+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 33 bis 41 von 41

Thema: Umbau vom 15 auf 25/35 Watt ???


  1. #33
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.02.2004
    Beiträge
    29

    Standard

    Aha. Und was ist eigentlich der Unterschied zwischen den Polrädern 8306.10 und 8307.3 ? Die wurden doch beide bei der KR51/1 verbaut, oder? Welches hat meht Magnetkraft?

    Gruß
    601er

  2. #34
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Mal was zu der Magnetfeldstärke.

    Kann das mal jemand technisch begründen, wieso bei einem Dauermagnet die Feldstärke abnimmt, wenn der Eisenkern mal nicht mehr da ist???

  3. #35
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    @baumschubser,

    jetzt bin ich aber wirklich gespannt!

    Denn eine wissenschaftlich Abhandlung hatten wir, glaube ich, lange nicht im Nest.

    Also ich freu mich drauf.

    Also (Atom)-Physiker, Chemiker, Metallurgen und so weiter --- an die Tasten!

    Quacks der ältere

    PS: Da es gestern keiner gesehen hat, hier und heute von mir nochmals alles Gute zum Burzeldach.

  4. #36
    duopa
    Gast

    Standard

    Moin,

    also für wissenschaftlich kann ich nicht garantieren, ich beschreibs mal so, wie ich es in der Schule verstanden habe:

    in magnetisierbaren Materialien sind quasi "Elementarmagneten" ungeordnet vorhanden, die sich bei Anlegen eines äußeren Magnetfeldes ausrichten, das kann z.B. mit einem Elektromagneten gemacht werden. Dadurch kann in dem vorher nicht magnetischen Material eine hohe magnetische Flußdichte erreicht werden.
    Wenn man nun das äußere Magnetfeld abschaltet, können die Elementarmagneten" sich wieder frei ausrichten und tun das auch. Wie sehr, das hängt vom Material ab (Remanenz = Restmagnetismus) und davon, ob das Magnetfeld offen oder geschlossen ist. Ein Stabmagnet hat z.B. einen magnetischen Nord- und einen Südpol und die Feldlinien treten an einem Pol aus dem Material aus, gehen durch die Luft und treten am anderen Pol wieder ins Material ein.
    Bei einem der alten Magnetzünder mit Hufeisenmagnet ist zwischen den Magnetpolen ein Läufer mit Eisenkern, die Feldlinien sind bis auf einen möglichst schmalen Luftspalt im Eisen konzentriert. Das ganze wird zusammengebaut magnetisiert und wegen des geschlossenen Feldlinienverlaufs bleibt eine höhere Magnetfeldstärke als sich allein durch die materialbedingte Remanenz ergäbe. Sobald man den Läufer ausbaut, ist das Magnetfeld nicht mehr geschlossen und es bleibt nur noch der materialbedingte Restmagnetismus. Das Ding muß nach dem Zusammenbau wieder aufmagnetisiert werden.
    Die Magnete heute gebräuchlicher Polräder sind aus einem Material mit hoher Remanenz und die Anlagen so konstruiert, daß der Restmagnetismus zum Betrieb ausreicht.

    Norbert

  5. #37
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Jo, so kann man das sagen. Aber wie du geschrieben hast ist die Remanenz sehr hoch aber eben doch nicht so hoch das das Feld für alle Ewigkeit gleichbleibt. Es nimmt mit der Zeit ab, was durch an und abbauen des Polrades beschleunigt wird. Irgendwann kann es dazu führen das die Kraft des Feldes soweit gesunken ist das es nicht mehr ausreicht um z.B. die Spannung für einen Zündfunken zu erzeugen.

    MfG Tilman

  6. #38
    Simsonschrauber Avatar von Icehand
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Emden- Ostfriesland
    Beiträge
    1.424

    Standard

    *Puuh*
    DAS sollte doch reichen als Erklärung...

    Wie sieht´s aus mit meiner "Anfrage" - ob mir einer aus Stadtlohn die 12Volt/35Watt-Lichtspule(bezahlt!)mitbringen kann? ?(
    Die paßt doch auch unter die alten, schwarzen Magnete oder?
    Wo wurden eigentlich diese 3/4-Grundplatten eingebaut mit diesen fetten Spulen(auch höhere Eisenpakete!) ?

  7. #39
    Simsonschrauber Avatar von Icehand
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Emden- Ostfriesland
    Beiträge
    1.424

    Standard

    Heut kamen die Teile von Gosling: Bis auf diesen Schwenkhebel für die Kupplungswelle war eigentlich alles OK. Beim Hebel paßt unten die Lagerbuchse nicht auf die Achse(zu dick und rauh); am unteren Ende ist die Rille für den Sicherungsring auch nicht richtig gedreht....
    Kolben und Zylinder OK - am Zylinder(Nachbau ALMOT) hab ich die scharfen Kanten nachgearbeitet und die sehr rauhen Spülkanäle etwas geglättet. Die Kühllamellen sind dünner und so sparen die bei jedem ~100Gramm Alu(~1550 statt 1650 Gramm).
    Die 6Volt/35Watt-Lichtspule ist inner Zwotec-Tüte und da bleibt sie erst mal: meine Umgebaute hat ein dickeres Blechpaket(mehr Magnetfluss) und mindestens ebenso dicke Wicklungslagen.
    Die Kiste muß schnell zusammen, damit ich die Lichtspule testen und die Garnitur bis zum 20.05. eingefahren hábe....

    ...>auf die Terasse schielt<...
    Bis denne

  8. #40
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    ... und jetzt noch die 6V Halogenlampe von Geiger dazu und auf der Straße wird es nachts taghell, wie das Flutlicht in einem rumänischen Fußballstadion.

    Ich hab die 6V-Halo auch von Geiger geholt und finde die Klasse. Allerdings habe ich bereits die zweite drin, denn die erste hatte einen Kurzschluß. X(
    Da hatte sich durch die Hitze so ein Faden zwischen den Polen gebildet.

  9. #41
    Simsonschrauber Avatar von Icehand
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Emden- Ostfriesland
    Beiträge
    1.424

    Standard

    Für´s Halogenlich hab ich nicht das Steuerteil -
    wäre auch zu hell - wenn ich Zigetten nach Ostfriesland schmuggeln wollte...

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. 25 Watt oder besser 35 Watt???
    Von 1768ingo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.03.2009, 17:53

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.