+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Umbau auf Elektronikzündung im Sperber


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von Sperberich
    Registriert seit
    17.02.2007
    Beiträge
    49

    Standard Umbau auf Elektronikzündung im Sperber

    Hallo,

    ich baue gerade meinen Sperber auf Elektronikzündung um.

    nun stehe ich vor folgendem Problem:

    Welche Lichtspule nehme ich? (also wo Batterieladung und Bremslicht dranhängt)

    Nehme ich die 18W-Spule vom Sperber, muß ich die Grundplatte nacharbeiten, da die alte Spule nicht ohne weiteres auf die Elektronikgrundplatte passt.

    Nehme ich die 21W-Spule von der E-Zündung, befürchte ich, daß es mir die Ladeanlage durchhaut bzw. di 4,5Ah-Batterie überlädt. (21W-Bremslichtbirne wäre ja kein Problem)

    Ich habe noch die Ladeanlage vom S51. Könnte ich diese nehmen und trotzdem die kleine Batterie verwenden?

    Zum Schluß: Wie ist das eigentlich bei der KR51/2L gelöst? Die hat ja auch nur zwei Blinker. Gibt es vielleicht eine spezielle Ladeanlage dafür?

    Gruß, Alex

  2. #2
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard Sperber-Zündung

    Um dir die ewige Bastelei zu ersparen, rate ich dir: lass den Schwunglichtpri-
    märzünder drin, und erfreue dich daran, dass er original bleibt, wie bei meinem. Ich habe nämlich null Problemo ! 8)

  3. #3
    Zündkerzenwechsler Avatar von Sperberich
    Registriert seit
    17.02.2007
    Beiträge
    49

    Standard

    Ich mache den Umbau, weil ich die Teile da habe und es mir außerdem Spaß macht. Oberste Regel ist dabei aber, daß alles reversibel ist.

    Ich hab das obige Problem jetzt auch gelöst. Ich nehme die 8871.5 (Anschluß "wenig Ladung"). Die 8871.5/1 von der KR51/2L ist meiner Meinung nach die gleiche, nur ohne den Anschluß "Viel Ladung".

    Den Kabelbaum von der Elektronikgrundplatte habe ich bereits angepasst, so daß ich wirklich nur die Grundplatte/Polrad tauschen und ein paar Kabel umstecken muß.
    Und natürlich die Ladeanlage sowie Zündspule wechseln.

    Ich stelle später ein paar Bilder davon ein.

  4. #4
    Zündkerzenwechsler Avatar von Sperberich
    Registriert seit
    17.02.2007
    Beiträge
    49

    Standard

    Der Elektronik-Umbau ist fertig:



    Alle nötigen neuen Kabel hängen jetzt direkt an der Elektronikgrundplatte und haben sich in Schrumpfschlauch gezwängt, die alte Zündung läßt sich ohne weiteres wieder einbauen. Das Steuergerät hat es sich vor der Batterie gemütlich gemacht.
    Zündspule, Ladeanlage, Bremslichtbirne und HS-Birne wurden getauscht.
    Hat alles in allem 1 1/2 Stunden gedauert.

    Ach ja, funktionieren tut's auch!

  5. #5
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Und, läuft er merklich besser als vorher ?

  6. #6
    Zündkerzenwechsler Avatar von Sperberich
    Registriert seit
    17.02.2007
    Beiträge
    49

    Standard

    Nö, war vorher aber auch gut.
    Jetzt muß ich bloß nicht mehr den Unterbrecherkontakt nachstellen bzw. auf intakten Zustand prüfen. Und ich habe mehr Licht sowie satte Batterieladung.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. KR 51/1 mit Elektronikzündung?
    Von hanswurstbiken im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 02.12.2012, 20:39

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.