+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 24

Thema: Tollen Imbusschrauben aus Edelstahl


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Rasimodo
    Registriert seit
    01.04.2008
    Ort
    Saarburg
    Beiträge
    90

    Standard Tollen Imbusschrauben aus Edelstahl

    Hallo,

    mich nerven die zum Teil abgeschmurksten Schlitzschrauben an der Schwalbe.
    Die Schrauben am Limadeckel sind an ihrer Grenze und sind bald nicht mehr abzukriegen.

    Die Onlinhändler bieten Edelstahlschraubensets für die KR51/1 Schwalbe an Set

    Originol ist das dann natürlich nicht mehr.
    Hat jemand Erfahrung mit diesen Schrauben?
    Was haltet ihr grundsätzlich davon wichtige Schrauben durch Edelstahlschrauben mit Imbus zu ersetzen? Man muss schließlich doch oft mal was abschrauben.

    Viele Grüße,
    Rasimodo.

  2. #2
    Tankentroster
    Registriert seit
    23.03.2008
    Beiträge
    161

    Standard

    Reiß die vergnaddelten Dinger raus und ersetze sie durch Imbusschrauben!
    Das Erhalten von Originalität macht nur dort Sinn, wo man sich keine gravierenden Nachteile damit einfängt! Habe selbst letztens ein WE damit verbracht, alte Schrauben (Kupplungsseite) zu lösen zu versuchen. Jetz habe ich Imbus Edelstahlschrauben drin. Die Dinger sind klasse und sehen auch gut aus. Bedenken solltest Du nur, dass Du dann viel besser Kraft auf die Bolzen ausüben kannst. Also beim Festballern Gehirn und Fingerspitzengefühl benutzen!
    shanty

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    15.04.2008
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    163

    Standard

    Die Dinger heissen Inbus - Innensechskant Bauer&Schaurte
    Hab sie auch am kopl.Moped verbaut

    MFG Mario

  4. #4
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    jo, macht mal alle edelstahl in eure alumotorteile. da sind nicht umsonst normale schrauben drin.
    schaut mal bei wiki unter opferanode nach. dazu macht ihr nämlich euer motorgehäuse.
    kauft euch lieber nen vernünftigen schraubendreher

  5. #5
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Moin,

    Kann mich dunkel an das Set erinnern...irgendwie fehlte da einiges, ein paar Schrauben waren nicht zuzuordnen...

    Du kannst Dir aber auch mit der hier im Nest vorhandenen Schraubenliste zum vergleichbaren Preis alles hier selbst zusammen stellen.

    Gruß aus Braunschweig

  6. #6
    Tankentroster
    Registriert seit
    23.03.2008
    Beiträge
    161

    Standard

    Opfer Anode???
    Wo sind eigentlich die Segler hier im Thread? Die mit den Stahlrümpfen?

    Für einen Elektronenfluß ist ein Elektolyt von Nöten (z. B. Salzwasser oder chemisch verunreinigtes Süßwasser oder Süre natürlich. Also so lange man seine Simme nicht regelmäßig mit zum Baden oder Duschen nimmt, ist die Elektrolyse wirklich kein Thema!!
    Gruß shanty

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Salzwasser gibts im Winterbetrieb.

    Gruß
    Al

  8. #8
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    regenwasser ist auch nur bedingt sauber, aber macht was ihr für richtig haltet. bei mir kommen die dinger nicht rein.

  9. #9
    Tankentroster
    Registriert seit
    23.03.2008
    Beiträge
    161

    Standard

    Stimmt alles, was Ihr schreibt. Dennoch sind Schäden durch Elektrolyse erst nach sehr langfristiger Anwesendheit eines Elekrtolyts zu erwarten.
    Schaut Euch mal Eure Felgen an. Da befinden sich evt. sogar 3 unterschiedliche Metalle (Speichen Edelstahl, Nippel Messing, Felge Alu) recht häufig in einer eletrolytischen Umgebung (z. B. Salzwasser im Winter, oder durch Emissionen verunreinigtes Süßwasser., wie hier richtig bemerkt wurde). Und dennoch, kein Lochfraß oder? Das "Loch" zwischen Nabe und Felge hat andere Gründe!!
    Wenn Ihr meine Ausführungen bezweifeln solltet, so klatscht Euch doch einfach eine solide 30 pfundige Opferanode neben jede Niro Schraube. Und schon ist das Problem gelöst....!
    shanty

    edit
    Wer da keine Lust zu hat, kann auch ganz einfach den direkten Kontakt der verschiedenen Metalle zueinander unterbinden, in dem er nicht leitende Unterlegscheiben benutzt. So werden z.B. auch Nirobeschläge auf Stahldecks montiert. (Diese Stahldecks allerdings sind nahezu durchgehend dem Wasser ausgesetzt, die Schiffe liegen häufig in Industriehäfen mit hohen Emissionsbelastungen von Luft und Wasser und außerdem produzieren sie mit ihren Maschinen selbst eletrolytisch wirkende Emissionen, also gar kein Vergleich zu den Seitendeckeln unserer Ömmen, zumal da das Wasser auch sofort wieder - senkrechte Flächen! - abfließt!

  10. #10
    Tankentroster Avatar von Highwaystar
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    230

    Standard

    Hallo Leute,

    Elektrolyse oder nicht, Edelstahl und Alu gibt immer ein Problem. Es ist nun mal so, dass Aluminium oxidiert, wenn eine Edelstahlschraube drin steckt. Aluminiumoxid ist ein weißes Pulver, das sich nicht wirklich mit dem Edelstahl verbindet. Vielmehr behindert das Pulver die Bewegung der Gewindegänge gegeneinander, im Extremfall vernudelt man den Schraubenkopf oder schädigt das Gewinde im Aluminium. Wenn in der Industrie Aluminium mit Edelstahlschrauben verschraubt wird, dann wird auf die Schraube eine Montagepaste aufgetragen, die ein gegenseitiges Fressen verhindert. Diese Paste, z.B. von Molykote, gibt es im Fachhandel. Im Baumarkt habe ich das Zeugs noch nicht gefunden.

    Es ist aber kein Problem, eine verzinkte Schraube einzusetzen, mit Inbus- oder Torx oder Sonstwaskopf. Wer die Schlitzschrauben drinlässt, braucht halt gutes Werkzeug in der richtigen Größe. In meiner Firma wird ausschließlich Markenwerkzeug eingesetzt, es hält länger und liegt besser in der Hand. Unser Kunstschweißer Thomas sagt immer: "Mit Scheißwerkzeug gibt´s nur Scheißarbeit!" Recht hat er!!

    Für unsere Heimschrauberzwecke braucht man natürlich keine Schraubendreher mit Diamantsplittern auf der Klinge, aber Kirmeswerkzeug muss auch nicht sein.

    Viele Grüße, Uli
    Spektakuläre Aktionen sind meistens sinnlos !

  11. #11
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.254

    Standard

    Hi

    Edelstahlschrauben an der Simme sind mit und ohne Elektrolyse "Kanonen auf Schwalben". :wink:
    Inbus, auch ganz normaler Stahl, find ich ok.

    Aber genau wie bei Schlitzschrauben braucht man ordentliches Werkzeug.
    Wer die Schlüssel nimmt, die vom Möbelzusammenbau vom gelb/blauen Elch übrig sind, der wird daran nicht lange seinen Spaß haben.

    Der einzige Vorteil bei "Pofel-Sechskant":
    es geht nur mit der richtigen Grösse. Bei Schlitzschraubendrehern werden leider oft auch unpassende eingesetzt und manchmal geht es ja auch irgendwie.

    Ansonsten sind die gebogenen Sechskantschlüssel schön fürs Bordwerkzeug, weil sie so klein sind.

    Und bei jedem Schrauben:
    Schraube und Mutter/Innengewinde vor dem Wiedereinschrauben säubern und neu fetten. Ich nehm Kupferpaste (gibt es da auch Probleme mit der Elektroliese??, dann bekomme ich 'ne Kryse :wink: )

    Peter

  12. #12
    Kettenblattschleifer Avatar von Rummsi
    Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    710

    Standard

    Edelstahl > Alu
    D.h. Das Alu wird oxidieren...

    Aber ich denke wirklich, dass es nicht so schlimm sein sollte. Vielleciht auf lange Zeit (10 Jahre < )

  13. #13
    Glühbirnenwechsler Avatar von Rasimodo
    Registriert seit
    01.04.2008
    Ort
    Saarburg
    Beiträge
    90

    Standard

    Hallo,
    da habe ich ja eine Diskussion los getreten.
    Jetzt habe ich natürlich Bedenken, I"n"busschrauben im Aluminium einzusetzen.

    Ich verwende Proxxonwerkzeug, dass sollte von der Qualität ok sein.
    Die passenden Inbusnüsse habe ich natürlich - ich gehöre nicht zu denen die dann einen passenden Schlitzschraubenzieher in den Inbus reinstecken.

    Für die anderen Teile wie Gepäckträger, Fußbleche und andere Blechteile werde ich sie auf jeden Fall einsetzen. Ich habe keine Lust mehr alle 2 Jahre die Schrauben zu ersetzen. Beim Motorblock erst mal nur die, die mein Vorgänger vermurkst hat.

    Viele Grüße,
    Rasimodo

  14. #14

    Registriert seit
    16.05.2008
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    6

    Standard

    Hallo,
    hier ist von einer Schraubenliste im Nest die Rede - nur dass ich sie in Nest nicht finde.
    Um unbrauchbare Schrauben zu ersetzen hätte ich daran großes Interesse.
    So kann man erst die neue Schraube besorgen und dann versuchen die alte zu entfernen und zu ersetzen.

  15. #15
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Ich benutze Schlitzschrauben und einen passenden Schraubenzieher von PB Baumann (Swiss Made ). Ich hatte noch nie ne vermurkste Schraube.

    mfg

  16. #16
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    genau,
    ich weiß echt nicht wieso die Leute immer über Schlitzschrauben klagen, hätten die suhler Kreuzschlitzschrauben verbaut könnt ichs verstehen, aber so.

    Und wenn mal so ne Inbusschraube rundgedreht wurde, dann viel Spaß, mit dem richtigen Schraubendreher finde ich Schlitzschrauben sehr viel robuster und langlebiger...

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Edelstahl-Komplettrad
    Von Matze im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 20.04.2011, 11:30
  2. Suche Edelstahl Schraubenset
    Von MasterofDesaster im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.05.2006, 21:07
  3. Felgen: Chrom vs. Edelstahl
    Von hansman im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.03.2005, 10:35

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.