+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Undichte Filterglocke


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    03.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    26

    Standard Undichte Filterglocke

    Ciao, Servus und Hallo,
    an meiner Filterglocke tropft bei geöffnetem Benzinhahn (sowohl Reserve als auch normal) Benzin herunter.
    Ist nun die Filterglocke undicht oder sollte mal der Siebkorb gereinigt werden oder ist es gar ganz was anderes?

    Mfg

  2. #2
    Flugschüler Avatar von s51juppi
    Registriert seit
    01.02.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    435

    Standard

    Am Benzinhahn wo die Glocke reingeschraubt wird, ist eine Dichtung. Diese solltest du tauschen.
    Der Sumpf-Schlumpf schlumpft sich durch den Schlumpfsumpf.

  3. #3
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von karlsquell Beitrag anzeigen
    Ciao, Servus und Hallo,
    an meiner Filterglocke tropft bei geöffnetem Benzinhahn (sowohl Reserve als auch normal) Benzin herunter.
    Ist nun die Filterglocke undicht oder sollte mal der Siebkorb gereinigt werden oder ist es gar ganz was anderes?

    Mfg
    Herzlich Willkommen! Fülle bitte gleich dein Benutzerprofil aus, damit man weis, welches Fahrzeug du in Behandlung hast!
    Falls du nicht noch anderen Kram beim Händler X bestellen musst, lass dir die Dichtungen (kauf gleich ein paar mehr!!!) in nem Kuvert nach Hause schicken. Die meisten tun dies anstandslos. Dann kommt dir das nicht so teuer vom Porto!
    Einfach mal mit Muttis altem Küchentuch den Hahn trockenreiben und schauen, wo es sifft, solltest du gut erkennen können! Je nach Fahrzeug halt, bei einer Schwalbe eher schwierig....
    Wenn du die Glocke in der Hand hast, kannst du gleich per Schlitzschraubendreher das darunter sitzende Sieb abschrauben und reinigen!
    Evtl. kann es auch an dem Blechlein liegen, welches den Hebel selber hält. Dieses drück auch auf die Dichtung, welche "steuert", ob Reserve oder "normal" geschaltet ist! Einfach die Schrauben leicht anziehen oder das Blech spiegelverkehrt anschrauebn, so hast du mehr Anpressdruck!
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    03.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    26

    Standard

    Das ding ist ich kanns halt unausgebaut nicht wirklich sehn wo es sifft. Es tropft auf alle fälle an der Glocke runter. Nachdem ich sie abgenommen und das Restbenzin geleert hatte dauerte es etwa 5 sec bis sie wieder getropft hat.

    Ist mit der Dichtung die 4 Loch Dichtung gemeint oder kommt da quasi noch eine dichtung direkt "an" das Glockengewinde (aufm Bild des Zerlegten Benzinhahns ist im BUCH nichts dergleichen zuerkennen)?

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Wenn es nur bei geöffnetem Bengzenghahn tropft, dann ist die 4-Lochdichtung wohl dicht.
    Da ist noch ein flaches Dichtgummi an der Stelle, an der Du den Wassersack gegen schraubst.
    Meistens hilft aber schon eine gründliche Reinigung.

    Peter

  6. #6
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von karlsquell Beitrag anzeigen
    Ist mit der Dichtung die 4 Loch Dichtung gemeint oder kommt da quasi noch eine dichtung direkt "an" das Glockengewinde (aufm Bild des Zerlegten Benzinhahns ist im BUCH nichts dergleichen zuerkennen
    Die Glocke ist extra abgedichtet.
    Aus der Vierlochdichtung könnte es ebenso "rausdrücken". Dann halt noch die Gewinde des Tankesstutzens zum Benzinhahn. Tank gewechselt in letzter Zeit? Hahn verdreht, das er nicht mehr korrekt zentriert sitzt?
    Was du versuchen kannst, bau den Tank aus, dazu Panzer runter, Fußrasten ab und was halt sonst noch stört. Reiß dir beim abnehmen des Panzers das Kabel des Rücklichtes nicht ab. Sollte kein Akt sein!?
    Tank an den zwei Schrauben lösen und den Hahn trocknen! Dann kannst du direkt schauen woher der Siff kommt.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    03.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    26

    Standard

    Grüße, danke für eure vielen hilfreichen Antworten!
    Ich werde jetzt erstmal die Dichtung einsetzen und danach weitersehen.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. undichte Schwimmer... ein Originalteilproblem?
    Von totoking im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.05.2010, 14:29
  2. undichte Stelle am Motor
    Von Goldi1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12.03.2009, 20:48

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.