+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 50

Thema: Umweltschutz


  1. #17
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    01.06.2014
    Ort
    Nürnberg geboren in Schleusingen (Südthüringen)
    Beiträge
    10

    Standard

    Zitat Zitat von Rossi Beitrag anzeigen

    Deine baulichen Vorschläge gehen defintiv in Richtung Leistungserhöhung und werden sich legal kaum durchsetzen lassen.

    MfG

    Tobias
    Bei der SR2/4 gab es auch Versionen die auf 75km/h zugelassen waren also wieso sollte man das nicht auch bei eine S50 hinbekommen? es ist nämlich keine Schwalbe

    MfG
    Ich bin nur verantwortlich was ich sage, nicht was andere denken!

  2. #18
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Rocketbilly Beitrag anzeigen
    Bei der SR2/4 gab es auch Versionen die auf 75km/h zugelassen waren also wieso sollte man das nicht auch bei eine S50 hinbekommen? es ist nämlich keine Schwalbe

    MfG
    Der SR4-3 holt die Leistung aus geänderten Steuerzeiten, kurzen Krümmer und Riesen ES150 Papierluftfilter.

    Was bitte hat das jetzt mit dem Deckmantel des Umweltschutzes zu tun?

    MfG

    Tobias

  3. #19
    Simsonschrauber Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.463

    Standard

    Da musst du aber im simsonforum.de gucken, da wurde gerade eine S auf 81 km/h zugelassen (Scheibenbremse notwendig). Legal schneller ist kein Problem mit entsprechendem Aufwand für den TÜV und wenn du die entsprechende Fahrerlaubnis hast. Dort sind deine Ideen auch mehr oder weniger ein alter Hut und die Umsetzung schon häufiger dokumentiert.

    Aber in Kosten/Nutzen Hinsicht sinnvoller bleibt dann immer noch ein größeres Motorrad.

  4. #20
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,

    das ist hier genauso thematisiert worden, Totoking hatte da einen eigenen Thread zu, wie er aus einer S51 eine schnelle S70 mit TÜV Abnahme gemacht hat.

    MfG

    Tobias, der sich immer noch fragt wo da der Umweltschutzgedanke ist.

  5. #21
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    01.06.2014
    Ort
    Nürnberg geboren in Schleusingen (Südthüringen)
    Beiträge
    10

    Standard

    Zitat Zitat von Rossi Beitrag anzeigen
    Hi,

    das ist hier genauso thematisiert worden, Totoking hatte da einen eigenen Thread zu, wie er aus einer S51 eine schnelle S70 mit TÜV Abnahme gemacht hat.

    MfG

    Tobias, der sich immer noch fragt wo da der Umweltschutzgedanke ist.
    Der Umweltgedanke ist der das ich eine bessere Verbrennung habe = weniger Öl und unverbrannter Sprit in den Abgasen (was ja iwo logisch ist) die Mehrleistung kommt ungewollt wird aber gern gesehen und ist auch eintragbar (siehe S70 etc.)
    Ich bin nur verantwortlich was ich sage, nicht was andere denken!

  6. #22
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Den Umweltschutzgedanken gibt es für die 350,-€ beim Fahrradhändler, alles andere ist halbgarer Murks und läuft in die Tuningecke.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  7. #23
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,

    da denkst du falsch. Geänderte Verbrennung heisst nicht weniger Abgase. Es werden z.B. auch mehr schädliche HC-Emissionen erzeugt.

    Eher mehr, weil auch der Verbrauch steigt. Eine grössere Düse erhöht auch die Spritmenge.

    Und ich hab langsam das Gefühl, dass hier unter dem Deckmantel des Umweltschutzes die Tuningregel umgangen werden soll.

    Eine Anleitung wie man eine S70 erzeugt findest du selbst hier im Nest. Tagchen, Totoking und ein paar Andere haben sogar diverse Papiere dazu gepostet.

    MfG

    Tobias

  8. #24
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    01.06.2014
    Ort
    Nürnberg geboren in Schleusingen (Südthüringen)
    Beiträge
    10

    Standard

    Zitat Zitat von Rossi Beitrag anzeigen
    Hi,

    da denkst du falsch. Geänderte Verbrennung heisst nicht weniger Abgase. Es werden z.B. auch mehr schädliche HC-Emissionen erzeugt.

    Eher mehr, weil auch der Verbrauch steigt. Eine grössere Düse erhöht auch die Spritmenge.

    Und ich hab langsam das Gefühl, dass hier unter dem Deckmantel des Umweltschutzes die Tuningregel umgangen werden soll.

    Eine Anleitung wie man eine S70 erzeugt findest du selbst hier im Nest. Tagchen, Totoking und ein paar Andere haben sogar diverse Papiere dazu gepostet.

    MfG

    Tobias
    Frage? Besseres lesen erforderlich?
    Ich hab nicht geschrieben weniger Verbrauch sondern weniger unverbranntes Restprodukt im Abgas!
    Ich bin nur verantwortlich was ich sage, nicht was andere denken!

  9. #25
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Ich denke mal das die Gassäule im Auspuff in Suhl so berechnet wurde das die Dinger ambesten liefen und am wenigsten verbrauchen, evtl. noch mit Rechenschieber, trotzdem (trotz Hig-tech-Taschenrechner) wirst du wahrscheinlich nicht den Püff noch verbessern können

    Ich stehe zu meiner blauen Wolke und gut ist, das gehört für mich zu einem Moped dazu.....

    Viele Grüße

    Bremsbacke
    Wir fahren ganz klar: Deutz-Fahr!

  10. #26
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    01.06.2014
    Ort
    Nürnberg geboren in Schleusingen (Südthüringen)
    Beiträge
    10

    Standard

    Zitat Zitat von Bremsbacke Beitrag anzeigen
    Ich denke mal das die Gassäule im Auspuff in Suhl so berechnet wurde das die Dinger ambesten liefen und am wenigsten verbrauchen, evtl. noch mit Rechenschieber, trotzdem (trotz Hig-tech-Taschenrechner) wirst du wahrscheinlich nicht den Püff noch verbessern können

    Ich stehe zu meiner blauen Wolke und gut ist, das gehört für mich zu einem Moped dazu.....

    Viele Grüße

    Bremsbacke
    Leider irrst du da... ich kenne einige die bei Simson gearbeitet haben... es ist wie so vieles in der DDR gewesen, wieso etwas Altes verbessern, wenn es doch Geld kostet und die Leute auch mit dem zufrieden sind was sie haben (weil es ja sonst nix anderes gab) siehe auch Trabant. Wieso einen 4T Motor entwickeln oder eben kaufen, die Leute warten doch jetzt schon sehnsüchtig 10 Jahre...
    Man kann vieles Verbessern! Nur eins muss man den guten alten Ostprodukten zu gute halten, sie Funktionieren auch noch in hundert Jahren! An Qualität selber hat es weniger gemangelt, alles andere lag an der politischen Direktive. Siehe AWO 425!!!
    Aber ich schweife ab...

    MfG
    Ich bin nur verantwortlich was ich sage, nicht was andere denken!

  11. #27
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,

    ich blicke das nicht so richtig. Es kamen bisher einige sinnvolle Vorschläge zur Verbesserung des "Umweltschutzes", aber das lehnst du ja ab. Der N3 Vergaser wurde 86 bzw. 87 ja eingeführt, wegen den verschärften Abgasvorschriften. Es gab also durchaus sinnvolle Verbesserungen und auch Abgasvorschriften.

    Auch wurde der Trabant in den 26 Jahren durchaus verbessert und verändert. Schau dir mal einen 64er Trabant an und einen 89er. Da liegen Welten zwischen. Auch da gab es den Sparvergaser.

    MfG

    Tobias

  12. #28
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    01.06.2014
    Ort
    Nürnberg geboren in Schleusingen (Südthüringen)
    Beiträge
    10

    Standard

    ?

    Ich lehne also einen besseren Vergaser ab? Wusste ich gar nicht aber ok...
    86/87 wurde ein neuerer Vergaser eingeführt also gabs in 30 Jahren erst am Ende Verbesserungen bezüglich Umwelt.
    Aber meinst du nicht auch das es inzwischen 30Jahre später neue Erkenntnisse im Motorenbau gibt? Selbst bei einem 2 Takter.

    Und zu dem 89er Trabant gibts mit den heutigen Möglichkeiten also keine Verbesserungen? (auch wenn das jetzt schon wieder Abschweifung ist O.o)

    Aber ich befürchte das wir 2 aneinander vorbei reden...

    MfG
    Ich bin nur verantwortlich was ich sage, nicht was andere denken!

  13. #29
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Leute, wir drehen uns hier im Kreis.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  14. #30
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    11.12.2013
    Beiträge
    72

    Standard

    wieviel Energie braucht ein Teil in der Herstellung, wieviel Umweltverschmutzung entsteht z.B. indem man einen Kat (oder ein Plastemopped) produziert, von China nach Europa transportiert und dann wieder entsorgt? Und dann überlege wieviel CO2 und Schadstoffe stößt eine Simson mehr aus, als ein Plasteroller? Erst wenn die Simson den Energie- und Schadstoffaufwand zur Herstellung des Neufahrzeuges MEHR verbraucht hat, wird sie umweltschädlicher als das Neufahrzeug.
    Unter diesem Aspekt habe ich keinerlei Problem mit einer blauen Fahne aus dem Auspuff, und die Alternative heißt immer noch Fahrrad.

  15. #31
    Chefkonstrukteur Avatar von Bär
    Registriert seit
    03.06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    2.682
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Wenn man wirklich die Umwelt schützen will, sollte zu Fuß gehen, aber bitte Barfuß, weil die Gummisohlen auch abbrieb haben.

    Emissionen in der Schwalbe herabsetzen ist kein Problem... die 2 leichtesten Sachen wären erstmal auf einen N3 umzurüsten und Öl mit niedrigem Flammpunkt in geringer Konzentration fahren.

    Dann erstmal ab auf einen Prüfstand, dort den Vergaser abstimmen und den Drehzahlbereich des flexiblen Bereichs merken (Max Drehmoment bis Max Leistung). In diesem arbeitet der Motor meist am effizientesten, also in Zukunft nur noch dort bewegen.

    Nächster Schritt wäre es die Verbrennungstemperatur hochzusetzen und einen (Wie rossi beschrieben hat) "Kat" einzubauen wordurch die Abgase nochmals oxidiert werden.

    Nächster Schritt wäre ein Sekundärluftsystem, wie man das aber mit der Resonanz der Abgasanlage in Einklang bringt... keine Ahnung.

    Nächster Schritt wäre eine Abgasrückführung, weil die Verbrennungstemperatur so hoch ist, dass die NOx Werte zu hoch sind....



    Versuche dich doch mal, wäre ganz interessant zu wissen wie weit du es bringen kannst. :)
    Klaus-Kevin, lass das!

  16. #32
    Tankentroster Avatar von nobby-skywalker
    Registriert seit
    15.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    226

    Standard

    Wir können uns doch alle zusammen tun damit wie was für die E-Schwalbe vor bestellen können vieleicht kommt das Teil doch auf dem Markt. :-)

    Gruss Nobby

+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Atomkraft für den Umweltschutz
    Von Deutz40 im Forum Smalltalk
    Antworten: 609
    Letzter Beitrag: 25.01.2017, 23:46
  2. Zweitaktöl und Umweltschutz
    Von IFLY2low4U im Forum Smalltalk
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.09.2009, 09:47

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.