+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Überhitzung 51/2: schon gehabt???


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    13.07.2013
    Beiträge
    24

    Standard Überhitzung 51/2: schon gehabt???

    Hallo Zusammen,
    ich bin noch am überlegen, ob ich mir eine 51/1 oder 51/2 zulege. Bevor ich hier einen Glaubenskrieg heraufbeschwöre, würde mich einfach mal interessiere, ob wirklich jemand schon mal Probleme wegen dem fehlenden Gebläse hatte.
    Also seid Ihr schon mal liegen geblieben, weil Ihr bspw. bei 30 Grad im Soziusbetrieb nen Berg hochgefahren seid?

    Würde mich sehr über einige Erfahrungsberichte freuen

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von K.P.
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    1.290

    Standard

    Ich persönlich hatte da noch die Probleme mit.
    Habe eine KR51/2 E.
    Also Fahrtwindgehühlt.

    Bin zwar meist nur alleine unterwegs und erklimme nur relativ kleine Berge, die meist nicht unendlich steil und lang sind, aber Probleme gabs nie...
    Wer Reifen auf die Straße brät, braucht ein 2 Takt Heizgerät...

  3. #3
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Ich hatte auch noch keine Probleme.
    Denk daran, dass bei vielen Motoren die Simmerringe platt sind nach der zum Teil langen Standzeit. Die lassen sich aber nur beim Motor der KR51/2 tauschen ohne den Motor komplett zu zerlegen.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von Bär
    Registriert seit
    03.06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    2.682
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Ich hatte auch noch nie Probleme... weder bei langen Bergauffahrten mit viel Gepäck bei 25°C im 1. Gang noch bei Fahrten durch den Wald, praktisch im stehen...

    Doch... da fällt mir ein...
    Einmal hatte ich einen platten Reifen und bin dann ca. eine Stunde mit 5kmh in den nächsten Ort gefahren, dort ist der Motor einfach ausgegangen und wollte nicht mehr anspringen, nach dem Reifentausch ging der Motor wieder an, da KÖNNTE er überhitzt gewesen sein....
    Klaus-Kevin, lass das!

  5. #5
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Ja, es gibt diese Probleme tatsächlich. Allerdings nur, wenn man in einer Stadt unterwegs ist, wo man von einer roten Ampel, bis zu nächsten, 100 m hat, und gefühlte 5 Min. auf grün warten muss.

    Ohne Fahrtwind keine Kühlung, das ist eben so, und völlig normal.

    Die Konstrukteure konnten nicht ahnen, das es möglich ist, für eine Strecke von z.B. 4 km, wegen den roten Ampeln 20 min. zu brauchen..... Und im Standgas an der Ampel, hat niemand ein Kühlung durch Fahrtwind! Deshalb überhitzen die Garnituren der Fahrtwindgekühlten-Fraktion schon mal gerne, bei korrekter Fahrweise in verschiedenen Ballungsgebieten.

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    13.07.2013
    Beiträge
    24

    Standard

    ...vielen Dank für die Antworten. Tja, mit den Großstädten ist halt so ne Sache. Das macht mir die Entscheidung nicht wirklich einfacher

  7. #7
    Flugschüler Avatar von Marabu
    Registriert seit
    01.02.2008
    Ort
    Westberlin
    Beiträge
    251

    Standard

    Also ich hatte in den ganzen Jahren mit meiner /2er Schwalbe noch nie Überhitzungsprobleme im Stadtverkehr. Die 4-Gänge Option finde ich bei der /2er auch sehr angenehm.
    KR 51/2E

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    Ich habe meine Schwalbe seit exakt 2 Jahren, sie ist nie überhitzt, auch nicht im Stadtverkehr. Wenn man korrekt 1:50 fährt und der Vergaser richtig eingestellt ist und man den Motor bei anspruchsvollen Strecken schont, dann ist eine Überhitzung durchaus vermeidbar.
    Z.B. habe ich ein sehr niedriges Standgas, das hilft im Stau schon mal sehr. Wenn ich im ersten Gang einen Berg hochfahre, dann mache ich das sehr langsam. Das Verhältnis von Drehzahl zu Geschwindigkeit (= Fahrtwind) ist im ersten Gang nämlich mehr als ungünstig, der Motor bekommt also bei doppelter Drehzahl im 1.Gang kaum mehr Luft ab.

  9. #9
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Albi Beitrag anzeigen
    auch nicht im Stadtverkehr.
    So schrecklich viele Ampeln gibts in Eisenach auch nicht...
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    Zitat Zitat von Matze Beitrag anzeigen
    So schrecklich viele Ampeln gibts in Eisenach auch nicht...
    Nee, aber mit ein wenig Pech erwischt man jede bei Rot . Außerdem ist die Rushhour gegen 17:00 viel schlimmer, da steht man quasi nur .

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Heute Glück gehabt
    Von ulli41 im Forum Smalltalk
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.06.2012, 13:13
  2. Glück gehabt.
    Von vogelfänger im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.04.2011, 16:41
  3. Glück gehabt
    Von XJR-Jens im Forum Smalltalk
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.03.2010, 07:58
  4. einfach nur pech gehabt?
    Von trashtalker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 22.02.2007, 17:54

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.