+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Unbekanntes Problem mit meiner S50(vermutlich Elektrik?)


  1. #1
    Avatar von RolandLB
    Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    4

    Standard Unbekanntes Problem mit meiner S50(vermutlich Elektrik?)

    Hey Leute,
    Nachdem ich einige meiner Probleme schon mit Hilfe der Suchfunktion(Danke an die tolle Community hier!) lösen konnte, komm ich grad einfach nicht weiter.
    Ich bin kein sehr erfahrener Schrauber und hab bisher alle Probleme zusammen mit meinem Vater, der damals ein Hercules Mopped hatte, gelöst, was auch immer ganz gut funktioniert hat.
    Vor ein paar Wochen bin ich zu meiner Freundin gefahren und meine S50 ist dann nichtmehr angesprungen, mit Startpilot und langem Anschieben haben wir sie dann zum laufen gebracht und ich kam grad so nach Hause, dann fing die ganze Sache an:
    Erstmal hab sind mir ein paar Kleinigkeiten aufgefallen: Der Vergaser hatte einige kleine Fehler(die "Kammerdichtung", weiß leider nicht wie die richtig heißt, war sehr spröde und die "Kolbenschieber-schraube", weis auch hier leider kein Fachname, war abgebrochen) gesehen und verbessert.
    Ich hab gleich noch den Zündzeitpunkt neu eingestellt und ne neue Zündkerze verbaut. Batterie gecheckt und aufgeladen, die Spannung blieb über einen Tag auch fast Konstant(von 6,1 auf 5,9 oder so).
    Leider geht jetzt noch weniger wie davor. Keinerlei Reaktion seitens der Zündkerze, nichtmal ein Zündfunke... Also dachte ich an ein Elektrikproblem.
    Mit meinen wenigen Elektrikkentnissen aus dem Physikunterricht hab ich ein paar Messungen durchgenommen, versteh aber leider nicht, wie das sein kann(dazu muss man sagen dass ich wirklich keine Erfahrung hab):
    Bei der Batterie kann ich einen Spannungsunterschied messen, zurm Zündschloss hin auch. Allerdings messe ich niergendwo einen Spannungsunterschied zwischen Masse an der Batterie und jeglichem von derm Zündschloss wegführenden Kabel(zum Licht, Blinker etc), was eigentlich unmöglich ist, da mein Licht vorne wie hinten noch einwandfrei funktioniert...

    Daher meine Fragen:
    Was versteh ich an der Elektrik nicht, bzw falsch und wie kann ich den Fehler finden, fals er da liegt?
    Was kann ich noch falsch gemacht haben bei der Reperatur, dass nun nichtmal mehr ein Zündfunke vorhanden ist, der davor zwar nicht sehr stark, aber vorhanden war?

    Vielen Dank für die Hilfe schonmal im Vorraus

    Roland

  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Willkommen im Nest!

    Da drücken wir jetzt mal ganz entspannt auf [AC] und messen nochmal ... denn aus dem Generator kommt wie überall sonst auch erstmal Wechselspannung.

    Und das nächste Mal wenn das Moped bei der Freundin vor der Tür streikt, dann wird nicht geschoben und gemurkst, sondern bei der Freundin übernachtet.

    Herrschaftzack, muss man euch Jungvolk echt alles erklären!

  3. #3
    Avatar von RolandLB
    Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    4

    Standard

    Ah, das werd ich gleich versuchen und nochmal messen*g* Danke schonmal für den Hinweis!

    Und ich hab selbstverständlich bei meiner Freundin übernachtet, aber die liebe Vater kam am nächsten Mittag dann mit Werkzeug etc vorbei

    Ich bin dann mal neu messen*g*

    Grüße

    Roland

  4. #4
    Avatar von RolandLB
    Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    4

    Standard

    Mit der Elektrik scheint alles zu stimmen soweit. Vielleicht hab ich ja Mist gebaut beim Unterbrecher neu einstellen... Ich habs nach nem Guide hier auf der Page gemacht. Aber wenn ich nur den Zündfunke testen will, müsste der Zeitpunkt ja egal sein..Ich verzweifle hier noch irgendwann*g*

    Roland

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    Hallo Roland,

    egal wie verstellt die Zündung sein sollte, ein Funke sollte schon zu sehen sein.

    Wenn Du am Unterbrecher rumgefummelt hast, dann würde ich da als erstes mit der Sucherei anfangen.
    Sonst kann man eigentlich immer mit Zündkerze (eine vorher ausprobierte gehört zum Bordwerkzeug) und mit dem Kerzenstecker anfangen.

    Nun aber zum Unterbrecher:
    bist Du sicher, dass der Kontakt wirklich öffnet und schliesst? Das kann man durch die Öffnungen im Polrad sehen.

    Peter

  6. #6
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Zitat Zitat von RolandLB
    ... aber die liebe Vater kam am nächsten Mittag dann mit Werkzeug etc vorbei ...
    ... gemeinsam mit Onkel Jacqueline ?

  7. #7
    Avatar von RolandLB
    Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    4

    Standard

    Man kann sich ja wohl mal noch vertippen*g*.

    Nachdem ich gestern viel Zeit in meiner Garage verbracht hab, hatte der Liebe Gott mich eben auch mal lieb und schickte einen Engel: Ein "Garagennachbar" hat meine Verzweiflung bemerkt, ein paar Handgriffe am Unterbrecher getätigt und tada, es läuft wie geschmiert
    Und gelernt dass man den Ofen ohne Batterie ankriegt hab ich auch noch;D

    Also vielen dank für die Tipps, ich bin erstmal das gute Wetter auf meiner Simme und am Fluss genießen

    Gruß und Dank

    Roland

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Problem(e) mit meiner S51
    Von Pati im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.12.2008, 18:40
  2. Problem mit meiner bestellung
    Von ThePayne im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.09.2004, 14:01

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.