+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: wie transportiert man Pannenspray am S50??


  1. #1
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    784

    Standard wie transportiert man Pannenspray am S50??

    Hallo liebe Simsons und deren Fahrer,

    ich habe zur zeit ein ziemliches Problem, und zwar, bis jetzt hatte ich immer ne Kiste aufm Seitengepäckträger(stellt euch das einfach wie einen Motorradkffer vor). Diese ist nun leider zerrissen. ich komme im winter auch ohne diese klar, jedoch habe ich da das Problem ,dass ich nicht weiß wo ich die Büchse mitm Pannenspray verstauen soll. Habt ihr eine Idee wie man diese Spraybüchse irgendwie am Moped mitführen kann. ich hab nämlich keien Lust dafür immer einen Rucksack mitzunehmen. uN wenn ich dei Büchse daheeme lasse platzt grantiert der schlauch, dasi st nämlich immer so, das nur dann was passiert wenn man nichts mit hat.
    Ich hoffe euch fällt da ne Lösung für mich ein.


    Mit freundlichsten Grüßen
    der Max

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.378

  3. #3
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Naja...

    Evt. verstaust du das Spray unter der Sitzbank zwischen Herzkasten und hintem Schutzblech (da ist ein bisschen Platz) oder eben im Seitenkasten. Im Fahrradladen gibt es nämlich auch Pannensprays, die sind aber kleiner als die für's Auto/Motorrad aus dem Baumarkt (reichen aber auch locker für 2 bar in den 16" Schläuchen).

    mfg

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Hallo Max,

    Du hast doch an der S50 einen schönen Behälter, der halb leer ist, schon von hause aus dabei.
    Neben und über dem Luftfilter ist doch noch Platz für so manchen Kleinkram. Und das Schraubenzieherlein zum Öffnen passt neben die Batterie.
    Sonst kannst Du Dir auch unter den Scheinwerfer so eine runde Tasche montieren, wie sie die echten Harley-Fahrer und andere richtige Biker an ihre Hobel schrauben.

    Aber im Ernst, wenn der Schlauch platzt nützt auch kein Pannenspray mehr.

    Besser ist es einen ordentlichen Reifen mit ausreichend Profil und ohne Ozonrisse zu montieren, den Luftdruck regelmäßig zu kontrollieren und das Mütterchen auf dem Ventil nicht bis auf die Felge runter zu schrauben.

    Peter

  5. #5
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.850

    Standard

    Für einen Flicken und eine Tube Vulkanisierlösung findet man überall Platz.
    Und genau wie ein Kondom sollte man sowas immer dabei haben, man weiß ja nie.
    Und im Notfall kann man mit dem Flicken das Kond... ähh, nein. Ungesund.

    :wink:

    MfG,
    Richard

  6. #6
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    784

    Standard

    naja, meistens platzter ja auch nicht, sondern man fährt sich irgendwas ein, udn da hilft dann auch alle Pflege nüscht. Die idee mit dem luffi-Kasten ahtte ich auch schon ,aber 1. soll der ja eigentlich frei bleiben und 2. Ist die glaub zu groß für den Kasten.

    Die idee mit dem Platz zwischen Schutzblech und Herzkasten hatte ich auch schon, aber ich weiß nicht wie ich das dort festmachen soll.

  7. #7
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.378

    Standard

    Zitat Zitat von biker_max
    Die idee mit dem Platz zwischen Schutzblech und Herzkasten hatte ich auch schon, aber ich weiß nicht wie ich das dort festmachen soll.
    http://cgi.ebay.de/Gaffa-Tape-Gewebe...em310104167748


    MfG
    Ralf

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    Für einen Flicken und eine Tube Vulkanisierlösung findet man überall Platz.
    Und genau wie ein Kondom sollte man sowas immer dabei haben, man weiß ja nie.
    Und im Notfall kann man mit dem Flicken das Kond... ähh, nein. Ungesund.
    zitat meines alten erdkundelehrers, als ich mal wieder keinen atlas mithatte:
    ein mathematiker geht nicht ohne taschenrechner, ein kavalier nicht ohne kondom und ein geograph nicht ohne seinen atlas!

  9. #9
    Zahnradstoßer Avatar von tacharo
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    29320 Hermannsburg
    Beiträge
    766

    Standard

    Zitat Zitat von Richy
    Für einen Flicken und eine Tube Vulkanisierlösung findet man überall Platz.
    Und genau wie ein Kondom sollte man sowas immer dabei haben, man weiß ja nie.
    Und im Notfall kann man mit dem Flicken das Kond... ähh, nein. Ungesund.

    :wink:

    MfG,
    Richard
    Und mehr brauch man nicht um einen Reifen zu flicken,0der was?
    Dann schreib mal,wie du das so machst bei eingebautem reifen und ohne die decke runterzuziehen.
    Flicken außen auf die Decke,denke ich mal
    Hinterhofbastler :-D

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Zitat Zitat von tacharo

    Und mehr brauch man nicht um einen Reifen zu flicken,0der was?
    Dann schreib mal,wie du das so machst bei eingebautem reifen und ohne die decke runterzuziehen.
    Flicken außen auf die Decke,denke ich mal
    Die Lösung heisst Bordwerkzeug.

    Da waren sie bei SIMSON genauso wie bei MZ sehr praktisch veranlagt. Das was original dazugehört ist für die meisten Reparaturen völlig ausreichend.
    Verschieden Maulschlüssel, Hakenschlüssel, Reifenmontierhebel, Zündkerzenschlüssel, Schraubendreher .....
    Selbst ein kleines Plasteschächtelchen mit 0,4mm Abstandsfühler, Flickzeug, Kleber und Schmirgelpapier war dabei.

    Peter

  11. #11
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    @tacharo

    Den Reifen bekommt man mit der blanken Hand notfalls runter und auch wieder rauf, zumindest wenns kein VeeRubber ist.

  12. #12
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Für solche Zwischenfälle bin ich Mitglied im Automobilclub. Da soll sich der Pannenhelfer die Hände schmutzig machen . Bis zu 5 Einsätze pro Jahr sind kostenlos.

  13. #13
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Schon mal wegen einer Panne den Pannendienst gerufen? Bis der kommt, haste locker selbst 2 Reifen neu gemacht und eine Grundwartung am Moped durchgeführt.

    1 bis 2 Stunden warten, am besten noch Nachts bei strömendem Regen oder -10 Grad.

    Und: bevor der sich die Hände am Moped schmutzig macht (passendes Werkzeug wird der ADAC sowieso nicht haben), wird das Moped eingeladen und abtransportiert.

  14. #14
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    784

    Standard

    da ich plane mir die K66 drauf zu ziehn, die man ja angeblich nicht mal alleine montieren kann, brauch ich och keen flickzeug mitnehmen, deswegen ja das pannenspray. ich hab jetzt ne Lösung gefundne, und zwar: Der drehknopf zum Auslösen der Spraypulle ist sowieso abgefallen, also habe ich diesen abgezogen, dann passt dei Büchse milimetergenau Kopfüber in den Luffi-kasten. Den Drehknopf zum zündne der Büchse habe ich mit bissl tape in das fach mit reingeklebt. Ich muss mal testen ob das den Luftstrom irgendwie behindert. ich hoffe mal nicht.
    Extra-schraubenzieher brauche ich da auch nicht mitnehmen. ich führe ja imemr das Bordwerkzeug mit, das isn ordentlicher schraubenzieher drinne.

    ja, und ein Kondom sollte man auch imemr dabei haben. im sommer hab ich immer ne decke mit aufm Moped, man weiß ja nie ob man unterwegs mal jemanden trifft, und auf so ner decke ists ganz gemütlich auf ner wiese.

  15. #15
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Wieso soll man den K66 nicht alleine draufziehen können, man kann sogar LKW-Reifen alleine auf die Felge ziehen wenn man nur das richtige Werkzeug dabei hat wie @Zschopower schon sagte.
    (Und die richtige Montagetechnik kennt)

    mfg Gert

  16. #16
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    784

    Standard

    hier im forum wird empfohlen die K66 nicht selbst zu montieren, weil da nur schaden wird. warum sollte ich da trotzdem versuchen??

    Wenn man natürlich das passende Werkzeug, auch genannt Reifenaufziehmaschien daheeme rumstehn hat kann man das tun. Aber ich glaube es ist nicht üblich ,dass jeder Haushalt so ne maschine besitzt.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.