+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 61

Thema: Tipp: Schwalbe - Rahmen innen konservieren...


  1. #17
    Flugschüler
    Registriert seit
    31.03.2009
    Ort
    Eichenzell
    Beiträge
    329

    Standard

    das ist wohl richtig aber.. der aufwand ist sehr groß. die chemischen rostumwandler brauchen ihre zeit, also nicht reinkippen und gut ist. wenn man ein waffenöl benutzt unterwandert dieses öl jeden rost und versiegelt diesen, so dass sich kein weiterer rost sich ausbilden kann, da die sauerstoffzufuhr unterbunden ist. weiterhin kann kein wasser diese art von öl unterwandern und es ist resistent gegen wärme und feuchtigkeit. es ist kein mittel um einen kaputten rahmen zu reparieren aber zur konservierung das beste was es gibt. ich habe selber fahrzeugteile damit behandelt, die nach 20 jahren immer noch keinen weiteren rostbefall gehabt haben (ich bin ein grufti )

  2. #18
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    06.07.2008
    Beiträge
    528

    Standard

    Ich habe bei meinem Rahmen das ganze Wasser ablaufen lassen, dann zum trocknen mit dem Kompressor ausgeblasen und mit Hohlraumkonservierung ausgespült.

  3. #19
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.399

    Standard

    Da musst du aber verdammt lange den Kompressor pusten lassen, damit der Rost das Wasser komplett veriert!
    Besser wäre gewesen, du erhitzt den Rahmen mit geeigneten Methoden und bläst dann Luft durch, um die entstandene Luftfeuchtigkeit abzutransportieren!
    Der Rost wirkt wie ein Schwamm, einfach mal eben Luft durchblasen reicht da nicht.

  4. #20
    Schwarzfahrer Avatar von LieutenantDan
    Registriert seit
    09.11.2008
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    15

    Standard

    @jayjay:
    genau die dinger hatte ich gesucht und nicht gefunden, geil danke!
    dann werde ich das mal in angriff nehmen, der rahmen soll ja schon ne weile halten und wenn ich eh gerade am neu machen bin...

  5. #21
    Glühbirnenwechsler Avatar von HorstMüller
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    91

    Standard

    Auf der Suche nach der richtigen Innenkonservierung für den Rahmen bin ich auch auf das hier gestoßen:

    Zitat Zitat von Dummschwaetzer
    Frag doch mal so einen alten Zausel, was ein Tanzholz ist. :)
    Da sich kein anderer getraut hat, frage ich halt: Du sag einmal, was ist das eigentlich, ein Tanzholz?

  6. #22
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Zitat Zitat von HorstMüller
    Zitat Zitat von Dummschwaetzer
    Frag doch mal so einen alten Zausel, was ein Tanzholz ist. :)
    Da sich kein anderer getraut hat, frage ich halt: Du sag einmal, was ist das eigentlich, ein Tanzholz?
    Ich denke, du solltest die Basis deiner Fragestellung überdenken: Woher weißt du, dass er ein alter Zausel ist?

    Frödei

  7. #23

  8. #24
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Ah, da kommt also auch die Wanda, gebürstete, her

  9. #25
    Flugschüler Avatar von IFLY2low4U
    Registriert seit
    30.08.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    493

    Standard

    Zitat Zitat von Dummschwaetzer
    Zum Verschluß der Rohre oben reicht meiuner Meinung nach ein gewöhnlicher Badeschwamm, der mit der Schere in die richtige Form gebracht wurde (oder auch nicht).
    STOP, böser fehler...

    ich habs nämlich so gemacht und nach 6 wochen waren meine rahmenrohre mit rostiger suppe geflutet...

    man sollte die schaumstoffpfropfen auf jeden fall vor dem einsetzen mit fett durchwalken, man hört oft mike sanders korrosionsschutzfett wäre da angesagt...

    sonst saugen sie sich so wie bei mir mit wasser voll und die rohre werden langsam gefüllt klingt komisch is aber so

    zum trocknen des rahmens von innen habe ich eine heißluftpistole auf stufe 1 (ein fön auf volle pulle tuts bestimmt auch)so vor die eine öffnung montiert (irgendwo in der richtigen höhe festgetüddert) daß die heisse luft von hinten erst durch das eine rahmenrohr ,durchs steuerrohr und dann durch das andere rahmenrohr wieder hinausströmt.

    nach 10 min hab ich die richtung gewechselt und nach weiteren 10 waren alle rohre, duch die luft gegangen ist, mehr als handwarm (~60°C)und somit schön trocken.

    die weiterbehandlung wurde hier schon genauestens duchgekaut... !!!NEU!!!>>> SUCHFUNKTION

    und hier für ganz faule: Rahmen entrosten, hohlraumversiegeln

    :wink:

    lg andi

  10. #26
    Tankentroster Avatar von Schmax
    Registriert seit
    15.06.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    214

    Standard

    Also nach eigener Erfahrung kann ich auch nur bestätigen:

    Rohre gründlich mit Fertan behandeln (kann auch sehr lange drin bleiben)
    diese dann ausspühlen & gründlich trocknen lassen (gute Arbeit dauert eben seine Zeit!
    Saubere Rohre mit Kriechwachs, Hohlraumversieglung oder sonst was fluten & Trocknen lassen.
    Dannach fettige Schwammstopfen oben drauf und alles ist gut :)

    Ein Klebeband zu abdichtung müsste auch gehen, da die Rohre ja hinten bei den Kabelösen & vorne am Lenkrohr löcher haben!

    Grüße

  11. #27
    Flugschüler Avatar von IFLY2low4U
    Registriert seit
    30.08.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    493

    Standard

    was macht man aber wenn der spezi von vorbesitzer da (so wie ich das gesehen habe) nur gewachst hat?

    wie bekomme ich das wachs raus und womit richtig entfetten? fertan ist ja da recht anspruchsvoll was die richtige entfettung angeht...

    lg andi

  12. #28
    Kettenblattschleifer Avatar von Knorz
    Registriert seit
    16.07.2009
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    675

    Standard

    da ich vor habe meinen Rahmen demnächst mal strahlen und pulvern zu lassen auch ne Frage von mir:
    Mach ich das ganze VOR dem pulvern oder Nachher?

  13. #29
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.204

    Standard

    wie bekomme ich das wachs raus und womit richtig entfetten?
    Terpentin löst, meines Wissens, Wachs. Aber ob das damit rückstandsfrei raus geht?

  14. #30
    Tankentroster Avatar von jalabert_1200
    Registriert seit
    31.03.2009
    Ort
    oberursel (taunus)
    Beiträge
    176

    Standard

    ich habe zu diesem thema auch mal eine frage:

    wie konserviere ich am besten den rahmen, ohne den motor usw. abzubauen?

    meine idee war jetzt, zuerst mit einer langen flaschenbürste die rohre von innen zu säubern und dann mit rostumwandler zu behandeln. den dann schön mit der flaschenbürste verteilen bzw. überschüssiges rausholen. evtl. mit heißluftpistole trocknen und danach dann schön mit hohlraumversiegelung (mit langer kapilar sonde) von innen versiegeln. dann endlich die stopfen (in fett gewalgt) in die löcher rohröffnungen rein.

    was meint ihr?

    mfg...

  15. #31
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.204

    Standard

    Das Ausräumen des Rahmens geht wohl am besten wenn man die Schwalbe aufs Hinterrad stellt. Dazu muss aber der Auspuff ab, das Benzin aus dem Tank und die Batterie ausgebaut werden.

  16. #32
    Flugschüler Avatar von IFLY2low4U
    Registriert seit
    30.08.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    493

    Standard

    ah danke Theo,

    meinste aceton tut's auch? hätt ich nämlich noch da, zufällig

    zum schwalbe aufs hinterrad stellen:

    ich hab den fußbremshebel runtergedrückt und von der seite einen passenden holzklotz zwischen trittblecht und bremshebel geklemmt.

    geht richtig gut so! man kann schütteln und hat keine angst, dass sie einem "abhaut" ...

    wenn man jetzt noch eine kleine erhöhung hat, auf der das hinterrad steht, dann kann man sich auch das puffabschrauben sparen... :wink:




    grüsse an alle winterfahrer, bin vor ner stunde nach hause gekommen, -14°C aber trocken

    dieser winter wills echt wissen

    grüsse natürlich auch an den rest :)

+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rahmen konservieren
    Von Finne im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.12.2009, 14:38
  2. Tank konservieren
    Von Bubaum im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.03.2004, 13:07

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.