+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 18

Thema: Typenschild nicht mehr lesbar!


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    18.05.2003
    Ort
    Gummersbach
    Beiträge
    169

    Standard

    Ich habe meine S51 komplett pulverisieren lassen und dabei wurde leider auch das Typenschild mit pulverisiert. Nun hab ich versucht den Lack wieder zu entfernen wobei das Typenschild so in mitleidenschaft gezogen wurde das man jetzt nur noch die letzten drei Zahlen der Fahrgestellnr. erkennen kann. Ich habe aber noch ein Foto von dem Typenschild und der es pulverisiert hat weiß auch das da ein Typenschild war. Wie sieht es nun aus wenn mich die Bullen anhalten??? Die denken doch sicher das ich das Moped geklaut habe oder nicht??? Wisst ihr wie ich mich verhalten soll ohne leserlichem Typenschild?

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Die FIN ist auch im Rahmen eingestanzt. Von daher können sich die Bullen auch auf den Kopf stellen und dir gar nix. Aber wenn du ein Typenschild dranhaben willst, bau halt einfach ein neues an. Neues Blanko-Schild besorgt, die Daten eingeprägt und fertig.

    MfG
    Ralf

  3. #3
    Moderator Simsonfreund
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    1.568

    Standard

    die FIN ist neben den typenschild am steuerkof eingeschlagen. aber wenn da drüber gepulvert wurde, sieht es auch schlecht aus mit dem erkennen nehm ich an...

    besorge dir ein neues typenschild (ich könnte dir nur welche von der s51N besorgen--habe welche da liegen von ebay) und bau es an, erspart evtl. ärger...

    mfg

  4. #4
    Simsonfreund
    Registriert seit
    24.05.2003
    Ort
    Sulzbach-Rosenberg
    Beiträge
    1.971

    Standard

    Original von TALOON:
    die FIN ist neben den typenschild am steuerkof eingeschlagen. aber wenn da drüber gepulvert wurde, sieht es auch schlecht aus mit dem erkennen nehm ich an...

    besorge dir ein neues typenschild (ich könnte dir nur welche von der s51N besorgen--habe welche da liegen von ebay) und bau es an, erspart evtl. ärger...

    mfg

    oh wenn ich das gewusst hätte, hätteste mir eins nach suhl mitbringen können. oder du schickst es mir mit der bilder-cd. wie geht es der cd eigendlich?
    :)

  5. #5
    Moderator Simsonfreund
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    1.568

    Standard

    muß gleich los--cd ist von anke noch nicht da, wird diese woche!

    schild: schick ich dir mit der cd, kein problem.

    mfg

  6. #6
    Simsonfreund
    Registriert seit
    24.05.2003
    Ort
    Sulzbach-Rosenberg
    Beiträge
    1.971

    Standard

    suuper :kuss:

  7. #7
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ich will ja nicht rumnörgeln, aber mit dem Selbsteinschlagen der Rahmennummer auf einem Blanko-Typenschild sollte man eher etwas zurückhaltend sein (oder aber es niemand wissen lassen). Ihr kennt doch die Geschichte mit der Seife ...

  8. #8
    Moderator Simsonfreund
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    1.568

    Standard

    quatsch--das ist kein problem wenn du die nummer nimmst, die eh schon im rahmen eingeschlagen ist--wieso solltest du dann in den zwang mit der seife kommen?????????

    wir haben hier ja nicht über das einschlagen der telefonnummer gesprochen, obwohl ich darin unter bestimmten umständen keine probleme sehe. dieser staat (ich werde nur kurz politisch, versprochen) mit seinen teilweise extrem "sinnvollen" gesetzen schreit manchmal förmlich danach so beschissen zu werden wie er das mit den bürgern auch macht.

    mfg franz

  9. #9
    Simsonschrauber Avatar von Icehand
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Emden- Ostfriesland
    Beiträge
    1.424

    Standard

    1. Laß die Daten einritzen, mach es ran und gut isses.
    2. Hatte einen KR 51-Rahmen entsorgt.... so´n Blechstück mit einer "merkwürdigen Zahl" und den Typenschein hab ich aufgehoben....ich glaub auch das Typenschild.
    Könnte ja noch jemand brauchen...die Nummer war clean.
    @simking: Mein Typenschild sollte vorher abgemacht werden... die Schwachköpfe hatten es natürlich vergessen und durften den Ersatz bezahlen!

  10. #10
    Simsonschrauber Avatar von Icehand
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Emden- Ostfriesland
    Beiträge
    1.424

    Standard

    Hatte vielleicht unnötiger Weise die Herren beim TÜV einbezogen und - mit anderen Kleinigkeiten - das ganze abnehmen lassen. Brauchte nur glaubhaft machen, das der alte Rahmen unbrauchbar entsorgt wurde- vorzugsweise mit dem Blechteil auf dem die Nummer eingeschlagen war...
    Man kennt sich ja mitlerweile

  11. #11
    Zahnradstoßer Avatar von philipp
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    864

    Standard

    soweit ich weiss, ist ein typenschild keine amtliche kennzeichnung.
    es muss nur bestimmte maße einhalten und bestimmte angaben zum fahrzeug angeben.

    es gibt ja blankotypenschilder zu kaufen. die sehen so aus:



    allerdings habe ich im netz nur diesen text gefunden. vielleicht wird ja jemand sclau draus

    §59 Fabrikschilder, sonstige Schilder, Fahrzeug-Identifizierungsnummer

    (1) An allen Kraftfahrzeugen und Anhängern muß an zugänglicher Stelle am vorderen Teil der rechten Seite gut lesbar und dauerhaft ein Fabrikschild mit folgenden Angaben angebracht sein:

    Hersteller des Fahrzeugs;

    Fahrzeugtyp;

    Baujahr (nicht bei zulassungspflichtigen Fahrzeugen);

    Fahrzeug-Identifizierungsnummer;

    zulässiges Gesamtgewicht;

    zulässige Achslasten (nicht bei Krafträdern).

    Dies gilt nicht für die in § 53 Abs. 7 bezeichneten Anhänger.

    (1a) Abweichend von Absatz 1 ist an Personenkraftwagen, Kraftomnibussen, Lastkraftwagen und Sattelzugmaschinen mit mindestens vier Rädern und einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 25 km/h sowie ihren Anhängern zur Güterbeförderung ein Schild gemäß den im Anhang zu dieser Vorschrift genannten Bedingungen anzubringen; an anderen Fahrzeugen - ausgenommen Kraftfahrzeuge nach § 30a Abs. 3 - darf das Schild angebracht sein.

    (1b) Abweichend von Absatz 1 ist an Kraftfahrzeugen nach § 30a Abs. 3 ein Schild entsprechend den im Anhang zu dieser Vorschrift genannten Bestimmungen anzubringen.

    (2) Die Fahrzeug-Identifizierungsnummer nach der Norm DIN ISO 3779, Ausgabe Februar 1977, oder nach der Richtlinie 76/114/EWG des Rates vom 18. Dezember 1975 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über Schilder, vorgeschriebene Angaben, deren Lage und Anbringungsart an Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern (ABl. EG Nr. L 24 S. 1), geändert durch die Richtlinie 78/507/EWG der Kommission vom 19. Mai 1978 (ABl. EG Nr. L 155 S. 31), muß 17 Stellen haben; andere Fahrzeug-Identifizierungsnummern dürfen nicht mehr als 14 Stellen haben. Sie muß unbeschadet des Absatzes 1 an zugänglicher Stelle am vorderen Teil der rechten Seite des Fahrzeugs gut lesbar am Rahmen oder an einem ihn ersetzenden Teil eingeschlagen oder eingeprägt sein. Wird nach dem Austausch des Rahmens oder des ihn ersetzenden Teils der ausgebaute Rahmen oder Teil wieder verwendet, so ist

    die eingeschlagene oder eingeprägte Fahrzeug-Identifizierungsnummer dauerhaft so zu durchkreuzen, daß sie lesbar bleibt,

    die Fahrzeug-Identifizierungsnummer des Fahrzeugs, an dem der Rahmen oder Teil wieder verwendet wird, neben der durchkreuzten Nummer einzuschlagen oder einzuprägen und

    die durchgekreuzte Nummer der Zulassungsstelle zum Vermerk auf dem Brief und der Karteikarte des Fahrzeugs zu melden, an dem der Rahmen oder Teil wieder verwendet wird.

    Satz 3 Nr. 3 ist entsprechend anzuwenden, wenn nach dem Austausch die Fahrzeug-Identifizierungsnummer in einen Rahmen oder einen ihn ersetzenden Teil eingeschlagen oder eingeprägt wird, der noch keine Fahrzeug-Identifizierungsnummer trägt.

    (3) Ist eine Fahrzeug-Identifizierungsnummer nicht vorhanden oder läßt sie sich nicht mit Sicherheit feststellen, so kann die Zulassungsstelle eine Nummer zuteilen. Absatz 2 gilt für diese Nummer entsprechend.



    gruß

    philipp

  12. #12
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Vor allem den letzten Punkt finde ich interessant!

    (3)
    "Ist eine Fahrzeug-Identifizierungsnummer nicht vorhanden oder läßt sie sich nicht mit Sicherheit feststellen, so kann die Zulassungsstelle eine Nummer zuteilen."

    Soll das heißen, dass man, wenn man ein Fahrzeug ohne FIN eine Nummer bei der Zulassungstelle beantragen kann? Das wäre z.B. für ein Duo ohne Papiere und FIN-Schild interessant.

    Gruß Alfred

  13. #13
    Moderator Simsonfreund
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    1.568

    Standard

    jetzt erst folgendes gelesen:
    Original von simking:
    ...Ich habe meine S51 komplett pulverisieren lassen...
    mit was ist das geschehen? komplett pulverisieren geht ja nur mit laserkanonen ala star-wars

    konnt ich mir jetzt nicht verkneifen,

    franz

  14. #14
    Moderator Simsonfreund
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    1.568

    Standard

    zu absatz 3: ich kenn das von eigenbau hängern, da geht man zur dekra /tüv, dat dingen wird abgenommen und bekommt eine nummer eingeschlagen. fertig aus.

    aber ob das so einfach bei einem kfz ist, was schon einmal eine nummer hatte.....?

  15. #15
    Tankentroster
    Registriert seit
    18.05.2003
    Ort
    Gummersbach
    Beiträge
    169

    Standard

    Also, wir funktioniert pulverisiern:
    1. Die zu pulverisierenden Teile werden zu erst phosvorisiert und das führt zu...
    2. Nun wird auf diese Phosvorschicht das Pulver aufgesprüht was zu diesem Zeitpunkt noch nicht die eigentliche Farbe erkennen lässt und nun kommt ...
    3. Nach dem das Pulver auftragen wurde, wird das Teil in den Ofen gegeben wo das Pulver eingebrannt wird.

    Nach diesem Vorgang ist das Pulverisieren abgeschlossen.

    Wichtig: Teile die keine großen Hitze standhalten können (z.B. alle Plastikteile aber auch die Felgen) sind natürlich absolut ungeeignet.

    Noch etwas: Die Teile müssen vor dem Pulverisieren restlos von ihrem alten Lack befreit worden sein. (am besten Sandstrahlen)


    P.S: Sorry für evtl. Rechtschreibfehler aber ich habe es besonders eilig gehabt!

  16. #16
    Moderator Simsonfreund
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    1.568

    Standard

    das wird aber nicht als pulverisieren sondern als pulverlackieren, pulver beschichten oder einfach als pulvern bezeichnet

    pulverisieren ist etwas zu pulver machen, umgangssprchlich für das totale zerstören

    mfg franz

    ps: http://www.bso-metallveredelung.de/index.htm wenn du mir mit der deutung der wörter nicht traust

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Keine ABE und auch Typenschild mehr am Moped
    Von Die-Knalltuete im Forum Technik und Simson
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 18.04.2007, 23:02
  2. Fahrgestell Nummer nicht lesbar...
    Von Bastilator im Forum Recht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.03.2007, 22:32

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.