+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 25 von 25

Thema: Unfallfrage


  1. #17
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    @cih

    Hinterm Mond isses wunderschön. Wir wollen hier jetzt mal nicht Erbsen zählen wegen 500€ oder 450€. Das behandelt sicher auch jede Gesellschaft etwas anders. Zumal bei letztlich 450€ Schaden es hart an der Grenze ist, es hätten ja auch 550€ sein können. Bei dem von dir angesprochenen Spiegel sieht das aber anders aus, das ist ganz offensichtlich eine Bagatelle und da wird auf Kostenvoranschlag hin abgerechnet. Den sollte man zweckmäßigerweise immer vor einem Gutachten einholen. Als Anhaltspunkt taugt der allemal.

    @alex

    Ist schon klar, sobald man offensichtlich über 500€ kommt, ist das mit dem Gutachter klar. Aber eines garantiere ich dir, wenn du wegen einem abrasierten Spiegel sofort einen Anwealt in die Spur schickst und ohne jegliche Rückfrage einen Gutachter beauftragst, dann bleibst du in jedem Falle auf den Kosten sitzen. Ein Schaden von vielleicht 20€ wird so nämlich unnötigerweise aufgebauscht. Damit hast du deine Schdensminderungspflicht ebenso verletzt und die Versicherung bezahlt nix.

    Nachtrag:

    Wenn ich das bei meiner Gesellschaft richtig rausgelesen habe, ist die Bagatellgrenze sogar auf 600e angehoben worden.

    Nachtrag 2:

    Bissel Lesestoff

    http://www.unfall-recht.de/pageID_1673046.html

    http://www.forium.de/3,25981,27048/Beweise_sichern.htm

    http://www.ra-kotz.de/sachverstaendiger.htm

    http://gesetz.blogg.de/eintrag.php?id=22

    Aus all diesen Urteilen geht hervor, dass die Bagatellgrenze irgendwie bei 500-700€ festgesetzt ist. Wenn also der Schaden ganz offensichtlich darunter liegt, bezahlt die gegnerische Versicherung einen Gutachter nur, wenn die ihn verlangen. Handelt man auf eigene Faust, zahlt man auch alleine. Glaubts oder glaubts nicht.

  2. #18
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Vergesst nicht nach einem Unfall zum Arzt zu gehen! Vermeintliche Blessuren könnten sich als weit dramatischer herausstellen. Die Behandlungskosten sollten hier in jedem Fall die Versicherungen tragen, ob die eigene oder gegnerische.

    Gruß!
    Al

  3. #19
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    moin
    ne kleine allgemeine frage, die mit dem unfall nichts zu tun hat...

    wo ist "hinterm mond"?
    meiner ansicht nacht ist der mond rund, rotiert um sich selbst, und auch noch um die sonne.... wo ist dann vorne und hinten?
    hmmmm
    naja egal....

  4. #20
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Mit der Bemerkung wollte sich nur wieder einer ins Rampenlicht rücken, der arg beschattet ist. Antworten kommen keine mehr, hats wohl aufgegeben.

  5. #21
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    Zitat Zitat von martin90
    moin
    ne kleine allgemeine frage, die mit dem unfall nichts zu tun hat...

    wo ist "hinterm mond"?
    meiner ansicht nacht ist der mond rund, rotiert um sich selbst, und auch noch um die sonne.... wo ist dann vorne und hinten?
    hmmmm
    naja egal....
    @martin,

    wo hinterm Mond ist? Wenn Du es nicht weißt, dann lies doch mal dort

    http://de.wikipedia.org/wiki/Mond#Rotation

    Es gibt schon einen nicht unerheblichen Teil, der von keiner Stelle der Erde aus sichtbar ist. Der ist dann wohl hinten, oder?!

    Qdä

  6. #22
    Zahnradstoßer Avatar von kadus32
    Registriert seit
    16.07.2006
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    750

    Standard

    Zitat Zitat von martin90
    ...wo ist "hinterm mond"?...
    da wo grad die sonne nich drauf scheint. muss man halt oft umziehen!!

    mfg kadus32
    --Nur die besten Sterben jung--

  7. #23
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    moin
    also die sache mit der perspektive von der erde aus is ok...
    nur was machen astronauten, die gerade aus der "erdperspektive" hinterm mond sind, aus ihrer sich wohnen wir dann ja wiederum ALLE HINTERM MOND!

    martin90 hat folgendes geschrieben:
    ...wo ist "hinterm mond"?...


    da wo grad die sonne nich drauf scheint. muss man halt oft umziehen!! Very Happy Very Happy Very Happy

    mfg Laugh kadus32 Laugh
    ja und wer sagt dass die sonne vor dem mond ist??

  8. #24
    Tankentroster Avatar von ThorstenS
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    184

    Standard

    Mir ist 1998 die Tochter des Nachbarn (ohne Führerschein!) in meinen Youngtimer gefahren. Es lief dann über den Nachbarn und ich blöd wie ich war verzichtete auf einen Anwalt.
    Der Wagen wurde von 2 Gutachtern untersucht und ich habe bis heute nicht alles Geld bekommen. X( Da habe ich eine Menge Lehrgeld bezahlt!

    Kurz darauf hat meine damalige Freundin einen Unfall gehabt - ihr ist jemand reingefahren.
    Wir sind sofort zum Anwalt und haben damit nen richtigen Reibach gemacht.
    Es ist phantastisch was der der gegnerischen Versicherung für Kosten vorgerechnet hat - auf sowas kommt man als Normalsterblicher gar nicht

    Meine Empfehlung daher:
    Wenn du nicht Schuld am Unfall bist und eine Rechtsschutzversicherung hast, geh zum Anwalt.

  9. #25
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Seeehr interessanter Threat! Hatte (zum Glück!) noch keine Erfahrungen mit Mopedunfallschäden sammeln können. Kann mir aber gut vorstellen, dass man durchaus was rausholen kann, und meist auch einen Gutachter seiner Wahl zu rate ziehen darf.

    Selbstverständlich macht das keiner, dessen Blinker abgefahren wurde...

    Ich bin einer der glücklichen und schlauen Menschen, die sich eine gute Rechtschutzversicherung leisten. Daher brauche ich mir vorher nicht den Kopf zu zerbrechen. Ich kann bei einem Unfall jederzeit einen guten, spezialisierten Anwalt konsultieren, ohne mich wegen dessen Kosten grämen zu müssen. Würde ich auch bei einem abgefahrenen Spiegel tun, wenn mir die gegnerische Versicherung blöd kommt.

    Edit: Bei meinem letzten Autounfall (ich war nicht schuld!) wartete ich erst ewig, bis die gegnerische Versicherung sich bequemte, mir die Unterlagen zukommen zu lassen. Unterlagen ausgefüllt, abgeschickt, nochmals 2 Wochen gewartet. Dann hieß es plötzlich, die Schuldlage sei nicht eindeutig....

    Da war´s mir dann zu blöd. Das hat man nun davon, wenn man vernünftig und nett sein will, und mitwirkt, damit die Kosten klein bleiben. Ab zum Anwalt, Vollmacht unterschrieben, 4 Tage gewartet, und schon war die Überweisung auf mein Konto unterwegs! :-)

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.