+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 37

Thema: Umbau auf Vape


  1. #17
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Diese 60W kann ohne größere Bauchschmerzen nur eine VAPE liefern, wenn alle Lichter aus bleiben. Alles andere bedürfte den Umbau auf eine richtige Lichtmaschine aus nem Motorrad und das wird ein größerer Umbau.

  2. #18
    Tankentroster
    Registriert seit
    17.06.2006
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    240

    Standard

    Hm ... das hört sich nach einer Lösung an ...

    ... anderer Seitendeckel geholt und an stelle dess Anlassers ne kleine Lichtmaschiene einbauen ,oder ?

    Falls da noch andere Ideen kommen sollten ... immer her damit !

  3. #19
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Unter den Anlasserdeckel (zumindest die alte Variante) könnte vom Gefühl her eine MZ-Lichtmaschine von der ETZ passen. Mechanisch wird das trotzdem ein ordentlicher Aufwand.

    PS: Mich würde dennoch interessieren, was du mit dem Saft anstellen willst.

  4. #20
    Tankentroster
    Registriert seit
    17.06.2006
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    240

    Standard

    Mich wird zwar der eine oder andere dafür erschlagen wollen aber wass soll`s.

    Ich will meine Simson in zukunft mit Wasser betanken und suche ne Energiequelle für nen Wasserstoffreaktor ....

    http://www.disconnect.ch/david/thema...auptframe.html

  5. #21
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Oha. Und da sollen 60W reichen?

  6. #22
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Hi,

    ich fahre nur mit Unterbrecher-Zündungen. Also nachstellen tue ich die alle paar Jahre mal, wenn ich eh mal einen Blick in die Kette werfe.

    Es gibt übrings von verschiedene Qualitäten bei den Nachbau-Unterbrechern.

    Die billigen sind wohl ziemlich schnell hin.

    MfG

    Tobias

  7. #23
    Tankentroster
    Registriert seit
    14.02.2006
    Beiträge
    194

    Standard

    Hab jetzt meine Kr51/1 auf Batteriespulenzündung über Unterbrecher umgebaut.Jetzt zündet die sobald der Kontakt öffnet, sodass man sehr langsam treten kann.Sehr stabiler Funke.
    Das ganze Licht und Zündsystem wird jetzt von 3x42Watt Spulen, die jeder über einen eigenen Brückengleichrichter auf einen Akku einspeisen, versorgt.
    Ich werde nun mal ein paar Test bezüglich der Licht-Leistung starten.Eine H4 auf Fernlicht mit 60Watt einem 5watt Rücklicht scheint sie im Trockentest auf der heimischen Werkbank zupacken, sodass noch genügend Saft zur Akkuladung übrig bleibt.

  8. #24
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Ein interessantes Projekt. Hast du einen Regler in der Anlage vorgesehen? Ohne kanns ja fast nicht gehen.

  9. #25
    Tankentroster
    Registriert seit
    14.02.2006
    Beiträge
    194

    Standard

    Fahre seit 2 Jahren nach diesem Prinzip habe lediglich die Zündung separat über Primärspule laufen gehabt.Die beiden anderen Spulen haben das Gleichstromsystem gefüttert.Bestehend aus einem 12V 7Ah Akku und 35/35Watt BA20D und 5watt rücklicht sowie 21Watt 4fach Blinkanlage und 21watt Bremslicht.Das wat genau abgestimmt sodass die Akku nie überladen noch entladen wurde.
    Hatte sowohl bei Stadt als auch bei Überlandfahrten(teilweise über 100km) nie Probleme.
    Nun wird das ganze System mit einer Spule mehr Gleichstrom optimiert.

  10. #26
    Glühbirnenwechsler Avatar von Timme
    Registriert seit
    27.06.2007
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beiträge
    67

    Standard

    Hi hab nochmal ne frage wegen der vape ist es normal das es sich jetz ein bisschen schwehrer treten lässt

    mfg

    Timme

  11. #27
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Nöö, sollte es eigentlich nicht.

  12. #28
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    eigentlich sollte es sich sogar etwas (eigentlich kaum spürbar) leichter treten lassen. prüf nochmal, ob du die grundplatte gleichmäßig festgezogen hast und die nicht schief verbaut ist.

  13. #29
    Glühbirnenwechsler Avatar von Timme
    Registriert seit
    27.06.2007
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beiträge
    67

    Standard

    Hab ich grad überprüft ist alles ok villt liegst auch am muskelkater , hab nochne frage ham grad probe laufen lassen aber zündfunke kommt nur wenn Zündlichtschalter auf Licht steht , aber dafür kommt vorne aus dem scheinwerfer kein Licht , haben alles schon mit dem Schaltplan nachgeprüft sieht so aus als wenn alles stimmt

    mfg Timme

  14. #30
    Kettenblattschleifer Avatar von schangri
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    wo anders
    Beiträge
    607

    Standard

    Hallo;
    bin auch grad dabei meinen Vogel auf alternativ Sprit umzustellen.Denke dabei an den hochprozentigen selbstgebrannten meiner ungarischen Nachbarn.Hat jemand von Euch ne Ahnung wie hoch der Alkohol gehalt sein müsste um das ganze zum zünden zu bringen und wie gut vermischt sich 2-Taktöl mit Alkohol??

  15. #31
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Was hat jetzt eine Vape Zündung mit Alkohol im Tank zu tun????
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  16. #32
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    wir sind hier im nest, also schreiben wir ot

    @ andreas: uiiii wasserstoffmotor?!?! da hast du dir aber was vorgenommen! hut ab! verstehe das, was unten kommt bitte nicht falsch, ich würde mich sehr darüber freuen hier im nest, oder sonstwo im netz, regelmäßig über deine arbeitsvortschritte lesen zu können. das wird bestimmt spannend.
    allerdings hab ich auch noch ein paar einwände:
    1) du erzeugst den wasserstoff mit hilfe einer gewissen menge an energie aus der batterie. der wasserstoff soll nun den motor antreiben, und der das fahrzeug. im guten fall hast du einen wirkungsgrad von ca 40%, und der motor "verbraucht" um das fahrzeug anzutreiben auch noch einiges an energie.
    jetzt möchtest du aber von der lima noch die energie zurückhaben, die du vorher zum erzeugen benötigt hast. dies wiederspricht so ziemlich gegen alles, was man in thermodynamik so lernt. du hättest dann nämlich mehr energie gewonnen als du hineingesteckt hast, und das wäre gewissermaßen das perpetuum mobile...

    2) hast du dir mal über die schmierung gedanken gemacht? wasserstoff ist extrem schlecht schmierend, zum einen weil es bis an die grenze des systems (zylinderwand) verbrennt (die benzinflamme erlischt kurz vorher), und zum anderen weil es die (schmierenden) kohlenwasserstoffe hydriert, was zu einer leichteren verbrennung derselbigen führt. man könnte dieses problem mit keramikbeschichteter laufbahn und kolbenfläche in den griff bekommen, aber wie willst du das hinkriegen? guck mal bei langtuning, die bieten nikasilbeschichtung an. (eine art siliciumcarbid)

    3) wasserstoffverbrennungen klopfen gerne und zünden gerne mal unkontrolliert. einerseits besteht die gefahr, dass sich einströmender wasserstoff an heißen teilen entzündet und eine rückzündung doch den ansaugtrakt stattfindet. wenn der kolben auf ut ist, sind sowohl einlass als auch auslass-schlitz geöffnet, das heißt der wasserstoff spült den zylinder
    und gelangt zwangsläufig auch durch den auslass in krümmer und auspuff (heiß!). im ungünstigsten falle schlägt die frühzündung in das kurbelgehäuse und dein motor stirbt, im mittleren fall schlägt sie in den auspuff und du hast einen knall und keinen arbeitstakt, im bestfalle kommen wir zu zündungsproblem nummer 2.

    4) glühzündungen bei kompression. dieser könnte man evtl durch unterlegen eines distanzringes unter dem zylinder entgegenwirken (weniger kompression). allerdings bedeutet das nochmal weniger leistung, zusätzlich zu problem nummer

    5) wasserstoff hat eine extrem kleine dichte, und folglich auch eine geringe energiedichte, was dazu führt, das ein wasserstoffmotor zwar aufgrund der besseren verbrennung des wasserstoffes einen höheren wirkungsgrad, aber trotzdem weniger leistungsabgabe hat als ein von den abmessungen gleicher benzinmotor. siehe z.b. bmw 7er hl. der hat nen fetten 12 zylinder und produziert grade mal 200 ps.


    @ schangri: man kann alkohol nicht mit 2t öl mischen. wenn dann nimm rhizinusöl. es gibt hier im nest eien thread zum betreiebn einer simson mit E85 (85% ethanol)
    ..shift happens

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Umbau SR50CE auf Vape
    Von Schwelli im Forum Technik und Simson
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 07.06.2015, 14:53
  2. Duo 4/1 umbau auf Vape Zündung
    Von sven77 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 06.01.2012, 17:54
  3. Umbau auf 12 volt Vape
    Von martinkr51/1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 04.06.2008, 20:46

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.