+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Tüv?


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.04.2006
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    22

    Standard Tüv?

    Guten Tag,
    Ich habe eine ´65er MZ und würde gerne wissen wie aufwendig es ist eine Vollabnahme bei einem Motorrad durchführen zulassen. EIn Kollege meinte, dass die Tüv-Heinies das Krad auch einige Tage beanspruchen. Stimmt das ?

    Viele Grüße
    smeith
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Also beim Auto mußte ich das auch schon mal machen.

    Ist eigentlich nur ne Hauptuntersuchen + Abgasuntersuchung wo ein wenig mehr hingeschaut wird auf die Karosse.

    Dann den teureren Beitrag bezahlen und gut ist.

  3. #3

    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    9

    Standard

    hallo,

    ich habe bei meinem Motorrad für ein neues Vollgutachten beim TüV 72,50 € bezahlt, es hat vielleicht ne halbe Stunde gedauert dann bekam ich das Gutachten!

    nur zur Info

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    20.05.2006
    Ort
    Vogelsberg
    Beiträge
    80

    Standard

    Geh doch mal hin zu den Jungs vom TÜV und laß dich schlau machen, meist gibt es nur bestimmte Tage für Vollabnahmen. Ich habe in der Vergangenheit zwei Vollabnahmen gemacht - eigentlich ganz unspektakulär. Rotes Kennzeichen besorgen, ausgiebig Probe fahren und am nächsten Tag beim TÜV vorfahren. Die sind eigentlich meist ganz froh mal was schönes, altes fahren zu dürfen.

  5. #5
    Flugschüler Avatar von unleash
    Registriert seit
    09.09.2005
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    327

    Standard

    Viel Erfolg beim TÜV - habe übrigens die gleiche Maschine, ist derzeit in der Mache und gerade noch Kleinklein - wenns gut geht, rollt die in 8 Wochen zum TÜV.


    PS: Hast Du noch eine Vergaserabdeckung übrig? Die suche ich noch händeringend...

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von h_w_f
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    528

    Standard

    Fuer die Tuefpruefung musste zumindest ne Doppelkarte vorweisen koennen, da das TÜF Gelaende immer oeffentlich zugaenglich ist. im Regelfall ist eine Abnahme nach §21 bei mehr als 18 Monaten Abmeldung noetig.
    Wenn kein Tuef mehr vorhanden, wird der gegen Gebuehr mitgemacht.
    Wichtig ist das Du DEINEN Besitz mittels Brief und Kaufvertrag den Pruefern klarmachen kannst. HU ist wie normale Abnahme, Proberunde, Bremsen Licht an, ect Schoenes Mopped alles orginal und tschuess....

    Harry

  7. #7
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Jepp wenn du die richtige Doppelkarte hast (wo drinne steht das sie schön gültig ist und nicht ab Tag der Zulassung) darfste sogar zur Zulassungsstelle dir die Schilder drucken lassen fürs Kennzeichen.

    Dann damit zum TÜV und AU und dann wieder zur Zulassungsstelle und fertig ist der Tag um

  8. #8
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.849

    Standard

    Nur die AU kann man sich sparen bei einem alten Eisenschwein... :wink:

    Ich hab damals für mein Gespann rund 55 Euro bezahlt für die Vollabnahme.


    Gruß,
    Richard

  9. #9
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Stimmt. Gerade gelesen dass Motorräder erst ab Bj 89 hin müssen

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.