+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 45

Thema: Umrüsten auf elektronische Vape-Zündung / Schwalbe KR51/2E Bj.81


  1. #1
    Tankentroster Avatar von Turmschwalbe
    Registriert seit
    26.10.2008
    Ort
    im Norden
    Beiträge
    116

    Standard Umrüsten auf elektronische Vape-Zündung / Schwalbe KR51/2E Bj.81

    Moin zusammen !
    Ich möchte meine Schwalbe umrüsten auf die ( ja von allen Seiten hochgelobte ) Vape-Zündung.
    Grund: ... mein neu überholter Motor läuft allerbestens ... wenn er denn erstmal läuft. Dann schnurrt er so wie`s sein soll. Stelle ich den Motor ab und will ihn danach wieder starten = nix. Das ist aber auch nicht immer so. manchmal etwa 5x hintereinander nach Motor abstellen wieder starten= ok .... dann plötzlich wieder nix mehr. Liegt eindeutig an Zündung, nicht an der Spritversorgung. Check des Zündfunken,nachdem er nicht wieder anspringen will = gaaanz mickriger Funke bis kein Funke. Und irgendwann springt der Motor dann wieder an, als sei nix gewesen. Deswegen soll jetzt `ne Vape `rein.
    Dazu habe ich nun einige Fragen:
    1.) Vape kaufen und selber einbauen ? ... oder besser machen lassen ? (wo? )
    2.) .. wenn 1. ja .... worauf ist beim Kauf der Vape(welcher Typ) zu achten ?
    3.) .. es werden Vapes in der Bucht z. B. mit Gel-Akku angeboten. Hat jemand prakt. Erfahrung mit Vape u.Gel-Akku ?
    4.) .. geklebte od. eingegossene Magnete ? ... Pro und Kontra ?
    5.) .. gibt es unterschiedliche Qualitäten der Vapes? .. wenn ja, welches sind die qualitativ besten ?
    6.) .. Empfehlung für zuverlässige Einkaufsquelle ?
    7.) .... habe ich noch was vergessen ? :-)) .... falls ja ... was ?

    Danke schonmal für Infos!
    Es grüsst vom Norden ! Peter

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Moin Peter

    Ziemlich viele Fragen, aber das ist verständlich.. Also
    zu 1.) Man kann ne Vape gut selber einbauen, machst Du aber Mist, wie z.B. verpolen und Steuerteil himmeln, sind die Garantieansprüche erloschen. Der Hersteller weisst deutlich darauf hin den Einbau durch eine Fachfirma machen zu lassen. Kaufen kannst Du die natürlich selber und mit Auftrag "Einbauen" in die Werkstatt geben.
    zu 2.) Achte auf die VAPE-Logos auf den Bauteilen.
    Es ist einiges an Plagiaten ohne Logo auf dem Markt.
    zu 3.) Gel Akkus sind fortschrittlicher.
    Vergleiche dazu mal die Artikelbeschreibungen.
    zu 4.) Vergossene Magnete ergeben erst wirklich
    Sinn ab 10.000 U/min und aufwärts.
    zu 5.) Qualitative Unterschiede gibt es eher nicht, die Entwicklung geht aber weiter. Momentan an der Spitze ist wohl Version Vape 3.
    zu 6.) Der MZA-Händler deines Vertrauens. Der baut die Vape evtl. auch ein.
    zu 7.) Weiss nich - hast Du ?

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  3. #3
    Tankentroster Avatar von Turmschwalbe
    Registriert seit
    26.10.2008
    Ort
    im Norden
    Beiträge
    116

    Standard

    Moin Kai!
    Danke f.schnelle Antwort!
    zu 7. ... jou hab ich ;-)) ... ist es der Vape egal, welcher Akku dran ist..Gel oder normaler ?
    und zu 6. ... kenne keinen .... ? `ne Empfehlung f. eine entspr. Werkstatt .. so zwischen DK u.HH ?
    Es grüsst vom Norden ! Peter

  4. #4
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    zu 7: Die Vape hat mittlerweile eine E-Nummer, der Einbau muss also nicht mehr abgenommen werden.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Zitat Zitat von Turmschwalbe Beitrag anzeigen
    .. ist es der Vape egal, welcher Akku dran ist..Gel oder normaler ?
    und zu 6. ... kenne keinen .... ?
    Der LiMa ist es egal was für´n Akku dranhängt.
    Sollte bei Vape dann halt 12V sein.

    6.) Guck mal hier: Simson H
    oder hier: MZA Meyer-Zweiradtechnik-Ahnatal
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  6. #6
    Tankentroster Avatar von Turmschwalbe
    Registriert seit
    26.10.2008
    Ort
    im Norden
    Beiträge
    116

    Standard Vape

    Zitat Zitat von Kai71 Beitrag anzeigen
    Der LiMa ist es egal was für´n Akku dranhängt.
    Sollte bei Vape dann halt 12V sein.

    6.) Guck mal hier: Simson H
    oder hier: MZA Meyer-Zweiradtechnik-Ahnatal
    Moin Kai!
    Jou.. Danke ! Bzgl.Gel-Akku fragte ich nur nach, weil ich weiss, dass die sehr schnell hinüber sind ab einer bestimmten, ungeregelten Überspannung. (max14,5V?) In einem alten Heinkel-Roller hatte ich mal einen Gel-Akku mit elektr.Regler, der defekt ging. Das hat den Gel-Akku fast platzen lassen=war hinüber.
    Danke f.den MZA-Link. Ich habe zwischenzeitlich angefragt bei Fa.Flying-Cruiser in HH. Bekam umgehend kompetente Antwort: .. umrüsten auf Vape =399,-inkl. Flying Cruiser wurde mir auch von Moto-Selmer empfohlen, der meinen Motor so gut überholt hatte. Leider arbeitet er nicht an ganzen Maschinen.

    Hat jemand hier im Kreise schon jemand Reparatur-Erfahrung mit Fa. Flying-Cruiser in HH..??
    Es grüsst vom Norden ! Peter

  7. #7
    Tankentroster Avatar von Turmschwalbe
    Registriert seit
    26.10.2008
    Ort
    im Norden
    Beiträge
    116

    Standard

    Zitat Zitat von Froschmaster Beitrag anzeigen
    zu 7: Die Vape hat mittlerweile eine E-Nummer, der Einbau muss also nicht mehr abgenommen werden.
    Moin Froschmeister ;-))
    Danke f.Info! ... ab wann (Model, Typ od.Zeitraum) hat die Vape denn diese E-Nr. ? ... damit ich dann auch die aktuelle bekomme ?
    Es grüsst vom Norden ! Peter

  8. #8
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Zitat Zitat von Froschmaster Beitrag anzeigen
    zu 7: Die Vape hat mittlerweile eine E-Nummer, der Einbau muss also nicht mehr abgenommen werden.
    Der Einbau musste bei Fahrzeugen mit Erstzulassung vor 2001 noch nie abgenommen werden. Erst danach wurde es Vorschrift, dass neben der Beleuchtung auch die fahrzeuginterne Elektrik geprüft sein muss.

  9. #9
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Prüfen tut dir da auch keiner was, das ist nur eine Eintragung in der ABE, das die Lichtmaschine geändert wurde. Mit Prüfzeichen ist aber dieser Eintrag nicht notwendig.

    Meines Wissens ist das E-Zeichen wohl irgendwann dieses Jahr das erste mal aufgetaucht. Aber die "alten" werden natürlich trotzdem noch verkauft. Im Zweifel hilft da nur nachfragen.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  10. #10
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Nochmal: Es braucht für unsere Altfahrzeuge keine Eintragung und auch kein Prüfzeichen. Das Thema haben wir schon zigmal durchgekaut, die Rechtslage ändert sich hier auch nicht mehr.

  11. #11
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    @Turmschwalbe

    Nochmal zum Akku -
    der Ladestrom wird bei Vape elektronisch runtergeregelt.
    Wenn´s den Regler himmelt, kommt nicht mehr - sondern garnix mehr.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  12. #12
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Der Richtigkeit halber: Der VAPE-Regler hat zwei Funktionsteile, einen Spannungsbegrenzer für den Lichtkreis AC und einen Gleichrichter/Regler für den Batteriekreis DC. Wenn letzterer defekt ist, kann die Wechselspannung direkt auf die Gleichspannungsseite durchschießen. Wenn der AC-Spannungsbegrenzer defekt ist, steigt die Spannung im Lichtkreis auf bis zu 70 Volt an.

  13. #13
    Tankentroster Avatar von Turmschwalbe
    Registriert seit
    26.10.2008
    Ort
    im Norden
    Beiträge
    116

    Standard

    Zitat Zitat von Froschmaster Beitrag anzeigen
    Prüfen tut dir da auch keiner was, das ist nur eine Eintragung in der ABE, das die Lichtmaschine geändert wurde. Mit Prüfzeichen ist aber dieser Eintrag nicht notwendig.Meines Wissens ist das E-Zeichen wohl irgendwann dieses Jahr das erste mal aufgetaucht. Aber die "alten" werden natürlich trotzdem noch verkauft. Im Zweifel hilft da nur nachfragen.
    Danke! Na ich mach mir da auch nicht sooo den Kopp ... man muss es ja nu auch nicht übertreiben ;-))
    Geändert von Turmschwalbe (26.10.2015 um 19:52 Uhr)
    Es grüsst vom Norden ! Peter

  14. #14
    Tankentroster Avatar von Turmschwalbe
    Registriert seit
    26.10.2008
    Ort
    im Norden
    Beiträge
    116

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter Beitrag anzeigen
    Der Richtigkeit halber: Der VAPE-Regler hat zwei Funktionsteile, einen Spannungsbegrenzer für den Lichtkreis AC und einen Gleichrichter/Regler für den Batteriekreis DC. Wenn letzterer defekt ist, kann die Wechselspannung direkt auf die Gleichspannungsseite durchschießen. Wenn der AC-Spannungsbegrenzer defekt ist, steigt die Spannung im Lichtkreis auf bis zu 70 Volt an.
    Jou, danke f.Info... auch an Kai !
    Mir gings hauptsächlich darum, ob Vape mit Gel-Akku ok ist. Klar, wenn da eine Komponente wie Regler etc. den Geist aufgibt, hab ich ja eh ein Problem u. der Gel-Akku evtl. hin. Das ist ja bei anderen Systemen (wie schon beschrieben) auch der Fall.
    Es grüsst vom Norden ! Peter

  15. #15
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter Beitrag anzeigen
    Nochmal: Es braucht für unsere Altfahrzeuge keine Eintragung und auch kein Prüfzeichen. Das Thema haben wir schon zigmal durchgekaut, die Rechtslage ändert sich hier auch nicht mehr.
    Richtig, eine lichttechnische Einrichtung brauch bei dem Baujahren keine Eintragung, weil noch keine Systemprüfung.

    ABER, das Polrad ist leichter und dreht schneller hoch. Damit ändert sich das Geräusch und Abgasverhalten oder es könnte sich die Geschwindigkeit und damit die Fahrzeugart ändern. Auch wenn das korinthenkackerei ist, aber da drüber gibt es nun mal kein Prüfzeugnis. Da liegt das Problem. Das KBA hat in einer Stellungsnahme das genauso begründet.

    Auch geht es um den Nachweis der elektromagnetischen Verträglichkeit, auch da gab es keinen Nachweis für.

    Das ist alles Kinderkacke, aber wir leben ind D, da geht ohne Papiere dazu nix.

    Powerdynamo hat dazu mal was geschrieben:

    Powerdynamo, Powerdynamo und STVZO

    Und ehrlich, jetzt ist so ein Prüfzeichen drauf, damit ist doch alles in Ordnung. Das Thema ist damit nun erledigt, kann keiner mehr einem was an die Karre pinkeln.

    MfG

    Tobias

  16. #16
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Dort ist übrigens zu lesen seit wann es die E-Zulassung gibt:
    Der Hersteller unserer elektronischen Komponenten, VAPE hat jetzt die für die Zündanlagen verwendeten Materialien durch den zentralen Technischen Zulassungsdienst in Prag auf Übereinstimmung mit den Vorschriften der Richtlinien 10R-04 1421/1424/1425/1426/1427 (elektromagnetische Verträglichkeit) testen lassen. Alle Materialien haben die Tests bestanden und entsprechende offizielle Zertifikate wurden erteilt. Alle Teile werden seit Produktionsdatum September 2014 mit E8 10R-04 xxxx gekennzeichnet werden um dies zu belegen
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. KR51 Kontaktzündung 6V auf elektronische 6V Anlage umrüsten
    Von ollevfr im Forum Technik und Simson
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 19.08.2012, 09:48
  2. Umrüstung KR51/1K auf Elektronische Zündung
    Von belshazzar im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.08.2009, 12:47
  3. Zündanlage kr51/2 elektronische zündung
    Von chewbacca im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.04.2007, 09:58
  4. Elektronische KR51/2er Zündung in die /1er einbauen?
    Von krassertyp im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.04.2007, 14:38

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.