+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 30

Thema: Umrüstung auf außenliegenden Bremshebel?


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    13.03.2009
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    26

    Standard Umrüstung auf außenliegenden Bremshebel?

    Hallo,

    ich habe eine kaputte Ankerplatte bzgl. eines innenliegenden Bremshebels und suche Ersatz.
    Weil ich oft das Problem hatte, dass mir das Kugelende des Seilzugs aus der Gabel am Bremshebel gerutscht ist bei zu festem Bremsen, und weil die Bremswirkung hinten bei mir auch mit neuen Belägen nicht so dolle ist, wollte ich fragen ob es möglich ist mittels neuer Ankerplatte auf einen außen liegenden Bremshebel umzurüsten. Der scheint mir zumindest optisch mehr Hebelwirkung zu haben und das Gestänge scheint mir auch stabiler und sicherer.
    Weiß aber nicht ob man das einfach so austauschen kann.

    Allerbesten Dank!

  2. #2
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Das geht. Benutz' mal die Suchfunktion. War vor Kurzem wieder mal Thema für die Vorderradbremse.

    Geht es um die Bremse hinten oder vorne?

    Gruß

    Theo

  3. #3
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Du weißt aber schon, dass das "Kugelende" des Seilzugs nicht einfach so in den Bremshebel geklemmt wird, sondern in ein zylinderförmige Nippelaufnahme?

    http://www.dumcke.de/product_info.ph...laufnahme.html

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    13.03.2009
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    26

    Standard

    nein das wusste ich nicht. danke! hab meine maschine vor kurzem ohne diese nippelaufnahme übernommen.

    Ich habe die Suchfunktion schon gequält, aber nur Diskussionen gefunden wo es darum ging welchen Bowdenzug für welche Bremsenart.

    Was schlagt ihr vor? Ist es sinnvoll auf außenliegenden Bremshebel umzurüsten? Hat man dadurch wirklich mehr Bremswirkung? Bei mir gehts um die Hinterbremse. Oder bekommt man da Probleme mit dem Gestänge?

    Merci!

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Meiner Meinung nach ist aussenliegend oder innenliegend egal, solange man eh über eine Bowdenzugbetätigung geht.
    Siehe Drahtdehnung, Zugkraft.

    Wenn müsste schon, die an der /2er massiv verbaute Bremsstange nachgerüstet werden, was imno nicht geht. oder?

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    13.03.2009
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    26

    Standard

    Okay, jetzt noch die Frage warum ich niergends eine Ankerplatte mit innenliegendem Bremshebel für die Hinterradbremse finde. Meine sieht nämlich zur Zeit so aus:
    http://www.akf-shop.de/shop/product_info.php/info/p168
    Also mit einem Art Tunnelausgang für den Bremszug.
    Im shop werden diese Ankerplatten aber als solche für die Vorderbremse tituliert. Bevor ich jetzt was Kaufe was am Ende nicht passt.
    Besten Dank!

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    zu alt.

    Und die werden gerne mal vorn verwendet um auch da einen Bremslichtkontakt zu haben.

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    13.03.2009
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    26

    Standard

    Was ist zu alt?
    heißt also ich kann dieses Teil sowohl vorn ALS AUCH hinten verwenden?

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    jop.
    innen liegend <75´, z.b. 69er Schwalbe.

    Nur hinten benötigst du noch nen Bremslichtkontakt. Oder zu machst nen Eigenbau an Bremslichtkontakt.

    Als alternative, eben die von dir angesprochene Variante mir aussenliegendem Bremshebel.
    Wie er dann auch am KR51/1 >75 verbaut ist, z.B. bei mir.

  10. #10
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    13.03.2009
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    26

    Standard

    aalles klar danke.
    Eins noch: ich brauch ja dann eine Bohrung für die Bremskontaktschraube. Die ist hier http://www.akf-shop.de/shop/product_info.php/info/p6360 aber nicht drin. Kann ich das Loch nachbohren an der leicht eingelassenen Stelle?

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    weil die für vorn ist.
    Ich weiß nicht ob man dieses Loch einfach nachträglich machen kann, ohne großes Aufwand. Ich würde sagen nein

    Mache hinten diese, aussenliegender Bremshebel rein.
    wichtig, es muss die Aufnahme für den Bowdenzug dran sein.

    Wie oben erwähnt gibt es eben keine Bremsschilder mehr mit innenliegend und Bremslichtkontakt, weil zu alt.

  12. #12
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    du brauchst:

    ankerplatte für aussenliegenden hebel mit entsprechender nockenwelle
    bremshebel vorn s50/s51
    kupplungszug sr50/sr80
    bowdenzugstellschraube mz mit 30mm länge.

    geht astrein der umbau und bringt auch was.
    ..shift happens

  13. #13
    Zahnradstoßer Avatar von Küstenschwalbe
    Registriert seit
    01.08.2009
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    726

    Standard

    Die Bremsankerplatte hat doch kein Nockenwelle.
    Das Ding heißt doch nur Bremsnocken.
    Aber ich muss möffi zustimmen es bringt was und man hat vorne auch einen Bremslichtkontakt.
    LG :wink:

  14. #14
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    13.03.2009
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    26

    Standard

    okay danke!
    Das hier sieht doch ganz gut aus, alles komplett: http://www.akf-shop.de/shop/product_...hp/info/p21922
    wie ist das mit bowdenzug und Gestänge? Wenn ich ein Gestänge habe wie befestige ich das am Bowdenzug?

  15. #15
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    13.03.2009
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    26

    Standard

    ups scheinbar braucht man fürs Gestänge noch einen speziellen Fußbremshebel les ich gerade!?
    Wie kann man das aber mit dem normalen Seilzug hinbekommen? Man muss die Führung des Zugs ja irgendwo einhängen damit man einen Widerstand hat...

  16. #16
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    kommando zurück, ich war beim flüchtigen lesen davon ausgegangen dass du vorne umbauen willst. hinten kannst du einfach auf das normale kr51/1 setup umbauen. gestänge kannste knicken, dazu fehlen die aufnahmen am rahmen.

    @küstenschwalbe: doch. das ist eine welle mit nocken am ende dran. also eine nockenwelle, auch wenns komisch klingt.
    ..shift happens

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Umbau auf außenliegenden bremshebel
    Von jke im Forum Technik und Simson
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 04.02.2016, 16:03
  2. KR 51/1 Umrüstung auf 12V
    Von Emsland-Raser im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.12.2005, 09:06
  3. Umrüstung ???
    Von aqua5748 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.09.2005, 18:06

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.