+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 33 bis 48 von 61

Thema: Tipp: Schwalbe - Rahmen innen konservieren...


  1. #33
    Tankentroster Avatar von jalabert_1200
    Registriert seit
    31.03.2009
    Ort
    oberursel (taunus)
    Beiträge
    176

    Standard

    wow... du bist echt hardcore

    danke für den tipp -> hinterradbremse blockieren ist ne gute idee! vielleicht kann man ja auch einen stein oder dicken balken fahren und den vogel dann aufrichten, dann könnte man sich wirklich das demontieren des auspuff sparen, oder muss man da vielleicht eh nur das endstück / tröte abnehmen??

    grüße...

  2. #34
    Flugschüler Avatar von IFLY2low4U
    Registriert seit
    30.08.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    493

    Standard

    naja nur die harten kommen in den garten

    ich denke endstück ab, dürfte reichen...


    guten flug !

    lg andi aus berlin

  3. #35
    Flugschüler Avatar von Richi94
    Registriert seit
    20.06.2009
    Beiträge
    382

    Standard

    Very Happy naja nur die harten kommen in den garten Laugh
    und die Härteren sind für die Gärtnerinnen

  4. #36
    Flugschüler Avatar von IFLY2low4U
    Registriert seit
    30.08.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    493

    Standard

    da möchte ich die betreffende gärtnerin aber erstmal vorher sehen... das kann auch nach hinten los gehen...

  5. #37
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.10.2014
    Ort
    Erkenbrechtsweiler
    Beiträge
    107

    Standard

    Zitat Zitat von puffi2702 Beitrag anzeigen
    ich würde ballistol verwenden. zwar schweine teuer aber das beste waffenöl auf dem markt. einmal angewendet schützt es gegen jeden rost. rahmen damit ausschwenken nachdem er getrocknet ist und ruhe ist mit innenrostung. stopfen drauf und alle paar jahre paar ml nachschütten :wink: .
    Wieviel Ballistol sollte man da pro Rohr verwenden?

    Mit freundlichen Grüßen
    Nico

  6. #38
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Garkeins würde ich stark vermuten!

    Balistol-Produkte mögen ihre Daseinsberechtigung haben, aber zum Rahmen konservieren sind sie einfach nicht konzipiert.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  7. #39
    Tankentroster
    Registriert seit
    01.11.2013
    Ort
    KIB
    Beiträge
    126

    Standard

    Hallo Simson-Schwabe,
    gut gegen Rost ist "Owatrol". Kann direkt auf Rost. Preis weis ich nicht.
    Eine Beschreibung und Gebrauchsanweisung findest Du unter :
    Korrosionsschutz-Depot

  8. #40
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.940

    Standard

    Ich empfehle das Lesen dieser Lektüre
    http://www.oldtimer-markt.de/sites/d...est_teil_1.pdf
    Beide bislang geposteten Tipps (Owatrol und Ballistol) landen beim Test verschiedender Hohlraumkonservierungsmittel auf hinteren Plätzen (Ballistol sogar auf dem letzten Platz). Zum Selbstverarbeiten ist nach diesem Testbericht Mike Sanders Fett das beste Mittel zur dauerhaften Konservierung von Hohlräumen.
    Gruß Sirko
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  9. #41
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.393

    Standard

    Und zur Vorbereitung(da gut verteilend und Rostumwandelnd) Fertan!Und dann Mike Sanders Fett.
    Andreas
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  10. #42
    Flugschüler
    Registriert seit
    23.09.2013
    Beiträge
    278

    Standard

    Ich empfehle Fluid Film Liquid A. Das ist extra für schon etwas gerostete Oberflächen. Wandert in den Rost und unterbindet das weiterrosten. Das klettert dir die kompletten Rohre hoch. Ist aber leider nicht so zäh wie Mike Sanders Fett und muss von daher alle 2-3 Jahre neu gemacht werden. Für die Erstbehandlung ist es aber Ideal, da es durch die hohe Kriechfähigkeit und die geringere Viskosität erstmal schön in den vorhandenen Rost einzieht und diesen erstmal konserviert bzw. am weiterrosten hindert. Danach kann man dann immernoch mit Mike Sanders versiegeln.

  11. #43
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.10.2014
    Ort
    Erkenbrechtsweiler
    Beiträge
    107

    Standard

    Danke für die vielen Tipps :)
    Ich hätte da aber noch eine Frage bzgl. dem Mike Sanders Fett.
    Kann ich das einfach auf die 120Grad erhitzten, in die Rahmenrohre leeren und dann umher schwenken?

    Mit freundlichen Grüßen
    Nico

  12. #44
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.571
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Ich würde mal behaupten, das es recht schnell fest wird, sobald es in die kalten Rohre gegossen wird. Aber wenn du den Rahme etwas erwärmst wird es sicher was. Bei dem Wetter jetzt 2 -3 Stunden in die pralle Mittagssonne gelegt und der Rahmen hat sicherlich 50 Grad und mehr. Das würde ich versuchen. Selber gemacht hab ich es noch nicht.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  13. #45
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    03.02.2016
    Beiträge
    56

    Standard

    Also ich bin bald auch mit meiner Schwalbe soweit, dass ich den Rahmen von innen widerstandsfähig machen möchte und wollte fragen, wie ich mir das vorstellen darf...
    Rostumwandler rein, Rahmen drei mal drehen, wieder raus damit, trocknen lassen.
    Das Gleiche dann für die Grundierung und dem Hohlraumkonservierungsfett?
    Grüße

  14. #46
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    10.07.2015
    Beiträge
    27

    Standard

    Hallo Nico,
    genauso wie du es beschrieben hast habe ich es gemacht.Nach meinem durchgerosteten Rahmen habe ich mir geschworen, dass dies nicht nochmals passieren soll. Nach dem Studium der auch schon genannten einschlägigen Tests habe ich mich dann für Mike Sanders Fett entschieden. Als der neue Rahmen vom Sandstrahlen und Pulvern kam, habe ich die Hälfte des Fettes erhitzt (alter Topf auf Herdplatte) und dann in das eine Rohr gegossen Rahmen hin- und her geschaukelt und dann die nächste Portion erhitzt und ab in das andere Rohr. Vorne tropfte am Anfang noch etwas druch eine Öffnung am Stirnrohr durch, aber das gab sich recht schnell und lässt sich, wenn alles gut abgekühlt ist problemlos entfernen.
    Nach dem Abkühlen die Stopfen oben drauf und gut is…
    Wo Fett ist ist kein Rost und die Rohre sind am tiefsten Punkt, wo sich auch das Wasser sammelt, gut mit Fett gefüllt. Nach den Tests sollte das die nächsten 30 Jahre halten. Danach kann man sich dann was neues überlegen.
    Grüße
    Martin

  15. #47
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.06.2014
    Ort
    Markgröningen
    Beiträge
    13

    Standard

    Hallo zusammen,

    eine Frage: macht es wirklich Sinn, den Rahmen zwischen Rostumwandler und Wachs mit Rostschutzgrund auszusprühen? Ich stelle mir vor, dass der Schutzgrund das Wachs von der Oberfläche fernhält und darunter eventuelle Rostreste arbeiten lässt. Da man nicht in den Rahmen rein kommt zum Oberfläche bearbeiten würde ich darauf verzichten.

    Zum Mike Sanders Fett: ich habe hier Hohlraumversiegelung aus dem Zubehörhandel. Ist davon auszugehen, dass das viel schlechter ist als das Sanders Fett?

    Viele Grüße,
    Cartman

  16. #48
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    10.07.2015
    Beiträge
    27

    Standard

    Hallo Cartman,
    mein Rahmen wurde sandgestrahlt. Daher gehe ich davon aus, dass der von innen sauber ist. Um das Baumarktmaterial habe ich micht nicht weiter gekümmert, denn 750ml Sanders-Fett kosten 12,50€+ Versand. Das fand ich als günstig und es ist wirklich einfach durchzuführen. Daher habe ich mich um Baumarktlösungen nicht weiter gekümmert. Ein Freund von mir konserviert seine Oldtimer mit Materialien aus dem Baumarkt und hat damit gute Erfolge. Ich habe mich aufgrund der Tests im Oldtimermarkt für Mike Sanders entschieden.
    Welches Mittel zuverlässig konserviert werden wir erst in einigen Jahren wissen.
    Grüße
    Martin

+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rahmen konservieren
    Von Finne im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.12.2009, 13:38
  2. Tank konservieren
    Von Bubaum im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.03.2004, 12:07

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.