+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 33 bis 44 von 44

Thema: Totos Sperber 2010 (Weiterentwicklung 2012)


  1. #33
    Tankentroster
    Registriert seit
    22.07.2009
    Beiträge
    149

    Standard

    Zitat Zitat von Lukas_4/1 Beitrag anzeigen
    70er schwalbe?? baujahr 1970, oder 70ccm ?
    würd mich auch Interessieren

  2. #34
    Zahnradstoßer Avatar von Olaf1969
    Registriert seit
    05.06.2005
    Ort
    bei Frankfurt (Main)
    Beiträge
    768
    Blog-Einträge
    22

    Standard

    Zitat Zitat von Dummschwaetzer Beitrag anzeigen
    Toto, sieh zu, dass du bei einem Schildermacher vor der Zulassungsstelle das kleine Nummernschild bekommst und nicht das große Kuchenblech. Der Sperber darf als 80'er mit dem Kleinen fahren. Einer von den tausenden Schildermachern vor Ort wird das sicher da haben.
    Ist seit 2005 (Einführung FZV) anders geregelt: Früher (STVZO) hat eine Maschine die bis einschließlich 80 Km/h fuhr ein verkleinertes Zweizeiliges Schild erhalten (255x130). Seit der FZV erhalten ALLE Fahrzeuge die als Leichtkraftrad geschlüsselt sind so ein Blech - egal wie schnell sie nun sind. Die Zeiten wo man sehen konnte: Aha: Kleines Schild also nicht mehr als 80 sind daher LEIDER vorbei...

    Zu dem Hickhack wegen "Brief weg" - SEI FROH !!! Wenn die Kollegen RICHTIG nach Recht&Gesetz gehandelt hätten, hätte der alte DDR-Fahrzeugbrief (Seriennummer unbekannt) nach Fahrgestellnummer beim KBA aufgeboten werden müssen... Dauert im Regelfall bis zur Veröffentlichung im Verkehrsblatt um die 4-6 Wochen !!!

    Erst danach hätte Dir (bei Unterwerfung des regulären Zulassungsverfahrens) ein neuer Fahrzeugbrief (heutzutage Zulassungsbescheinigung Teil II genannt) im Rahmen der Wiedererfassung erteilt werden dürfen !!!

    Klar - ist Bürokratie - aber es ist ja ein AMTLICHES DOKUMENT verschütt gegangen !!! Manche Zulassungsbehörde verlangt da eine Eidesstattliche Versicherung (EV) für so einen verloren gegangenes Ding...

    Die Rücksprache die die Kollegin da hielt ist normal - sollte den Bestimmungen nach immer unter Ausschluß der Öffentlichkeit vorgenommen werden. Dabei wird bei der zuständigen Datenstation der Polizei eine Abfrage gemacht ob das Fahrzeug EU-weit als gestohlen gemeldet ist. Bei Kurzen FIN´s ist das eine Heidenarbeit, da vor Einführung der 17-Stelligen FIN´s so manche FIN doppelt & dreifach vergeben wurde.

    Was "Großes Schild" angeht: Das wird zugeteilt wenn der TÜV´ler das Fahrzeug als KRAD oder KR schlüsselt. Nur wenn da im Klartext: LEICHTKRAFTRAD steht besteht noch Hoffnung auf ein 255x130mm großes kleines Schild !!!

    Thema L3e:

    L3 ist die EU-Schlüsselung. Da das Fahrzeug jedoch Prä-EU stammt wäre die "richtige" Wahl immer die 25 xxxx Schlüsselung aus den Tagen der STVZO. Ist aber Ansichtssache des jeweiligen Tüv´lers / Zulassungsstellenmenschen. Bei der L3-Schlüsselung hat man es heuzutage aber einfacher, wenn man mit dem Vogel ins EU-Ausland auswandert. Diese Schlüsselung wird dann mitgenommen in die neuen EU-Zulassungspapiere des Ziellandes.

    Gruß
    Olaf
    (vom Fach)
    Geändert von Olaf1969 (12.06.2010 um 19:20 Uhr)
    =/\= ...see us out there... =/\=

  3. #35
    Flugschüler Avatar von Richi94
    Registriert seit
    20.06.2009
    Beiträge
    382

    Standard

    Zitat Zitat von Schwalberaccer Beitrag anzeigen
    würd mich auch Interessieren
    ich glaube sie meinen 70ccm, denn frank hat schonmal erwähnt, dass er eine Schwalbe als Motorad zugelassen hat
    LG

  4. #36
    Zahnradstoßer Avatar von Olaf1969
    Registriert seit
    05.06.2005
    Ort
    bei Frankfurt (Main)
    Beiträge
    768
    Blog-Einträge
    22

    Standard

    Schwalbe "aufwerten" hab ich noch nicht so mitbekommen. Aber alle 50ccm Modelle die von Haus aus einen 541er Motor vertragen kann man auch zu legalen 70ern umrüsten. Bei einer S51 würde ich aber wegen der Sicherheit noch Unterzugsstreben anbringen - Stabilitätshalber.

    Hat man einen legalen 70er Zylinder und Kopf drauf checkt man die Maschine GUT durch, geht zu einem TÜV/Dekra seiner Wahl und lässt ein 21er Gutachten zum Inverkehrbringens erstellen lassen. Schlüsselung sollte irgendwas mit 25 xxxx sein und im Klartext: "LEICHTKRAFTRAD" . Anschließend (hier in Hessen ist da als nächstes die sogenannte "Bündelungsbehörde" für die BE-Erteilung einzuschalten: LRA Marburg-Biedenkopf - einfach mal auf deren Homepage nach Betriebserlaubnis erteilen suchen und der Anleitung folgen! Geht per PAYPAL !!!) Außerhalb von Hessen: Ab zur Zulassungsstelle mit: eVB-Nummer von der Kfz-Versicherung (früher mal Deckungskarte), Personalausweis, Gutachten, alter ABE (darauf bestehen, dass diese nur ungültig gestempelt und ausgehändigt wird), vieeeeel Zeit und ausreichend Barmitteln. Grundlage ist die alte ABE. Ist die weg: EIGENTUMSNACHWEIS (Kaufvertrag) NICHT VERGESSEN EINZUSTECKEN und die Eidesstattliche Versicherung dort abgeben (30,70 Euro) und wenn die der Meinung sind eine Aufbietung machen zu müssen: ca. 13 Euro und 4-6 Wochen Wartezeit zusätzlich. Liegt der alte Brief/ABE vor entfällt das. Dann erklärt Ihr, dass Ihr gerne einen Fahrzeugbrief (Zulassungsbescheinigung Teil II) zugeteilt bekommen mögt (kostet 3,60 Aufpreis) und je nach Zulassungsstelle halt noch Euer Wunschkennzeichen (+10,20). Die Zulassung kostet dann um die 30-45 Euro (ca. !!!!) plus Wunsch, plus Brief.

    Beim Schildermacher bekommt Ihr wenn es als Leichtkraftrad/LKRAD geschlüsselt ist ein verkleinertes Zweizeiliges Kennzeichen (80er Schild genannt bzw Format: 255x130mm) dann wieder zur Zulassung und die Plaketten draufbäppen lassen (Zulassungsplakette und HU-Plakette). Nun habt Ihr einen legalen schnelleren Vogel, aber Ihr habt halt das Pech alle 2 Jahre zur technischen Überwachung antanzen zu müssen. Kfz-Steuer fällt nicht an, da Kisten erst ab 126ccm versteuert werden... KuchenBlech fachgerecht montieren und losfahren wenn Ihr den passenden Lappen (A oder A1) habt.

    Hmmmmm..... sonst noch Fragen ??? ---> PM !

    Gruß
    Olaf
    =/\= ...see us out there... =/\=

  5. #37
    Simsonschrauber Avatar von hallo-stege
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Moped Museum Satrup
    Beiträge
    1.238

    Standard

    Zitat Zitat von Olaf1969 Beitrag anzeigen
    Zu dem Hickhack wegen "Brief weg" - SEI FROH !!! Wenn die Kollegen RICHTIG nach Recht&Gesetz gehandelt hätten, hätte der alte DDR-Fahrzeugbrief (Seriennummer unbekannt) nach Fahrgestellnummer beim KBA aufgeboten werden müssen... Dauert im Regelfall bis zur Veröffentlichung im Verkehrsblatt um die 4-6 Wochen !!!
    Hallo Olaf,

    das ist im Prinzip Ermessenssache der örtlichen Zulassungsstelle, da DDR Briefe mittlerweile sowieso ungültig sind. Wenn Du Dir übers KBA neue Papiere für einen Sperber ausstellen lässt wird deswegen der Brief auch nicht mehr aufgeboten, sondern "nur" eine Abfrage im Fahrzeugregister gemacht. Analog könnten die Zulassungsstellen ohne schlechtes Gewissen verfahren. Denn heute benötigt der Sperber ja weder Brief noch ZB II, sondern lediglich einen Abdruck der ABE (neben der ZB I, welche als Nachweis des zugeteilten Kennzeichens ausgestellt wird).

    Zitat Zitat von Olaf1969 Beitrag anzeigen
    Grundlage ist die alte ABE. Ist die weg: EIGENTUMSNACHWEIS (Kaufvertrag) NICHT VERGESSEN EINZUSTECKEN und die Eidesstattliche Versicherung dort abgeben (30,70 Euro) und wenn die der Meinung sind eine Aufbietung machen zu müssen: ca. 13 Euro und 4-6 Wochen Wartezeit zusätzlich.
    Ein Eigentumsnachweis ist bei Verlust des ABE Kärtchens (Datenbestätigung, CoC Papier etc.) von zulassungsfreien Fahrzeugen eigentlich nicht wirklich nötig, es reicht - analog den Regeln, welche dem ABE Inhaber zur Ausstellung von Zweitschriften auferlegt werden - eine Bestätigung der örtlich zuständigen Zulassungsstelle, daß "nach deren Unterlagen der Betrieb des Fahrzeuges nicht wegen technischer Mängel verboten wurde bzw. die verloren gemeldete Betriebserlaubnis eingezogen wurde. Ersatzweise genügt auch die Bestätigung eines amtlich anerkannten Sachverständigen oder Prüfers, daß das Fahrzeug noch dem genehmigten Typ entspricht".

    Kurz gesagt: Für irgendwelche Eigentumsverhältnisse ist die Zulassungsstelle in diesem Fall absolut nicht zuständig, darf aber ggf. natürlich - wie oben - eine Anfrage im KBA Fahrzeugregister durchführen

    Gruss von Frank


    PS: die 70 oder mehr ccm Schwalbe liegt im Moment aus Zeitgründen etwas auf Eis.

  6. #38
    Zündkerzenwechsler Avatar von Schwalben~Schorsch
    Registriert seit
    19.11.2009
    Ort
    Peine
    Beiträge
    47

    Standard

    Schickes Teil!

  7. #39
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    20.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    12

    Standard

    Sehr schön!

  8. #40
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Eine Weile ist es schon her dass der Sperber zugelassen wurde. Mitlerweile hat er viel erlebt. Er war in Suhl, erklomm die Berge, hat viele Ausfahrten, zwei Wintersaisons und unzählige Kilometer mitgemacht.
    Die Berge in Suhl haben einen Klemmer mit deutlichem Materialabtrag gefordert. Trotzdem rasselte mich der Motor wieder nach Berlin. Danach hielt er als GSF-Dyno-Tester bei meinen kleinen Zylinder/Auspuffversuchen gut durch. Nachdem ich in diesem Frühjahr meine S70 mit SVI Motor angemeldet habe stand der Sperber in der Garage und hatte sich seine Pause redlich verdient.
    Als ich neulich in die Werkstatt kam blickte mich der kleine Sperber ganz vorwurfsvoll an, hatte ich nach dem Umzug nach Hamburg noch nicht mal sein neues Kennzeichen montiert.

    Entsprechend schuldig fühlte ich mich und habe einen Plan gefasst. Der Langstreckensperber soll NOCH langstrecken- und alltagstauglicher werden. Nicht dass ich ein solches Fahrzeug für die Zukunft brauchen würde aber die alte Technik zu verbessern ist mir doch eine Herzensangelegenheit.

    Der Einsatz finanzieller Mittel spiel zwar immer eine Rolle steht aber nicht an erster Stelle. Darum machen mir auch Spielereien Spaß.

    Kurze Zusammenfassung was bisher erreicht wurde für die Alltagstauglichkeit:
    - erhaltene Patina mit technischer Komplettüberarbeitung 2010 (Kabelbaum, Reifen, Buchsen, Schwingenlagerung)
    - Vape
    - H4 Scheinwerfer
    - externer Bremslichtschalter
    - großer Gepäckträger
    - Seitentaschenkonstruktion wasserdicht

    Nun kommen noch folgende Sachen mit Eintragung dazu:
    - MZ-Bremsumbau für das Vorderrad für ein sicheres Bremsen in aktueller Stadt- und Landverkehrslage
    - Membranmotor in Eingenbauregie um die 75km/h auch sicher ohne Schummeleien zu erreichen.

    Das meiste ist schon fertig jedoch noch nicht eingebaut. Das Bremsenbild ist nicht das aktuelle aber genauso sieht das aktuelle aus (nur nicht mit Edelstahlhalter sondern in Wagenfarbe lackierter St52 Stahl).

    Die Absprache mit dem TÜV-Mann steht. Anfang kommenden Jahres wird der Kram dann eingetragen und gleich neue HU gemacht und die neue Saison wird dann abwechselnd S70 und Sperber gefahren.

    Daten zu Zylinder, Motor und Co. gibt es solange nicht bis der Kram legal im Straßenverkehr unterwegs ist.
    Gruß Sirko
    Geändert von totoking (07.10.2012 um 13:03 Uhr)
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  9. #41
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Ich hatte mal eine Stunde und hab die vordere Bremsanlage endlich mal eingebaut. Hier also das Ergebnis des heutigen Tages.

    Der Gegenhalter wird nochmal getauscht, ich habe einen mal verchromen lassen. Nur war der leider noch zu Hause. Beim Motor bin ich noch am überlegen ob es wirklich der Membraner wird. Auf jeden Fall wird der vorhandene Motor nochmal gereinigt und der Zylinder geschliffen. Regeneriert wurde der Unterbau vor etwa 10000km, da ist wohl noch nichts neues nötig.
    Gruß Sirko
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  10. #42
    Flugschüler Avatar von MaxU
    Registriert seit
    14.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    349

    Standard

    Man, da schicke ich Dir extra einen Sperber-Zylinder und du baust Dir Deinen eigenen
    DAS BUCH Simson-Roller Schwalbe - Jetzt als Kochbuch erhältlich!

  11. #43
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Und heute war ich beim TÜV, neue HU war fällig.
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  12. #44
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Hey Ho...Glückwunsch
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Totos neue Garage
    Von totoking im Forum Smalltalk
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 17.08.2010, 13:12
  2. Duo-rennen 11.09.2010
    Von Irmchen_HH im Forum Simson Treffen & Veranstaltungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.08.2010, 08:31
  3. Suhl 2010
    Von Quacksderaeltere im Forum Simson Treffen & Veranstaltungen
    Antworten: 381
    Letzter Beitrag: 21.05.2010, 09:33
  4. 27.08.2010 - 30.08.2010 3. Oldtimertreffen der FFW in Neuhof / Hattenhof
    Von Schwalbe73 im Forum Simson Treffen & Veranstaltungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.04.2010, 20:22

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.