+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 20

Thema: Unfall mit KR51/1


  1. #1
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard Unfall mit KR51/1

    Hallo Leute,

    Wenn man vom Teufel spricht...Ich hab mir gestern mehrere Videos von Simsonunfällen angesehen um zu wissen, worauf man achten muss und heute ist es mir , zum ersten mal seit knapp 3 Jahren, selber passiert

    Es hat hier heute ganz massiv geregnet und die Straßen waren nass. Trotzdem musste ich vorhin nochmal in die Stadt, gut 3 Kilometer und hatte schon bei der Hinfahrt das Gefühl, dass sich die Schwalbe leicht schwammig fährt. Das hatte ich so noch nie, nichteinmal wenn ich bei strömendem Regen mit 65 über die Landstraße bin. Auf dem Weg zurück bin ich schon fast in ein Auto gefahren in einer Kurve, die eigentlich eher eine etwas krumme Gerade war.

    ich fahre immer unglaublich vorsichtig un vorausschauend und gerade heute besonders weil ich mich die ganze Fahr schon nicht wohl gefühlt habe.

    Zumindest hat es mich dann ein paar Meter nach dem "Fast" Unfall erwischt und ich habe mich auf einer Geraden langgelegt als ich mit geschätzt 20km/h etwas abbremsen wollte.

    Mir ist bis auf ein paar Schrammen und einem immer noch vorhandenem Schock nichts passiert aber meine Schwalbe hat es richtig erwischt.

    Ich habe irgendwie das Gefühl dass der Lenker sich leicht verzogen hat, da sie immer leicht nach rechts lenkt (das Gefühl hatte ich aber irgendwie schon vor dem Unfall ) ...Sie hat eine ganze Menge Lackschäden und der Beinschutz ist an einer Stelle gerissen + unzählige Beulen.

    Ich bin dann die restlichen 2 kilometer mit 10 km/ h nach hause getuckert; der Motor geht zum Glück noch, hat aber etwas Öl verloren.
    Obwohl ich nur 10km/h schnell war habe ich mich extrem unsicher gefühlt, so, als ob ich jeden Moment wieder umfalle Ich fühle mich überhaupt nichtmehr gut auf der Schwalbe.

    Es ist wirklich unglaublich wie schnell so etwas gehen kann und das die Heidenau 36, die noch gut in Schuss sind wie Butter weggerutscht sind.


    Was soll ich tun ich bin grad ehrlich etwas platt. Ich will nicht, dass es das mit meiner Schwalbe jetzt war, dafür steckt da zuviel Liebe drin.

    Wie kann ich sie wieder richten oder sollte man sich lieber direkt an die Werkstatt richten.

    ich weiß nichtmal ob die Engländer das können

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Hi,

    Fotos wären toll, aber ich fürchte aus Erfahrung hat es den Rahmen gehimmelt. Schau dir genau den Steuerkopf an, meist ist der verzogen.

    MfG

    Tobias

  3. #3
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard

    Also Lenker abbauen und die beiden großen Muttern mit einer Rohrzange abdrehen - darunter ist ein Kugellager - wonach soll ich schauen ?

  4. #4
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    na dann haben sich die anderen vielen threads ja erstmal erledigt und es beginnt alles von vorn
    manche kennen mich, manche können mich

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Aua haua, Mensch Tobias..

    Mal gut, das Dir nichts schlimmeres passiert ist.
    Das "heilig Blechle" kriegt man wieder hin.
    Die Engländer haben den "Tank" erfunden,
    die kommen auch mit dem Panzer von ner Schwalbe klar.

    Dann brauchst Du aber einen neuen Thread "Wiederaufbau KR51/1"
    oder mach gleich einen Sammelthread "Ich - Acranius".

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  6. #6
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard

    Photos habe ich noch keine da es zu dunkel ist. Ich mach mir auch Sorgen wegen Rost, denn es regnet immer noch un ins Haus darf sie nicht - Ich habe sie erstmal abgedeckt.

    Lacktechnisch hat es am Schlimmsten den Vorderen Kotflügel erwischt, dieser war ziemlich nach links verbeult. Ich habe ich sporadisch zurückgebogen in der Hoffnung ihn indoor schnell Nachzuglackieren aber geht wie gesagt nicht.

    Also irgendwas ist auf jeden Fall verbogen ich frage mich nur die ganze zeit, warum ich schon auf dem Hinweg so ein komisches Gefühl hatte, dass sie etwas schwummerig fährt... ach man die ganze Sache mach mich grad richtig fertig.

    ich wollt heut noch ein Uniprojekt fertig machen und brach hier gleich in Tränen aus wegen der Schwalbe :(

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Sieh dir mal den Schwingenträger GENAU an. Es könnte genau so gut sein, daß der wir weggegammelt ist und ein paar Schweißnähte jetzt durchgerostet sind. Das erklärt auch das schlechte Fahrverhalten vor dem Sturz. Mich wollte das Teil auch so um die Ecke bringen...
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  8. #8
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard

    Ich habe die Schwalbe erst vor ein paar Monaten komplett entrostet und neu Lackiert - Ich hätte das gesehen ...

    Ich habe den Lenker mal überprüft, wenn ich den Vorderen Kotflügel vorne Fixieren gibt es zu den Seiten kein Spiel, allerdings nach hinten und Vorne. Ich hatte das Problem ja schonmal benannt aber jetzt ist das deutlich spürbar, davor ist es mir eher zufällig aufgefallen...

    Wenn der Rahmen sich verbogen haben sollte - wie bekommt man das wieder hin?

  9. #9
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Hätte, könnte, würde... Lass erstmal wieder etwas besseres Wetter kommen und schau dir alles genau an. Mach Bilder und berichte dann. Sich über ungelegte Eier zu unterhalten ist doch verschwendete Mühe.
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  10. #10
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    19.08.2014
    Beiträge
    71

    Standard

    Du hast Kopfschmerzen und fragst was zu tun ist, wenn es ein Hirntumor ist. Mensch, mach doch erst einmal eine vernünftige Diagnose und kümmer Dich dann um die Behandlung. Warum fragst Du nicht wie Du überhaupt erst einmal feststellen kannst ob überhaupt irgendwas verzogen ist. Und durchrosten wird Dein Blech auch nicht von einer verregneten Nacht.

  11. #11
    Zündkerzenwechsler Avatar von Tobitulpe
    Registriert seit
    21.09.2013
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    31

    Standard

    Ja, ich mein auch, morgen mal schauen, nach nen Unfall fährt man eh wie auf Eiern. Weiss ich noch von diversen Abwürfen meiner Vespa. Regen ist halt immer mies, wenn die Reifen dann noch alt sind, auch wenn noch genug Profil, drauf ist geht man da leicht mal ab. Gut dass dir nix passiert ist.

  12. #12
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von totoking Beitrag anzeigen
    Hätte, könnte, würde... Lass erstmal wieder etwas besseres Wetter kommen und schau dir alles genau an.


    Er wohnt in England da wird da nix mit dem besseren Wetter.

    Selbst wenn dein Moped an den Stellen mit den Lackschäden Rost ansetzt macht das überhaupt nix. Wenn du es später wieder lackieren willst musst du eh schleifen. Solange nicht über Monate oder Jahre ständig Feuchtigkeit am Blech ist gammelt da nix durch. Es gibt Kisten die stehen jahrelang total verranzt und mit Rost in den Ecken da und nach einer Entrostungsaktion und Lackierung sehen die aus wie neu.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  13. #13
    Zahnradstoßer Avatar von Sturmkraehe
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Marschacht
    Beiträge
    764

    Standard

    Zitat Zitat von Acranius Beitrag anzeigen
    ... ich frage mich nur die ganze zeit, warum ich schon auf dem Hinweg so ein komisches Gefühl hatte, dass sie etwas schwummerig fährt...
    Das könnte von mangelndem Reifendruck herrühren..., hast du den vor Fahrtantritt geprüft?

    Und mach dich mal nicht fertig, das kommt alles wieder in Ordnung. Hauptsache dir ist nichts passiert.

    MfG
    Carl
    Bleibt dein Moped fast schon stehn, musst am Gashahn etwas drehn.

  14. #14
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard

    So - Hier sind die ersten Bilder.
    ich habe mich vorhin auch getraut mal eine Probefahrt zu machen. Ich war gestern zu aufgekratzt um das zu machen. Das mit dem nach links ziehen fällt mir nichtmehr so extrem auf aber ich werde das trotzdem mal in einer Werkstatt überprüfen lassen. Das ist mir einfach zu unsicher. Wenn mir das bei 60km/h passiert wäre das ziemlich ...

    Was habe ich heute sonst noch gemacht? - Soviel Beulen wie möglich, hauptsächlich per hand oder mit einer Zange, ausgebeult und eine Grundierung aufgetragen, gegen den Rost. Die Bilder sind aber alle davor gemacht, mit einer Ausnahme - den vorderen Kotflügel habe ich bereits am Unfallort zurückgebogen, da ich Angst hatte, dass er am Reifen schrabbt.

    irgendwas ist vorne aber immeroch nicht richtig - entweder das Blech, die Schwinge oder der Ganze Lenker - Ihr seht das auf den Bildern.

    ich werde die Tage mal zu einer Werkstatt fahren, auch, um das Knieblech schweißen zu lassen.

    Mir ist auchnoch aufgefallen, dass der Auspuff ziemlich locker ist obwohl beide Halterungsschrauben fest sitzen. Ebenfalls quitscht seit dem Unfall die Vorderradbremse ganz extrem. Das war vorher nicht der Fall.
    Die bremse hat vorher auch nicht gequitscht... - kann sich am Reifen was verzogen haben ???

    Achja - den Blinker hat es auch gerissen; ging auch nicht mehr. Ich habe die Plastikteile ersetzt, die inneren Kontakte zurückgebogen und eine neue Birne eingebaut - jetzt geht er wieder.

    - Sturmkreahe - Reifendruck ist vorne 2 Bar, hinten 2,5 - vor einer Woche das letzte Mal kontrolliert. Ic ueberpruefe den Reifendruck regelmeaszig alle 2 Wochen.

    Was sollte ich noch überprüfen?

    Edit: Was meint ihr zum Hinterrad - das sieht mir irgendwie auch etwas verschben aus - die Kettenspanner sind aber noch ganz
    Angehängte Grafiken
    Geändert von Acranius (08.11.2014 um 11:11 Uhr)

  15. #15
    Simsonschrauber Avatar von Troy
    Registriert seit
    07.05.2010
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    1.199

    Standard

    Oh man, bau mal beide Schwingen aus und schau dir ganz genau die Lagerbuchsen an, ich befürchte da wird eine von im Argen sein, deswegen vll auch das komische Fahrverhalten...
    Was fährst du vorne für nen Reifen und wie alt ist der?

    Sind alle Schwingenachse richtig angezogen?

    Mach bitte nochmal ein Bild von vorne, wo gleichmäßiges Licht ist, das sieht durch das einseitge Licht alles etwas komisch aus.

    PS: Hab mich mit ner Schwalbe von nem Bekannte auch fast gemault, weil die gesamte vordere Aufhängung locker war, sprich Schwingenachse, Radachse, Lenkungslager.

    Gruß Robin

  16. #16
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Moin Tobias

    Schau doch mal auf Deine Reifen, ob da eine Drehrichtung vorgegeben ist.
    Auf den Fotos sieht es so aus, als wäre der vorne verkehrt herum eingebaut.
    Das würde auch ein schwammiges Fahrverhalten bei Nässe erklären.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. kr51/2L nach unfall schrott
    Von stolhack im Forum Recht
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.05.2014, 18:54
  2. Unfall mit Schwalbe kr51/2 L
    Von lexuslx im Forum Recht
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.05.2011, 08:38
  3. KR51/2 L Unfall, Rahmenschaden
    Von random236 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.04.2011, 13:53
  4. Kr51/2 was tun nach Unfall?
    Von drohne3 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 02.08.2005, 14:15

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.