. 5s warten, bis da Benzin rausfloss. Es kann also sein, dass deine Benzinzufuhr nicht ausreichend ist. Im Ruhezustand fließt bei mir genug raus, also ca 200ml/min. Aber wenn ich 4km gefahren bin, dann schein keins nachzukommen. auch nicht wenn ich ohne Tankdeckel fahre. (Das Loch bei mir ist frei, erst vor paar tagen mit Druckluft frei gemacht). Ich werde mir mal ein neues Sieb für den Benzinhahn besorgen und dann den zusätzlichen Filter von meinem Vorbesitzer entfernen. Hoffe dadurch wird eine sicher Benzinzufuhr erreicht. Wenn nicht, dann führe ich auch die Senfglasmethode durch.

    Fazit:
    wenns doch nochmal passieren sollte, dann schau mal ob genug Sprit nachkommt, oder irgendwelche Luftblasen?! bzw. verdrecktes Sieb den Fluß aufhalten.
    Schreib bitte auch, falls das Einstellen vom Schwimmer dein Problem komplett beseitigt hat.

    P.S.: Das deine Gummimuffe mit Öl besudellt ist, kommt whrs. davon, dass vom Motor immer minimal Sprit zurückgespuckt wird, welcher sich dann dort ansammelt. Errinere mich sowas mal gelesen zu haben.
    Grüße, LilSwallow

  8. #24
    Tankentroster
    Registriert seit
    24.06.2010
    Ort
    Emden
    Beiträge
    142

    Standard

    Also ich kann dir schreiben das nach dem senfglasen keine Probleme mehr auftreten.
    Schau dir aber bitte mal den Post von mir 2 weiter oben an !
    Hast Du dir schon mal deinen von innen angesehen ? Den Benzinhahn ausgebaut ?
    Das würde ich an deiner Stelle zuerst machen, wenn dann nötig Tank und Benzinhahn reinigen, neue Dichtung für den Hahnhebel.
    Wenn du die Senfglasmethode machst muß du den Vergaser noch einstellen.
    Gutes gelingen.
    Ich fahre eine elfenbeinfarbene KR51/2 E und das ist gut so !

  9. #25
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    12.06.2009
    Beiträge
    28

    Standard

    Danke für die Antwort. Gut zu wissen, dass das fehlende tin mit Benzinmangel zu tun hat. Blos habe ich vermutlich eine andere Ursache dafür. Werde, wenn das neue Sieb kommt, den Benzinhahn reinigen und hoffentlich danach einen guten Durchfluss haben.
    Wenns immer noch nicht reicht, dann stelle ich den Schwimmer mit dem Senfglas neu ein. Habe erst vorkurzem den Vergaser gereinigt und kontrolliert, allerdings mit der Schieblehre.
    Aber ich hoffe ich habe das Problem soweit eingekreist.
    Grüße, LilSwallow

  10. #26
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    12.06.2009
    Beiträge
    28

    Standard

    Das entfernen des zusätzlichen Filters und ein neues Sieb auf dem Originalbenzinhahn haben die Sache zwar verbessert, aber das besagte Problem nihct ganz beseitigt. Ich habe nochmals mit der Senfglasmethode meinen Schwimmer eingestellt. Der war zwar bei geschlossenem Ventil auf 28mm, aber wie es sich rausgestellt hat,der Benzinpegel war deutlich zu niedrig. Vielen Dank für den Hinweis.
    Bis jetzt ist das tin nicht mehr verschwunden.
    Ich habe eine andere Sache aber allerdings festgestellt: Wenn ich aus dem Stand anfahre, dann nimmt die Schwalbe super das gas an und kommt schnell vom Fleck. Fahre ich allerdings auf eine Kreuzung zu und bremse ab, dann nimmt sie nur sehr schleppend das Gas an (im 1. Gang bei wiederanfahren, ohne jedoch wirklich stehen geblieben zu sein. Nach einem Anhalten an z.B. einer Ampel geht es wieder sehr gut) Mit wärme wird es whrs. nicht zu tun haben, da es bereits nach 800m an der ersten rechts-vor-links Kreuzung passiert) Was kann im Stand anders sein, als bei langsamen anrollen?

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. typenschild fehlt!
    Von HomerTuning im Forum Recht
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.02.2015, 12:36
  2. /1er Rücklicht - was fehlt da?
    Von ThorstenS im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 01.04.2008, 17:10
  3. Was fehlt?
    Von matthes81 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.03.2007, 16:55

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.