+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 22 von 22

Thema: tüv sagt zu mir versicherungsschein reicht


  1. #17
    Flugschüler Avatar von Lector
    Registriert seit
    07.08.2006
    Ort
    48607 Ochtrup
    Beiträge
    476

    Standard

    Bei ner Kontrolle wirst du nach den "Fahrzeugpapieren" gefragt - und das ist die ABE. Das du versichert bist sehen die am Kennzeichen, nach dem Versicherungsschein wird nicht immer gefragt.
    Schwalben sind schon komische Vögel.

  2. #18
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Der Bursche von TÜV hat keinen Durchblick gehabt.
    Wenn man ein Kleinkraftrad im Straßenverkehr ohne gültige Betriebserlaubnis führt, dann kostet das 50,- Euro Bußgeld und drei Punkte in Flensburg.
    Hat man zwar eine Betriebserlaubnis, diese aber nur zuhause vergessen und kann sie noch am selben Tag bei der Polizei oder dem örtlichen Straßenverkehrsamt vorlegen, dann kostet das nur 10,- Euro Ordnungsgeld.

    Ich kenn mich aus!

  3. #19
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    @dummschwätzer

    Ist aber auch nur fast richtig. Das Fahrzeug selbst besitzt eine ABE, deshalb gibts da auch kein Bußgeld, wenn der Auszug aus der ABE nicht vorgelegtw erden kann. Da gilt immer "Vorgeschriebenes Ausweispapier, vorgeschriebene Urkunde über eine Erlaubnis oder sonstige Bescheinigung nicht mitgeführt oder auf Verlangen nicht ausgehändigt 10,- EUR".

  4. #20
    Flugschüler Avatar von Alex74
    Registriert seit
    12.05.2006
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    479

    Standard

    Diese Ansicht des TÜVlers hängt offenbar ja mit der (inzwischen gängigen?) Praxis zusammen, daß manche Versicherungen nichtmal die ABE sehen wollen, wenn man das Kennzeichen holt.

    Zumindest wird das hier im orum immer mal wieder so geschrieben. Wenn das stimmt ist das so richtig verantwortungslos.

    Gruß Alex
    MZ Saxon Country: [img]http://images.spritmonitor.de/141664.png[/img]

  5. #21
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Nö wieso...

    Kann nur passieren das die falchen Daten übernommen werden --> du bist nicht versichert --> dein Pech

    Ansonsten braucht die Versicherung deine ABE nicht zu sehen

  6. #22
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Nöö, auch das wird nicht so heiß gegessen.

    Wenn die Rahmennummer zumindest übereinstimmt und das Fahrzeug zum bezahlten Versicherungstarif passt und der Beitrag auch bezahlt wurde, dann besteht auch bei falschen Daten im Versicherungsschein Versicherungsschutz. Der Beitrag ist ja für alle Mopeds gleich bei einer Gesellschaft, ob die nun als Moped, Mokick, Roller oder mit 50km/h oder 60km/h real daher kommen, spielt keine Geige.

    Die Versicherungsvertreter handhaben das auch alle anders. Der eine kreuzt Moped an, der andere Roller, einige schreiben die Herstellerschlüsselnummer rein, andere einfach Simson und schlussendlich ist das alles ok.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.03.2010, 16:32
  2. Versicherungsschein 50 statt 60KM/H
    Von Schrauber im Forum Recht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.03.2005, 15:52

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.