+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 33 bis 48 von 50

Thema: unerklärliches problem ( mit video)


  1. #33
    Tankentroster Avatar von alive4rock
    Registriert seit
    09.05.2009
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    202

    Standard

    komplette zündung ausgebaut oder nur ein teil?

  2. #34
    Tankentroster Avatar von alive4rock
    Registriert seit
    09.05.2009
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    202

    Standard

    So, nachdem ich einige tage weg war, habe ich endlich wieder zeit, mich meiner schwalbe und somit meinem problem voll und ganz hinzugeben. Matthias1 hat mein problem ja bereits soweit eingekreist, dass man davon asugehen kann, dass die Zündung der übeltäter ist. Jedoch hab ich keine Idee, wo ich jetzt am besten mit der Fehlersuche anfangen sollte. Fakt ist, dass mein Vogel nicht ansppringt, Fakt ist aber auch, dass ein Zündfunken vorhanden ist, der auch an der richtigen Stelle sitzt. Somit funktioniert ja theoretisch alles. Der einzige grund,weshalb nichts läuft, wäre, dass der funke zu schwach ist. aber wellches bauteil der E-zündung könnte dafür zur verantwortung gezogen werden?

  3. #35
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Fang halt mal mit der Zündkerze und dem Kerzenstecker an. (Falls noch nicht geschehen, ich habe nicht den kompletten Fred gelesen) Ist am einfachsten.

  4. #36
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Hast Du schon so einen Zündspannungsprüfer zur Hand? Wäre nicht schlecht. Damit würde ich anfangen. Da kann man nicht nur überprüfen, wie hoch die Zündspannung ist, sondern eben auch, ob der Funken eine bestimmte Strecke gleichmäßig bewältigt. Jedenfalls kann man da sehen, ob die Zündung die mindestens notwendigen 10 kV aussspuckt, und das auch zum Vergleich in den Phasen, wo sie spontan läuft oder eben nicht läuft. Die Frage lautet einfach: Liegen die 10 kV Zündspannung auch dann an, wenn die Karre nicht anspringen will? Die Erkenntnis ist dann schon mal sehr viel wert, nämlich: Ist die Zündung nun der Übeltäter oder nicht? Der Zündfunke an der freien Luft (ohne Kompression) hat leider kaum Aussagekraft. (Ich hatte auch schon eine U-Zündung mit strahlend blauem Funken, die erst wieder lief, wenn sie kalt war.)
    Beim Zündkerzenstecker reicht auch bloßes Durchmessen (ca. 1 kOhm). Die werden zwar von jedem immer gleich neu gekauft, doch zu 99% umsonst. Tut also nicht Not. Das Beste wäre, wenn man eine Austauschzündanlage testen könnte. Dafür reicht auch eine U-Zündung, wenn man weiß, dass sie läuft. Brutaler Weg wäre, direkt eine neue Grundplatte samt Geber zu kaufen und hoffen, dass es das war. Hmm ... such Dir was raus.
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  5. #37
    Tankentroster Avatar von alive4rock
    Registriert seit
    09.05.2009
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    202

    Standard

    Danke für die vorschläge. Zündkabel durchgemessen und als überltäter ausgeschlossen. Ich werde jetzt erst mal alle kabel auf kabelbruch durchmessen und schauen, ob ich irgendwo nen wackler finde. sollte das nicht der fall sein, habe ich noch ne unterbrecherzündung aus einem m53, die ich mal verbauen könnte. werd mich wieder melden, sobal ich zu neuen erkenntnissen gelangt bin.
    sven

  6. #38
    Tankentroster Avatar von alive4rock
    Registriert seit
    09.05.2009
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    202

    Standard

    so. ich glaube, jetzt habe ich den übeltäter. hab nochmal den schaltplan zur hand genommen und die anleitung zur überprüfung der e-zündung der Homepage Familie Moser und Ehlers homepage befolgt. es hat sich herausgestellt, dass wenn ich das blaue kabel (klemme 3) an masse halte, einen unendlich hohen widerstand habe, also keinen stromfluss. das kabel hab ich bis zum geber hin auch nochmal durchgemessen, das ist soweit in ordnung. das heißt, laut anleitung ist mein geber kaputt. Jetzt hab ich mich mal umgeschaut und 2 verschiedene Modelle bei AKF gefunden: dieses AKF Automobile Kraftr und dieses:AKF Automobile Kraftr was mich jetzt ein wenig irritiert ist, dass das eine modell doppelt so viel kostet wie das andere. welches soll ich denn jetzt kaufen? und bekommt das ein Laienschrauber wie ich überhaupt auf die Reihe, die ganzen spulen auf der platte zu wechseln und den geber anzulöten?
    gruß aus darmstadt, sven

  7. #39
    Tankentroster Avatar von alive4rock
    Registriert seit
    09.05.2009
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    202

    Standard

    hatkeiner erfahrungen mit den grundplatten gemacht? die günstige oder die teure???

  8. #40
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.857

    Standard

    Nimm die günstige, wenn du das Fahrzeug schnell verkaufen willst, und die teure, wenn du nachher selbst damit fahren willst.

    Bei beiden kann's dir passieren, dass die vorhandenen Spulen nicht auf die neue Grundplatte passen. Da wurden im Laufe der Jahre mehrfach mechanische Details geändert.

  9. #41
    Tankentroster Avatar von alive4rock
    Registriert seit
    09.05.2009
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    202

    Standard

    ok, danke. dann werd ich mal bestellen gehen...

  10. #42
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Erst mal Glückwunsch zur Fehlerdiagnose. Na, bitte, mit System geht alles vorwärts. Das Durchmessen vom Geber war mir nur dunkel geläufig, aber das passt schon. Am blauen Kabel gegen Masse sollten da - hab mich belesen - 25 - 30 Ohm rumkommen. Beidhälftig gemessen vom Geberkopf gegen das blaue Kabel bzw. vom Geberkopf gegen Masse jeweils die Hälfte. Tipp: Irgendwo hab´ ich auch mal eine bebilderte Reparaturanleitung gelesen. Meist ist in diesem Geber nur einer der beiden nach innen führenden Blechstreifen einem Haarriss erlegen, das ist alles. Also so wirklich kaputt ist da nichts. Das lässt sich mit Kupfer und Löten alles wieder überbrücken und hernach vergießen. Kostet außer der Fummelei (fast) nüscht, und hält dann vielleicht sogar länger als ein neuer Geber. Wenn Dich das interessiert, müsstest Du mal selbst die Netzsuche bemühen, oder ein anderer hilft - ich hab den Link nicht parat.
    MfG
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  11. #43
    Tankentroster Avatar von alive4rock
    Registriert seit
    09.05.2009
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    202

    Standard

    das werde ich sogleich mal machen. danke für den tipp. als schüler spart man ja wo man kann...

  12. #44
    Tankentroster Avatar von alive4rock
    Registriert seit
    09.05.2009
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    202

    Standard

    hab die anleitung gefunden und bin stark beeindruckt vom einfallsreichtum mancher leute. werd mir gleich morgen neues Lötzinn kaufen und dann ab an die Arbeit werde dann berichten, obs geklappt hat.

  13. #45
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Gut improvisiert ist eben halb repariert . Natürlich muss man schauen, ob ein Riss wirklich dort ist, wo man rankommt. Mit Multimeter auf Durchgang oder notfalls mit Lupe checken. Wenn ja, ist das eigentlich kein großes Ding, nur Fummelei. Mit dem Löten ist das aber auch so eine Sache: Am Fahrradrücklicht hab ich auch schon versucht, die vermaledeiten Kabel innen festzulöten, weil die nach außen führenden Blechstreifen, wo die Litzen normalerweise festgeklemmt werden, total korrodiert waren. Erkenntnis: Die ließen sich nicht löten, wo ich wollte, da musste ich dann eine andere Stelle aus anderem Material suchen. Aber bei dem Geber scheint´s wohl zu gehen. Wie war noch mal der Link? Können ja auch andere was davon haben . Viel Erfolg!
    MfG
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  14. #46
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Jo, schick doch 'mal den Link 'rüber.

    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  15. #47
    Tankentroster Avatar von alive4rock
    Registriert seit
    09.05.2009
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    202

    Standard

    So ihr Lieben... Hab soeben meinen Geber aufgefriemelt und zu meinem Bedauern festgestellt, dass es sich nicht um einen Haarriss handel, wie vermutet, sondern dass eine der beiden im Geber liegenden Spulen "tot" ist, will heißen dass da nix nurch geht. Schade, muss ich mir wohl doch ne neue Grundplatte kaufen. Trotzdem Danke für die vielen Ratschläge und die Gedult mit mir, sodass wir lettzten Endes den Fehler doch noch finden konnten. Hier nochmal der Link: Tips zu Simson-Fahrzeugen, speziell Simson-Schwalbe

  16. #48
    Tankentroster Avatar von alive4rock
    Registriert seit
    09.05.2009
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    202

    Standard

    Um diesen Thread zum Abschluss zu bringen möchte ich gern noch berichten, dass meine neue Grundplatte mit Geber soeben eingetroffen ist, ich hab das teil eingebaut und mein Vogel fliegt wieder. Was will man mehr? Nochmal Danke für eure viele Hilfe.
    Gruß aus Darmstadt, Sven

+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. unerklärliches Wärmebroblem...
    Von Simmi-Heizer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.04.2010, 21:59
  2. Schwalbe zeigt unerklärliches Phänomen :-)
    Von resu223 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.06.2007, 22:19
  3. Unerklärliches Problem mit dem Blinker
    Von Borschtel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.09.2005, 22:57

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.