+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 27

Thema: Umrüstsatz Lichtanlage 6V auf 12V 35/35W KR51/1


  1. #1
    Schwarzfahrer Avatar von Sackhund
    Registriert seit
    24.10.2014
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    22

    Standard Umrüstsatz Lichtanlage 6V auf 12V 35/35W KR51/1

    Hallo zusammen!
    Ich habe mir vor 6 Monaten eine 75er KR51/1K zugelegt, seitdem fleißig hier mitgelesen, sehr viel am Vogel gemacht und nun ist es Zeit für meinen ersten Beitrag. Da es jetzt langsam wieder dunkler wird auf dem Weg zur Arbeit muss ich mich allmählich dem Frontscheinwerfer widmen. Momentan habe ich den völlig vergammelten Scheinwerfereinsatz meines Vorgängers verbaut den ich gerne austauschen wollte.

    Nun zum Thema:
    Auf der Suche nach einem passenden Ersatzteil bin ich auf dieses Set gestoßen:
    https://www.zweirad-schubert.de/de/u...12v-3535w-kr51

    Auf den ersten Blick schien mir das ne super Sache zu sein. Austauschen wollte ich den Reflektor ja sowieso und dann direkt auf 12V/35W umbauen ohne VAPE o.Ä….und für den Kurs. Aber kann das funktionieren?

    Habe mich jetzt einige Zeit durchs Netzt gewuselt (auch hier durchs Forum) und die unterschiedlichsten Aussagen darüber gelesen. Nach meiner Recherche wurde etwas Ähnliches z.B. auch in der 51/1S verbaut. Beim Epäy Angebot des gleichen Händlers wird dazu noch mit „Original made in GDR“ und "original DDR Umrüstung" geworben.

    Bei mir ist die originale 6V SLMZ Anlage verbaut. Ich frage mich ob das Polrad das überhaupt schafft und ob da noch andere Probleme auftreten können.

    Was sagen die Profis dazu? Oder hat das schonmal jemand erfolgreich verbaut?

    Grüße,
    Alex

  2. #2
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    25.03.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    832

    Standard

    Hi,

    wie de siehst treibt nicht nur dich dieses und des Hr. Dumckes Angebot um:

    Umrüsten auf 12 Volt

    Grüße, Frank!

  3. #3
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.033

    Standard

    Wobei im verlinkten Thread nur gewusst wird, dass es 12V/35W an der Kr51/1 original nie gab. Den Beweis, dass das Polrad der /1 schwächer sei als andere, habe ich auch nie gefunden. Oder hab ich es übersehen? Das Set ausprobiert hat scheinbar keiner hier. An sich ist Schubert einer der kompetenteren Händler meines Erachtens.

  4. #4
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    25.03.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    832

    Standard

    Hi,

    ja...ich weiß, deshalb hatte ich ja auch im ursprünglichen tread den Link von Dumcke rangehängt und der ist ja auch kein Müllverkäufer, schreibt auch ganz allgemein von "Kr51/1".

    Ich wollte ja Schubert mal anrufen, auch bei Dumcke wäre das ja eine Option, habe das noch nicht gemacht aber aus dem Kopf raus ist das nicht...wenn ich von meiner S51 mit dem HS1, 35W auf die Schwalbe mit 15W, noch dazu schlecht eingestellt, umsteige, dann ist das schon ein ganz schöner Tritt in die Optik, ich fahre rel. viel im Dunkeln und auch das ganze Jahr...von daher, müsste ich mich wirklich mal um eine AW kümmern!

    Grüße, schönes WE, Frank!

  5. #5
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Gera
    Beiträge
    882

    Standard

    Besser von der /2er die EMZA komplett umsetzen, der Umbau ist wesendlich einfacher. Ordendlicher Scheinwerfer und Masseverbindung vorausgesetzt. Da mußt du dir nicht unbedingt eine neue Batterie zulegen.

    Solltes du genug Übrig haben, es gibt rundumsorglospakete mit der VAPE, welche 12V liefern. Allerdings die Maximal mögliche Scheinwerferleistung mußt du von der Motorleistung abziehen. Wobei 12V/35W schon viel Licht machen.

    EMZA mit 12V42W-Lichtspule, da solltest du anschließen: Scheinwerfer 35W, Schlußlicht 5W und Tacholicht 2W. Einen Unterschied zwischen einer 12V42W Halogenspule und einer 12V42W Biluxspule sehe ich leider nicht. Machbar ist übrigens der Einbau einer 12V42W-Spule bei Vorhandensein einer EMZA. Alles andere muß erst probiert werden. Schließlich müßen die 42W erst mal erzeugt werden.

  6. #6
    Schwarzfahrer Avatar von Sackhund
    Registriert seit
    24.10.2014
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    22

    Standard

    Danke Frank...DEN Thread hatte ich hier noch nicht gefunden. Allerdings läuft es auch hier wieder ins Leere. Eine Antwort darauf ob es nun funktioniert oder nicht liefert das ganze auch nicht.

    Generell gebe ich Frank recht. Sowohl Dumke als auch Schubert schätze ich als recht seriös ein. Allerdings kann man mittlerweile ja nie wissen bei dem ganzen Mist der einem für die Simsons so angeboten wird. Wenn die das schon so ins Angebot schreiben: "Geeignet für alle DDR Zündungen" wird die Antwort auf eventuelle Fragen diesbezüglich sicher ähnlich ausfallen.

    Ich werde das im Zuge einer anstehenden Motorregenerierung einfach mal ausprobieren. Im schlimmsten Fall habe ich dann 50€ in den Sand gesetzt. Dann wäre das aber für die Nachwelt geklärt. Kann allerdings noch sicher 4-8 Wochen dauern.

    Sollte in der zwischenzeit jemand neue Infos dazu haben immer her damit!

    Grüße,
    Alex

  7. #7
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Gera
    Beiträge
    882

    Standard

    Abgesehen davon, die SR50/1 und S51/1 in der B-Variante hatten U-Zündung und 42W-Fahrlichtspule.

    Wichtig bei der Theorie ist doch, von 1964 bis Anfang 1989 wurde eine in Prinzip nahezu unveränderte Boardelektrik mit 6V verbaut. Mit der Rollerreihe SR50 wurde einiges anders, also ehemals Scheinwerferspule übernimmt nun auch die Versorgung des Rücklichtes. Dadurch wird die Stoplichtspule endlastet und die Ladung besser. Nur für 6V gibt es eine 35W-Spule, bei 12V hat diese 42W. Du kannst und das wird etwas billiger sein, die 25W-Spule durch eine 35W-Spule ersetzen und ein 35W-Leuchtmittel einsetzen. Allerdings hatte das wärmetechnische Gründe, die Zündspule nach außen zu verlegen und daraus eine Primärzündung zu bauen. Positiver Nebenefekt war etwas mehr an Lichtleistung...

  8. #8
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.676

    Standard

    Doc, die SR50/1 und S51/1 hatten die 12V U-Zündung, mit einem wesentlich stärkeren Polrad als die älteren Zündungen hatten. Deswegen geht 35 bzw. 42 Watt Licht bei U-Zündung auch nur hier.

    Die wenigen, die die letzte Version der 6V-Anlage 8307.10 haben, die dürfen das auch - hier wurde nämlich das starke Polrad verwendet, gepaart mit erheblich schwächeren Spulen, um auf die gewünschten Lichtleistungen zu kommen.

    Das Polrad der E-Zündung war immer gleich, hier kann man fröhlich über Kreuz basteln.

  9. #9
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    25.03.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    832

    Standard

    Hi,

    @Sackhund...trotz der ganzen Diskussion wäre ich natürlich am Ergebnis deines Versuches interessiert.

    Würdeste den Lieferranten vorher mal fragen, könnteste dir das auch sparen, wahrscheinlich.

    Wenn es nicht klappt, mit schwachem Polrad (was nahe liegt) dann kannste das Set ja auch zurückschicken
    denn es wiederspricht eben der Aussage das es in allen Zündungen funktioniere.

    Was spricht denn eigentlich dagegen das 15W Polrad rauszuschmeißen, das 25er zu verwenden.
    Dann müssten nicht nur ALLE Lichtspulen sondern auch die interne Zündspule getauscht werden oder könnte die drin bleiben?

    Grüße, Frank!

  10. #10
    Schwarzfahrer Avatar von Sackhund
    Registriert seit
    24.10.2014
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    22

    Standard

    Zitat Zitat von frank-20011 Beitrag anzeigen

    Was spricht denn eigentlich dagegen das 15W Polrad rauszuschmeißen, das 25er zu verwenden.
    Dann müssten nicht nur ALLE Lichtspulen sondern auch die interne Zündspule getauscht werden oder könnte die drin bleiben?

    Grüße, Frank!
    Die ganze Zündung umzubauen wollte ich mir ja eigentlich sparen mit diesem Set. Nicht weil ich Geld sparen will sonder weil alles andere ja gut funktioniert und ich da keinen Verbesserungsbedarf sehe. Soweit ich das richtig verstanden habe müssten mit dem stärkeren Polrad auf jeden Fall auch komplett alle Spulen getauscht werden. Und bevor ich mir DIE Fummelei und Sucherei antue rüste ich lieber direkt auf VAPE um....da weiß ich dann wenigstens das es auch funktioniert. Oder schätze ich den Aufwand da zu groß ein?

    Das ganze auszuprobieren habe ich immernoch vor. Ob der Händler den Kram dann zurücknimmt nachdem er schon verbaut war wird sich dann zeigen Eine Mail vorher kann sicher nicht schaden...da haste recht.
    Geändert von Sackhund (09.08.2016 um 16:46 Uhr)

  11. #11
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.676

    Standard

    Es gibt kein "25er Polrad". Für U-Zündung gibt es vier verschiedene Polräder:

    8306.8 - das ursprüngliche der Altvögel. Beleuchtung typischerweise 15 Watt.
    8306.10 - gleiche Spulen, anderer Kurbelwellenkonus. Auch als 8307.3 im Umlauf.

    Diese beiden können mit der Scheinwerferspule 8307.3-120 maximal 25 Watt an den Scheinwerfer bringen, Serie in Sperber, Habicht, KR51/1S. Das ist die eine funktionierende Umrüstung von den serienmäßigen 15 Watt.

    8307.8 - werkseitig 25 Watt, andere Lage des Unterbrechers.
    8307.10 - das "12V U" Polrad. Werkseitig 12V/35 Watt Scheinwerfer. Dieses Polrad wird auch verwendet bei 6V, mit einem völlig neuen Spulensatz und dann trotzdem nur 25W.

    Wer also die (rare) 8307.10 6V Anlage im Fahrzeug hat, der kann auf 35W umrüsten - und nur der.

  12. #12
    Schwarzfahrer Avatar von Sackhund
    Registriert seit
    24.10.2014
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    22

    Standard

    Danke Peter für diese ausführliche Antwort!

    Das würde ja heißen, dass dieses angebotene Set nur bei der 8307.10 6V Anlage wirklich funktioniert. Also von "Geeignet für alle DDR Zündungen" weit entfernt

    Die Umrüstung auf die Scheinwerferspule 8307.3-120 hört sich hingegen vielversprechend an. Von den Kosten her kommts aufs Gleiche raus.

  13. #13
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.676

    Standard

    ... und wenn man da schon dran ist, dann nimmt man auch eine 8307.3-110 dazu und verlegt die Zündhochspannung nach außen.

  14. #14
    Schwarzfahrer Avatar von Sackhund
    Registriert seit
    24.10.2014
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    22

    Standard

    Ja das wäre auch noch ne Idee.

    Das wäre dann einmal die hier:
    Simso Shop | Prim

    und die:
    Simso Shop | Z

    plus passende anbauteile etc. und dann verkabeln laut Schaltplan 51/1S richtig?

  15. #15
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.147

    Standard

    Zitat Zitat von Sackhund Beitrag anzeigen
    ...und dann verkabeln laut Schaltplan 51/1S richtig?
    Genau so.
    Haralds gute Schaltpläne findest Du unter www.moser-bs.de


    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  16. #16
    Schwarzfahrer Avatar von Sackhund
    Registriert seit
    24.10.2014
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    22

    Standard

    Das klingt ja soweit alles recht easy.

    Auf eine Sache bin ich allerdings noch gestoßen. Und zwar wird in einem anderen Forum gesagt, dass man das Polrad beim Umbau von SLMZ auf SLPZ auch tauschen muss da der Nocken auf einer anderen Position ist. Der Unterbrecher ist bei der SLPZ ja auch oben und nicht unten.

    Stimmt das oder ist das nur der Fall wenn man die komplette Zündanlage aus einem M541 nimmt?

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Umrüstsatz VR-Bremse KR51 von Zweirad Schubert
    Von ZimbuS im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.12.2014, 12:38
  2. Vape Umrüstsatz auf 12V mit E-Starter in Kr51/1?
    Von SilentWilli im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.01.2009, 14:26
  3. Lichtanlage Kr51/2 L
    Von Dos im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.03.2006, 17:14

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.