+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 26

Thema: Umbau Tagfahrlicht


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    22.04.2010
    Ort
    Görlitz
    Beiträge
    220

    Frage Umbau Tagfahrlicht

    So jetzt hab ich schon wieder ne Frage. Beim Umbau auf Dauerlicht verbinden die meisten ja das Kabel von Klemme 59 mit dem von 56 am Zündlichtschalter der Schwalbe. Wäre es nicht einfacher gleich den Kontakt über den Tatster für die Lichthupe im Ablendschalter herzustellen. Also entweder den Schalter zu Blockieren, so dass er rastend statt tastend ist. Oder das kleine Metallkontaktblättchen so zu biegen, dass es dauerhaft schließt bzw, im Schalter die 86 mit der 56a zu verbinden.
    Wenn man auf dauerlicht umbaut fällt die Lichthupe doch sowieso weg. Warum dann nicht gelich diesen Schalter benutzen?

  2. #2
    Tankentroster Avatar von WupperSchwalbe
    Registriert seit
    22.10.2013
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    214

    Standard

    Ich halte es für keine saubere Lösung. Verbinde die Kabel, indem Du eine ordentliche Lötstelle erstellst und diese mit einem Schrumpfschlauch isolierst.

    Das biegen von Kontaktfähnchen könnte zu Funkenstreuung führen, da die Zweitakter hohen Vibrationen ausgesetzt sind.

    Gruß
    Ismael

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    22.04.2010
    Ort
    Görlitz
    Beiträge
    220

    Standard

    Aber grundsätzlich müsste es doch gehen? und so könnte man auch tagsüber nicht aus Versehen mit Aufblendlicht fahren, da die Lichthupe ja nur das Ablendlicht zum leuchten bringt.
    Meine Idee war ja am ehesten den Schalter so zu verändern, dass er rasted mittel einer Feder oder so. Aber da es ja alles Schraubkontakte sind, müßten sie sich ja auch einfach über ein kurzes Kabelstück, ordentlich isoliert verbinden lassen.

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Zunächst:
    ich habe einen extra Thread für das Thema aufgemacht, denn "Kurze Frage - kurze Antwort" ist nicht für Diskussionen da. (Nebenbei: ich finde der entsprechende Thread gehört ersatzlos gestrichen)

    Ich würde an dem Abblendschalter am Lenker nix rumfummeln, da ist es eh schon sehr eng und dunkel.
    Du könntest aber das Scheinwerferstromkabel von der Grundplatte beim nächsten Kabelbaumhäkeln so verlängern, dass keine Zwischenstecker zwecks Umgehung des ZüLiSchas mehr nötig sind.

    Peter

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von AnnaJan
    Registriert seit
    18.06.2013
    Ort
    MV
    Beiträge
    82

    Standard

    Zitat Zitat von brixl Beitrag anzeigen
    ......und so könnte man auch tagsüber nicht aus Versehen mit Aufblendlicht fahren, da die Lichthupe ja nur das Ablendlicht zum leuchten bringt.
    ....
    Falls das bei dir so ist, dann sind die beiden +Kontakte an der Lampe vertauscht.
    Der Lichthupenknopf ist eigentlich am Fernlicht (Kabel weiß) angeschlossen.

    Eine kurze Kabelbrücke am Zündschloss von 86 auf 56 (bei 6V ein freier Platz da) ist mein Umbauvorschlag.
    Funktioniert einwandfrei und geht sehr schnell.
    Das alte Kabel von der 86 wird isoliert und versteckt.
    Kein Umhergelöte oder Lüsterklemmenverzwirbeln nötig und deshalb keine Schwachstellen

  6. #6
    Tankentroster
    Registriert seit
    22.04.2010
    Ort
    Görlitz
    Beiträge
    220

    Standard

    Zitat Zitat von AnnaJan Beitrag anzeigen
    Falls das bei dir so ist, dann sind die beiden +Kontakte an der Lampe vertauscht.
    Der Lichthupenknopf ist eigentlich am Fernlicht (Kabel weiß) angeschlossen.
    So jetzt weiß ich auch, warum meine Schalterstellung vertauscht ist, hatte ich mir so noch nie Gedanken gemacht, da ja alles funktionierte (Nur eben andersrum).
    Aber dann funktioniert, doch die Idee mit dem überbrücken der Lichthupe gar nicht, da ja dabei immer das Fernlicht leuchten würde und nicht das Ablendlicht.

  7. #7
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Korrekt verkabelt schaltet der Lichthupe-Taster das Fernlicht.

    Annas Vorschlag läuft bei den KR51 ins Leere, weil die Klemme 56 dort eben keinen freien zweiten Anschluss hat.
    Mit zweiter Klemme geht's noch simpler: Einfach das Kabel von der 59 ans zweite Fähnchen der 56 stecken und fertig.

  8. #8
    Glühbirnenwechsler Avatar von AnnaJan
    Registriert seit
    18.06.2013
    Ort
    MV
    Beiträge
    82

    Standard

    Dann kann man auch 59 und 56 vom Zündschloss abziehen und mittels eines Flachsteckverbinders direkt verbinden.


  9. #9
    Tankentroster
    Registriert seit
    22.04.2010
    Ort
    Görlitz
    Beiträge
    220

    Standard

    Ich wollte halt einfach nur den Strom von Klemme 86 nehmen, da bei Tagfahrlicht die Lichthupe ja eh nicht geht und dieses Kabel ja dann überflüssig macht.
    Man könnte natürlich auch das Kabel von der 86 aus dem Schalter entfernen und mittel so einer Stromklauklemme 196_2_klemmverbinder_big.gif an die 56 verbinden.

    Oder ich bau mir ne Hupe irgendwo an den Rahmen und nutz das Hupenloch für nen zusätzlich angebautes LED-Tagfahrlicht (natürlich nur geprüft und zugelassen). Und verbinde es mit nem Gleichrichter mit der Klemme 86. Dann leuchtet es allein auch nur wenn kein Ablendlicht an ist, so wie es der Gesetzgeber ja wünscht.
    Sieht wahrscheinlich nur blöd aus an einer Schwalbe.

  10. #10
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.378

    Standard

    Man könnte natürlich auch einfach das Tagfahrlicht so verkabeln, wie das von Hause aus vorgesehen ist.
    Geändert von Prof (20.02.2014 um 21:06 Uhr)
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  11. #11
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Gera
    Beiträge
    1.018

    Standard

    Probier es mal mit einer oder 2 Dioden, bei meiner SR2 funktionierts.

  12. #12
    Tankentroster
    Registriert seit
    22.04.2010
    Ort
    Görlitz
    Beiträge
    220

    Standard

    Zitat Zitat von Prof Beitrag anzeigen
    Man könnte natürlich auch einfach das Tagfahrlicht so verkabeln, wie das von Hause aus vorgesehen ist.
    Wenn wir hier genau sein wollen, ist bei der Schwalbe von Hause aus gar kein Tagfahrlicht vorgesehen!

    Wurde diese Verkabelung denn von Simson damals vorgeschlagen? Oder von findigen Bastlern? Warum darf man sich den nicht auch mal Gedanken über andere Lösungen machen, wo doch die Lichthupe eh überflüssig wird.

  13. #13
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Gera
    Beiträge
    1.018

    Standard

    Nee, von Simson. Haupsächlich aber für die S51-Reihe. War wegen die Blinker und vorallem der Batterieladung geschuldet. Bei der alten 6V-Anlage, die sich seit der ersten Schwalbe im wesentlichen nicht geändert hat, wird das Rücklicht über die Stoplichtspule versorgt. Aber auch die Batterieladung. Bei den Vögeln ging es noch, aber die 4-Leuchten-Blinkanlage hat einen höheren Strombedarf. Erst mitte der 1980er Jahre, also so ab 1984 hielt die Elektronik Einzug in die IFA-Kombinate. Die EMZA gab es schon mit der S50, nur der Rest war noch der selbe. Der Roller hat getrennte, in Fahrlicht also Scheinwerfer und Rücklicht und in Stoplicht und Ladeanlage, Spulen. Bei dem macht es nichts aus, mit Licht zu fahren, Batterie wird trotzdem geladen. Die S51 wurde noch zeitgleich mit der alten Anlage ausgestattet. 1984 wurde der letzte IFA-PKW von 6V auf 12V umgerüstet. 1988 gab es fast nur noch 12V-Mopeds in den IFA-Betrieben. Die S51 war die letzte mit 6V und alter Anlage.

    Achso, ich habs mal Spassenshalber durchgerechnet, es nimmt sich nicht viel, ob eine EMZA mit ELBA oder eine VAPE organisiert wird, beide sind gleich teuer.

    Achso, mit den Dioden kannst du den Lichtschalter überbrücken, die Scheinwerferbirne bekommt nur einen Halbwelle und leuchtet nur, aber hell genug, um der Forderung, am Tag mit Licht zu fahren, nachzukommen.

  14. #14
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Die Vögel sind genauso betroffen davon, dass bei leuchtendem Rücklicht die Batterie nicht geladen wird. Zur Einführung der Lichtpflicht auch am Tag gab's damals in der DDR dazu diese Umbauempfehlung, und die passende Ausnahmegenehmigung gleich dazu.

    Mit "echtem" Tagfahrlicht nach heutigem Stand der Technik bleibt dieses Problem bestehen, denn die Norm für Tagfahrlicht am Motorrad fordert trotzdem ein eingeschaltetes Rücklicht. Nur die alte Hilfsschaltung à la DDR erlaubt das Fahren mit ausgeschaltetem Rücklicht - und gerade das ist es, was der Simsonaut braucht.

  15. #15
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    (Nebenbei: ich finde der entsprechende Thread gehört ersatzlos gestrichen)
    Das hast du schon so oft gefordert, aber es passiert einfach nicht

  16. #16
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Zitat Zitat von Albi Beitrag anzeigen
    Das hast du schon so oft gefordert, aber es passiert einfach nicht
    Denk an Karthago!

    Peter

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. S51 B2 Tagfahrlicht Problem
    Von Franz S. im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.07.2012, 17:48
  2. KR 51/2 N Umbau Tagfahrlicht - Bremslicht geht nicht mehr..!?
    Von Lenni Lenker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 16.03.2012, 16:02
  3. Tagfahrlicht Schwalbe
    Von Zwieback im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.05.2009, 10:03
  4. Tagfahrlicht
    Von Langschleafer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.08.2004, 18:25

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.