+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: unerklärliche Elektrikprobleme


  1. #1
    Kettenblattschleifer Avatar von Knorz
    Registriert seit
    16.07.2009
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    675

    Frage unerklärliche Elektrikprobleme

    Hallo! Die Suchfunktion spuckt zwar genug zum Thema aus, aber nichts passt bei mir.
    Meine Schwalbe läuft nun seit gut drei Jahren und mehr, nach einem Komplettneuaufbau ohne Probleme.

    Vor einer Woche fiel das Rücklicht und die Tachobeleuchtung aus. Neue Birnen besorgt, ausgetauscht, gewundert weil die alten noch Funktionstüchtig ausschauen...Motor an, nichts.
    Scheinwerfer geht, Bremslicht geht, Kabel sind alle noch an Ort und Stelle...
    Da alles richtig angeschlossen ist und nur Tachobeleuchtung sowie Rücklicht betroffen sind ist meine Vermutung nun: Zündschloss im Arsch.
    Oder hat noch jemand eine andere Idee?

    LG
    Fabiano

    Ach ja... Vape verbaut 2erSchwalbe

    Okay...eben beim durchsuchen noch eine Idee. Habe alles nach den Bekannten Plänen dieser Seite hier angeschlossen. Da die Batterie gerade null Saft hat... könnte es auch daran liegen? Hatte alles nach Plan angeschlossen und bin mir nun nicht sicher, ob Rücklicht und Tachobeleuchtung an Batterie angeschlossen sind oder nicht...

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Hallo Fabiano,

    zuerst würde ich mit einem Vielfachmessgerät am Punkt 59b des Zündlichtschalters auf die Suche nach den Stromtierchen gehen.
    Ich gehe davon aus, dass Du jenen Plan meintest:http://www.a-k-f.de/moser/kr51-x_vape.pdf

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von Knorz
    Registriert seit
    16.07.2009
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    675

    Standard

    Den meine ich, ja. Und demnach ist die Batterie raus.


    Ohje... Messgerät hatte ich schon so lange nicht mehr in der Hand, dass ich nichtmal mehr weiss, wie es einzustellen ist bzw. nach welcher Sorte Stromtier ich suchen muss :/

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.254

    Standard

    Du brauchst nur eine Prüflampe:
    Schraubär-Tip: Prüflampe
    Damit könnte Dir ein Licht aufgehen.

    Peter

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von Knorz
    Registriert seit
    16.07.2009
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    675

    Standard

    Okay... Messgerät ergibt: Tachobeleuchtung und 58 ist nix. An 59b ist was.

    Also davon ausgehend, das bei 59b Strom ankommt, aber bei auf Stufe 2 ( 0 1 2 3) gestelltem Zündlichtschalter bei 58 und Tachobeleuchtung nichts ankommt, kann es nur der Zündlichtschalter sein...
    Oder liege ich falsch?
    Geändert von Knorz (19.03.2014 um 14:02 Uhr)

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Knüppel doch einfach 'mal Kabel von 59b auf 58 und teste dann. Dann siehst Du doch, ob's der Zündlichtschalter war.
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  7. #7
    Kettenblattschleifer Avatar von Knorz
    Registriert seit
    16.07.2009
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    675

    Standard

    Habe nun mit einem seperaten Kabel eine Brücke gebastelt und nunfunktioniert alles.
    War bzw. ist also definitiv der Zündlichtschalter...

    Vielen Dank!


    Aber...bekommt man den Zündschalter auch zerlegt und evtl. repariert? Hat das schon jemand gemacht? Oder "einfach" neuen bestellen?

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Nein, das kannste knicken. Die Vernietung kannst Du wohl aufbohren, aber wieder zusammensetzen - das wird nix. ( das hat der Peter 'mal versucht und sogar unser Kupferwürmchen ist daran gescheitert )
    Zumal der Kunststoff mit den Jahren spröde wird.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.254

    Standard

    Zitat Zitat von Knorz Beitrag anzeigen
    Aber...bekommt man den Zündschalter auch zerlegt und evtl. repariert? Hat das schon jemand gemacht? Oder "einfach" neuen bestellen?
    Schau hier: Zündlichtschalter seziert

    Peter

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Elektrikprobleme
    Von xTimox im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.02.2010, 20:12
  2. Elektrikprobleme bei S51/1B `89
    Von LTF im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.08.2007, 11:43
  3. uuund schonwieder unerklärliche probleme...
    Von Profian im Forum Technik und Simson
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 22.07.2006, 16:22

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.