+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: U-Kontakt: Öffnungszeitpunkt ändert sich nicht


  1. #1
    Flugschüler Avatar von Vogelfreund1983
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Lindlar
    Beiträge
    396

    Standard U-Kontakt: Öffnungszeitpunkt ändert sich nicht

    Hallo zusammen,

    da meine KR 51 von 1966 in manchen Situationen an mangelnder Leistungsfähigkeit leidet-vor allem wenn es bergauf geht-, habe ich mich heute einmal der Zündung angenommen, da ich schon vorher folgende Punkte abgeklappert habe:

    -Tank rostfrei
    -Vergaser sauber
    -Spritmenge i.O.
    -Schwimmer eingestellt

    Habe nach Moser den OT ermittelt und ein Klebeband aufgebracht, wie im Beispiel angegeben mit einer Länge von 20mm. Nach der Methode konnte ich sehen dass der Unterbrecherkontakt eine Idee zu spät geöffnet hat.

    Also- Grundplatte mit Hilfe der 3 Schrauben (Foto) gelöst, ein wenig verdreht, Polrad drauf, nachgeschaut- beim Öffnen des Kontaktes war das Ende des Klebebandes an der selben Stelle wie vorher.

    Dann wollte ich es genau wissen, habe mal nen "Vollausschlag" mit der Grundplatte nach links und nach rechts gemacht- immer die gleiche Position des Bandes.

    Nun meine Frage: Kann es sein dass an dem "Excenter" des Polrades etwas nicht stimmt? Habe auch davon mal Bilder hochgeladen, weil ich keinen Vergleich habe.Nach meinem Wissen bestimmt man doch den Öffnungszeitpunkt durch Verdrehen der Grundplatte, und wie weit der Unterbrecher öffnet durch die Position des Unterbrechers an sich.

    Vielleicht hat ja jemad von euch eine Idee.

    Schonmal danke im Voraus,

    Gruß

    Daniel
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Du stellst erst den Unterbrecherabstand ein (während der Unterbrecherhebel auf dem Nockenberg sitzt), und dann drehst du die Grundplatte so, dass der Unterbrecher exakt im ZZP zu öffnen beginnt.

    Aber ... müsste nicht für Zündung mit Unterbrecher unten ein Polrad mit Keilnut im Nockenberg verwendet werden? Lies mal die Teilenummern von Grundplatte und Polrad ab (830X.Y), die müssen übereinstimmen.

  3. #3
    Flugschüler Avatar von Vogelfreund1983
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Lindlar
    Beiträge
    396

    Standard

    Hallo Schwarzer_Peter,

    danke für Deine schnelle Antwort. Ich habe gerade einmal die Nummern verglichen:

    Polrad:8306.8-010
    Grundplatte: 8306.8-100

    Auf beiden steht noch die Jahresangabe, auf der GP steht 1966, auf dem PR steht 2 66 (wahrscheinlich Februar 1966?)

    Grüße
    Daniel

  4. #4
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Na, dann stimmt das wohl schon, ich hatte das andersrum in Erinnerung.

    Also zurück zum Text ... Unterbrecher kontrollieren, dass nicht der Hebel abgebrochen oder abgenutzt ist, und das Lagerauge nicht ausgenudelt. Dann auf dem Nockenberg Abstand auf 0,4 mm einstellen, zum Schluss Öffnungszeitpunkt herdrehen.

  5. #5
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Moin Peter , ich glaube da ist der billige Mza Unterbrecher verbaut , der nun aus dem Programm verschwunden ist , bei dem Unterbrecher langt der Verstellbereich der alten Grundplatte nicht aus . Langlöcher zu kurz
    Immer schön den Auspuff freihalten

  6. #6
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Da müsste man schon beim Einstellen des Abstands scheitern, oder?

  7. #7
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Nein das merkst Du erst beim einstellen des ZZP. , die Langlöcher in der Grundplatte lagen da nicht aus , wenn Du die Grundplatte mit den Klammern hast geht das .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    01.11.2007
    Ort
    29640 Schneverdingen
    Beiträge
    22

    Standard OT Messuhr

    Moin,

    meine Empfehlung ist eine Messuhr für den oberen Totpunkt des Kolbenweges.
    Kostet unter 20 Euro.

    Kontakte öffnen und z.B. Zigarettenpapier dazwischen klemmen,Punkt ermitteln, Kolben 1,4 mm wieder nach unten drehen. An dem Punkt muss sich das Papier schön rausziehen lassen. Ggf etwas früher.

    DerJannek.

  9. #9
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    ... nur dass es beim "alten" Motor 1,5 mm sind, und statt Zigarettenpapier misst man das Öffnen des Unterbrechers elektrisch.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Bremslicht-kontakt defekt
    Von Alptug im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.04.2010, 21:00
  2. Leerlaufschalter /-kontakt
    Von steeldriver im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.07.2008, 14:29
  3. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 03.09.2005, 15:40

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.