Umfrageergebnis anzeigen: Todesstrafe für Kinderschänder Vergewaltiger und Mörder?

Teilnehmer
64. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    22 34,38%
  • nein

    42 65,63%
Thema geschlossen
Seite 2 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 103

Thema: Todesstrafe für Kinderschänder Vergewaltiger und Mörder?


  1. #17
    Simsonschrauber Avatar von SimsonSebi
    Registriert seit
    19.02.2007
    Ort
    Recklinghausen
    Beiträge
    1.071

    Standard

    Zitat Zitat von Moe
    Ahoi!

    Wie immer bei solchen Threads verlange ich die Schließung des selbigen. Einfach nur, weil ich dieses Bild-Stammtischniveau völlig daneben finde. Politische Themen sollten wie Tuning draußen bleiben. Dann bleibts drinnen auch schön.

    Gruß Moe
    Es geht ansich ja nur um die Meinungsäußerung. Und solange hier Meinungen geäußert werden, finde ich es gut. Wenn man es nicht will, schreibt man nicht.

    PS.: Auch der "Stammtisch" gehört zum Volk und macht somit ebenfalls Politik :wink: Wenn man politische Themen nur den "gebildeten" Volksteilen vorbehält..ei ei ei

  2. #18
    Kettenblattschleifer Avatar von Lillith
    Registriert seit
    09.08.2004
    Ort
    64293 Darmstadt
    Beiträge
    735

    Standard

    Ich bin grundsätzlich gegen die Todesstrafe.
    Genau aus dem Grund, den Prof angeführt hat. Weil ich mich nicht zum Herrn über Leben und Tod machen möchte und mir nicht anmaßen will beurteilen zu können, wer es "verdient" hat und wer nicht.
    Mal von den vielen Fehlurteilen abgesehen.
    Und die nach härteren Sanktionen schreien, sollten sich auch mal anschauen, ob es in den Ländern, in denen die Todesstrafe angewandt wird, irgend jemand von den entsprechenden Straftaten abhält!?
    Wohl eher nein.

    Gesetzt den Fall, ein Kinderschänder/-mörder verspürt im Nachhinein tatsächlich sowas wie Reue, wünsche ich sie ihm für den Rest seines Lebens hinter dicken Mauern. Aber auch wirklich für den Rest seines Lebens!

    Den Wunsch zu therapieren und die damit verbundene Hoffnung, dem fehlgetretenen Menschen wieder einzuspuren, kann ich verstehen und vielleicht – auch das kann ich nicht beurteilen – mag das auch bei dem ein oder anderen Fall klappen. Generell halte ich es allerdings auch für eine große Gefahr.

    Andererseits hören wir natürlich nur von den Fällen, wo jemand rückfällig geworden ist, und nicht von den vielen, wo die Therapie angeschlagen hat.
    Ich kenne da keine Statistik.

    Eine Gesellschaft, die mit ihrem egomanischen Zeitgeist verstärkt den "ultimativen Kick" anstrebt und Triebbefriedigung propagiert, braucht sich letztendlich nicht wundern, dass die so verpönte Moral nicht mehr greift und es bei niedrig angesiedelter Toleranzschwelle vermehrt zu Ausfällen kommt.
    Wir ernten, was wir säen.


    Edith sagt:
    Stimmt, Moe hat Recht ... und den Zusatz habe ich vergessen:
    Auch wenn ich meine Meinung dazu habe und diese auch gerne zum Besten gebe, verstehe ich nicht, was eine Diskussion bringen soll!?
    Es ist wieder eines der Themen, die sich sowieso nicht klären lassen. Jeder hat seine Meinung dazu und aus.
    Wen interessiert's?

  3. #19
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Zitat Zitat von Lillith
    Edith sagt:
    Stimmt, Moe hat Recht ... und den Zusatz habe ich vergessen:
    Auch wenn ich meine Meinung dazu habe und diese auch gerne zum Besten gebe, verstehe ich nicht, was eine Diskussion bringen soll!?
    Es ist wieder eines der Themen, die sich sowieso nicht klären lassen. Jeder hat seine Meinung dazu und aus.
    Wen interessiert's?
    Danke, mehr wollt ich nicht verstanden wissen... :wink: .
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

  4. #20
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Wieso , ist doch Interessant was die Leute so denken, und hier ist ja Smalltalk .
    Wer Sich durch solche Themen genervt fühlt , braucht ja hier nicht lesen .

    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #21
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Zappzerapp die Rübe ab!
    Dann gibt's keine Wiederholungstäter mehr und es werden Kosten gespart.

  6. #22
    Tankentroster Avatar von nic.
    Registriert seit
    15.10.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    114

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40
    Wieso , ist doch Interessant was die Leute so denken, und hier ist ja Smalltalk .
    Wer Sich durch solche Themen genervt fühlt , braucht ja hier nicht lesen .

    mfg
    Auch wenn ich solchen Themen immer mit einem Kopfschütteln und den Gedanken "... schon wieder so ein Kram ..." gegenüberstehe muss hier Deutz jedoch zustimmen.
    Es ist Smalltalk - nicht mehr & nicht weniger. Es geht darum seine Meinung zu posten. Einige schreiben & begründen sie detailliert, andere schreiben einen kurzen & knackigen Satz. Ob ein solcher nun immer auf die Zustimmung anderer stößt sei dahingestellt. Aber in einem Forum welches Smalltalk anbietet sollte dieser auch möglich sein ohne gleich Threads zu sperren, löschen etc.

  7. #23
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    23.12.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    697

    Standard

    Vergewaltiger und Kinderschänder --> Kastration oder am besten komplettes Gehänge ab und durchn Schlauch pissen lassen. Ob diese dann noch Leben wollen können sie dann selber entscheiden!

    Die Todesstrafe ist doch viel zu "einfach" für solche Menschen. Die haben maximal n paar Tage ne Scheiss Angst vorm Sterben und dann hat sich die Sache erledigt für sie... Wenn man Tot ist merkt man bekanntlich nichts mehr.
    Wenn das so stimmt was im im Allgemeinen gesagt wird, was entsprechenden Häftlingen im Knast geschieht, finde ich Lebenslang im wörtlichen Sinne auch sehr angebracht!

  8. #24
    Flugschüler Avatar von McChris15
    Registriert seit
    22.08.2007
    Ort
    Brandenburg/Havel
    Beiträge
    382

    Standard

    Zitat Zitat von Dummschwaetzer
    Dann gibt's keine Wiederholungstäter mehr und es werden Kosten gespart.
    Stimmt Steuergelder werden auch gespart!!!!!!!!

    @micha_ge, wenn diese kunden mal in Knast kommen würden dann ok weil da werden se auch gekillt aber meistens komme die ja inne klapse X(

    mfg Chris

  9. #25
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Prof hat den entscheidenden Punkt angesprochen, das sind die Lücken im System. Man bräuchte sich weder über Todesstrafe noch über Sicherungsverwahrung unterhalten, wenn endlich das System der Gesamtstrafenbildung abgeschafft würde.

    Dann wäre ein Herr Klar mit mehrfach lebenslänglich heute nicht frei, sondern würde brummen, bis er nach Erde riecht. Und ein Mederake würde halt für 30 Vergewaltigungen eines Kindes 30x 12 Jahre bekommen, aus, Ende, Deckel zu. Ein besserer Mensch wird der sowieso nicht mehr, also braucht den auch keiner mehr "behandeln", wie es im Knast so schön heißt. Wegsperren reicht vollkommen.

  10. #26
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Auch wenn es vielleicht etwas trocken klingt, aber was Kinderschänder oder Vergewaltiger anbelangt (keine Mörder): wenn man die einfach umbringen möchte, ist das ja eigentlich noch mehr als "Auge um Auge, Zahn um Zahn". Immerhin ist dabei ja niemand umgebracht worden. Bei Mördern könnte man das anders sehen, zumindest von der Einstiegslogik her. Gegen beides spricht aber eine ganze Menge. Zum ersten der Umstand, dass selbst die härteste Bestrafung nichts an den Straftaten verändern wird. Jeder Täter geht davon aus, dass er nicht entdeckt wird. Und bei demjenigen, dem es egal sein sollte, ändert es ebenfalls nichts. Dann natürlich das Argument, dass sich ein Rechtsstaat selbst entkräftet, wenn er selbst über Leben und Tod entscheidet. Dann die angesprochene Möglichkeit von Fehlurteilen, obwohl das eigentlich im Falle von Kinderschändern/Vergewaltigern nicht passieren sollte (wegen DNA-Analyse). Trotzdem, beim Mörder allgemein bleibt die Ungewissheit. Außerdem stelle ich mir bei so was die Frage, ob die Leute nicht psychisch defekt sind, und wer nicht so recht in der Lage ist einzusehen, was er da tut, wie bzw. warum soll man dem das Leben nehmen? Und bei denen, die wirklich gesund sind, bin ich der Meinung, dass maßgeblich die Gesellschaft dazu beiträgt, wozu sich ein Mensch entwickelt. Ich bin davon überzeugt, dass jeder zu allem in der Lage ist, wenn er in entsprechend ungünstigem gesellschaftlichem Umfeld existieren muss. Das ist doch auch ein Grund, lieber den Weg der Resozialisierung zu gehen.
    Und der elektrische Stuhl ist wohl das grausamste offiziell betriebene Tötungsinstrument, welches die Neuzeit überhaupt hervorgebracht hat. So manches andere, sauber praktiziert, ist humaner, weil kurz und schmerzlos. Egal ob Erhängen, Enthauptung mit Schwert oder Guillotine oder Erschießen. Zur Erfindung des elektrischen Stuhls kam es bedauerlicherweise, weil seit der "Erfindung" des elektrischen Stroms durch Thomas Edison der Strom plötzlich zum Allheilmittel für so mancherlei Sachen hochstilisiert wurde. Sogar in Arztpraxen gab es plötzlich Stromtherapien gegen alles mögliche. Die erste Hinrichtung auf dem elektrischen Stuhl sollte eigentlich als Modernisierung gefeiert werden und die "grausame" Tötung durch Erhängen ablösen. Das Gegenteil war der Fall. Der erste Mann wurde fürchterlich und lange gequält, bis er endlich tot war. Trotzdem machte man mit der neuen Technik weiter.


    MfG

  11. #27
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Vorsicht! Zartbesaitete oder minderjährige sollten den folgenden Text auf keinen Fall lesen!!!

    Vorsicht mit Erhängen, Enthauptung mit Schwert oder Guillotine oder Erschießen. Auch das Gehirn ist ein Organ, welches erst stirbt nachdem der Sauerstoffgehalt zu niedrig geworden ist. Zwar sterben bei den beschriebenen Methoden die Verurteilten wirklich fast sofort am Schock, aber seit der franz. Revolution weiß man, daß Enthauptete nicht unbedingt sofort "tot" sind. Es gab da z.B. Köpfe, die auf ihren Brett stehen noch mehrere Minuten ansprechbar waren und auch reagiert haben, wenn man ihnen sagte, sie sollen die Augen in eine gewisse Richtung drehen oder zwinkern, wenn sie verstanden hätten. Mache wollten noch was sagen usw. Auch das Enthaupten mit einem Schwert ist eine Kunst für sich. Gerade ein Schwert hat nicht genügend Masse, um einen Kopf immer so sauber wie in den Filmen ab zu schlagen. Es sind Fälle überliefert, in denen der Henker mehr als 20 (!) mal zuschlagen musste, bis der Kopf endlich ab war und beim 15. Schlag lebte der Verurteilte immer noch. Auch beim Erhängen spielt der Schock eine wichtige Rolle. Durch das verschieben der Wirbel wird zwar das Rückenmark durchtrennt, aber es befindet sich noch immer Blut im Kopf, welches das Gehirn weiter arbeiten läßt. Auch hier ist überliefert, daß viele, die den Knoten am Hinterkopf hatten und dadurch nur erdrosselt wuden, noch recht lange reagiert haben. Selbst beim Genickbruch mit dem Knoten hinter dem Ohr und der richtigen Fallhöhe, haben viele nach dem Fall noch reagiert, sogar wesentlich mehr als bei der Enthauptung durch die Guillotine. Man hat sich deshalb mit einem Tuch oder Sack über dem Kopf beholfen.
    Das Ganze ist also nicht humaner als der elektrische Stuhl oder sonst etwas.
    Das Einzige, was einigermaßen human ist, wenn man überhaupt davon sprechen kann, ist es, den Verurteilten in eine sehr tiefe Narkose zu versetzen bis die Vitalfunktionen zum erliegen kommen....... wenn man sich schon zum Herr über Leben und Tod macht.....
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  12. #28
    Flugschüler Avatar von McChris15
    Registriert seit
    22.08.2007
    Ort
    Brandenburg/Havel
    Beiträge
    382

    Standard

    Zitat Zitat von Matthias1
    Außerdem stelle ich mir bei so was die Frage, ob die Leute nicht psychisch defekt sind, und wer nicht so recht in der Lage ist einzusehen, was er da tut, wie bzw. warum soll man dem das Leben nehmen? Und bei denen, die wirklich gesund sind, bin ich der Meinung, dass maßgeblich die Gesellschaft dazu beiträgt, wozu sich ein Mensch entwickelt. Das ist doch auch ein Grund, lieber den Weg der Resozialisierung zu gehen.


    @Matthias Klar sind solche Leute psychisch defekt desshalb solln sie entweder ewig in die JVA oder gleich Sterben und die die gesund sind und sowas machen die erst Recht!!!!!!!!!!!!!!!!

    Und nur weil solche Leute meinen sie hatten eine schwere Kindheit oder sonst was, dürfen sie ich nicht vermindert Schuldfähig sein.

    Und wie man die nun Entsorgt sag ich mal ist eig. egal hauptsache weg.

    mfg Chris

  13. #29
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Ich frag mich grad, ob du solche Reden auch noch halten würdest, wenn du so 'nen "Defekten" in der Familie hättest...

    MfG
    Ralf

  14. #30
    Flugschüler Avatar von McChris15
    Registriert seit
    22.08.2007
    Ort
    Brandenburg/Havel
    Beiträge
    382

    Standard

    Zitat Zitat von Prof
    Ich frag mich grad, ob du solche Reden auch noch halten würdest, wenn du so 'nen "Defekten" in der Familie hättest...

    MfG
    Ralf
    Das kannste aber glauben da würd ich Persönlich dafür sorgen das er in Knast kommt.

    mfg Chris

  15. #31
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Ach, Knast? Ich hätt jetzt erwartet, dass du ihn am nächsten Baum aufknüpfst...

    Mit "defekt" mein ich übrigens einfach nur jemanden, der sich eben durch eine geistige Behinderung o.ä. nicht im Klaren darüber ist, was er so treibt.

    Ich bin wirklich kein Freund von Gutachtern, die alles und jeden für schuldunfähig erklären oder bei jedem Verbrecher das Gute im Menschen sehen... Aber man muss doch einsehen, dass es solche Fälle nunmal gibt. Und vor diesem Grund sind deine Aussagen hier ziemlich bedenklich. Für meinen Geschmack jedenfalls.

    MfG
    Ralf

    P.S.: Die Fallzahlen für solche Verbrechen sind seit Jahren rückläufig, auch wenn BILD und Co gern was anderes glauben machen wollen...

  16. #32
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Kam gestern im Fernsehen.

    Wenn Frauen morden.

    Der Enzian Mord. Hatte ne Frau Ihren Man mit Blausäure umbringen wollen. Hat nen Kasernenkumple aus der Enzianschnapsbuddel getrunken und ist dran gestorben.

    Gab 15 Jahre ... Nach 10 wg guter Führung raus und seit dem nie wieder mit dem Gesetz in Konflikt gewesen.

    Nur mal als Anmerkung ........

Thema geschlossen
Seite 2 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.