+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 25

Thema: Ungleichmäßiger Kettendurchhang Schwalbe


  1. #1
    Flugschüler Avatar von Helmes
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    353

    Standard Ungleichmäßiger Kettendurchhang Schwalbe

    Hallo miteinander,

    bin neu in die Schwalbengemeinde eingestiegen und bin gerade dabe, für meine Tochter eine Schwalbe herzurichten. Die gekaufte Schwalbe hat nur rd. 4.000 km drauf und ich war erstaunt wie ungleichmäßig die Kette gelängt ist, dass eine Einstellen des richtigen Kettendurchhangs nich möglich ist. Also kein Problem dachte ich, kaufe neue Ritzel und Kette - kostet ja nicht die Welt. Die Durchhangsschwankungen sind jetzt fast noch schlimmer als bei der alten Kette Ritzel-Kombination.

    Ich habe mal das alte hintere Ritzel vermessen - das ist eindeutig unrund zentriert. Jezt gehe ich davon aus, dass das Neue genauso scheps ist. (Motorritzel läuft sauber rund).

    Sind so große Tolleranzen bei Simson normal? Kann man damit langfristig fahren?

    Viele Grüße

    Helmes

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    das ist ein Problem der Nachbauteile, kommt drauf an wie extrem es ist. Gut ist es auf alle Fälle nicht.

  3. #3
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Nicht immer die günstigsten Ersatzteile kaufen ,
    die Zulieferer unterscheiden da zwischen gut und sehr gut ,
    sehr gut ist dann brauchbar
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  4. #4
    Flugschüler Avatar von Helmes
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    353

    Standard

    Also ich habe zwischen 2 bis 4 cm Durchangschwankung wenn ich das Rad drehe. Schau mal bei Deiner nach ob es da viel besser ist.

    Viele Grüße

    Helmes

  5. #5
    Flugschüler Avatar von Helmes
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    353

    Standard

    @ Deutz40 - gekauft habe ich bei Ostoase Mitnehmer Kettenrad 34 Zähne mit Lager für 14,98. Dazu noch Kette und Ritzel vorn für ca. 12 €. Alledings das Original ist ja nach ca. 4.000 km auch nicht viel besser und das hat kaum Abnutzungsspuren. Ist original Qualität gut oder sehr gut oder etwa schlecht?

    Viel Grüße

    Helmes

  6. #6
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Wenn der Originalmitnehmer noch Ok ist würde Ich Ihn nehmen ,
    14,98 ist ein guter Preis , sagt aber Nichts ,
    könnte von Fez sein , und Der ist eher gut
    Immer schön den Auspuff freihalten

  7. #7
    Tankentroster Avatar von LandCruiser
    Registriert seit
    30.09.2010
    Ort
    Weiterstadt
    Beiträge
    152

    Standard

    Ich habe jetzt mal meine ganzen alten Mitnehmer (original DDR-Produkte) zusammengesucht und gesichtet. Ergebnis: Bei den Mitnehmern, bei denen die Ritzel gut aussehen, sind Teile des Trägers (Aluguß) defekt. Bei denen, wo die Ritzel schlecht sind, ist der Träger einwandfrei. Bei einem Mitnehmer ist das Ritzel mit fünf Schrauben am Träger befestigt. Frage: Weiß jemend, ob letzteres dauerhaft hält bzw. hat schon mal jemand so etwas bauen lassen? Könnte dann immerhin aus 12 verschlissenen bzw. defekten Mitnehmern ganze 6 funktionierende/verwendbare Mitnehmer bauen. Angesichts der offensichtlich mangelnden bzw. schwankenden Qualität der Neuteile sicherlich überlegenswert...

    Gruß

    Florian
    Jetzt nur noch ein SR4-4, eine KR51/1 befindet sich im Aufbau!

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Du meinst so wie beim SR2E

    Zahnkranz, lose (verchromt) verschraubt , 34 Z

    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  9. #9
    Tankentroster Avatar von LandCruiser
    Registriert seit
    30.09.2010
    Ort
    Weiterstadt
    Beiträge
    152

    Standard

    Ja, genau so. Wobei ich mir jetzt nicht mehr sicher bin, ob es fünf oder sechs Befestigungsschrauben waren. Ich bin ehrlich gesagt davon ausgegangen, dass angesichts der in der DDR herrschenden Mangelwirtschaft irgendwer nur an die Zahnkränze gekommen ist und man deswegen die originalen , sonst in Alu eingegossenen Zahnkränze verwendet hat.

    Und, meinst Du, dass man die alten Alugrundträger der Mitnehmer so retten kann? Mit einer größeren Drehbank müsste das doch eigentlich funktionieren, oder?

    Gruß

    Florian
    Jetzt nur noch ein SR4-4, eine KR51/1 befindet sich im Aufbau!

  10. #10
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    na klar geht das:
    einspannen, rezess andrehen und dann die bohrungen setzen:

    ACHTUNG: auf den obigen bildern wird das dahinterkommende ritzel auf das vorhandene montiert. das sollte man so natürlich nicht machen, wenn man es am serienfahrzeug verwenden will, da dann die kettenflucht nicht mehr stimmt. da obiger mitnehmer aber in die crossschwalbe kommt, ist das für mich egal.
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  11. #11
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ein paar mehr Schraubverbindungen könnten es schon sein

    Und natürlich hat ja Jeder ne Drehbank im Keller
    Immer schön den Auspuff freihalten

  12. #12
    Flugschüler Avatar von Helmes
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    353

    Standard

    Mir würde ein Mitnehmer reichen, der sauber zentriert ist. Ich werde einfach nochmal einen bei einem anderen Anbieter in original Qualität bestellen und hoffen, dass dieser besser ist.
    Teurer wird er auf jeden fall sein (statt 14 jetzt 18 Euronen).

    Ansonsten bin ich von der Sparsamkeit als Schwabe tief beeindruckt, aus 12 Mitnehmern 6 zusammenbasteln und sich dafür eventuell noch eine Drehbank zulegen - suuuper.

    Viele Grüße

    Helmes

  13. #13
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    sprich mit dem Händler und sag ihm du willst einen brauchbaren Mitnehmer, und ob er ihn zuvor auf Rundlauf prüfen kann. Und deinen zuvor gekauften schrottigen schickst du zu deinem Händler zurück und verlangst Umtausch gegen was brauchbares oder Geld zurück!

  14. #14
    Flugschüler Avatar von Helmes
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    353

    Standard

    Vielen Dank für die Tips southpole, damit kann ich was anfangen!

    Viele Grüße

    Helmes

  15. #15
    Flugschüler Avatar von Helmes
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    353

    Standard

    Wenn einer an ner Schwalbe schraubt, dann kann er was erzählen.........

    Also neues Antriebsrad ist schnell gekommen. Deutlich besser zentriert als meine beiden anderen. Eingebaut und ein hässliches Schleifen im Kettenkasten ließ mich erschrecken. Wieder auseinander gebaut und siehe da - der neue Antrieb ist in der Flucht ca. 1,5 mm weiter aussen. Dadurch schleift das Kettenschloss am Kettenkasten.

    Den Überstand am Kettenschloss habe ich dann auf ein für mich vertretbares Maß abgeschliffen. Jetzt krazt es immer noch - aber nur noch ganz leise.

    Für mich is jetzt gut!

    Viele Grüße

    Helmes

  16. #16
    Simsonschrauber Avatar von Troy
    Registriert seit
    07.05.2010
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    1.199

    Standard

    Du kannst es auch mal mit einer passenden Unterlegscheibe zwischen Mitnehmer und Kettenkaste versuchen.

    Gruß Robin

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ungleichmäßiger Zündfunke bei KR 51/2L ! Was tun?
    Von 3ver im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.06.2007, 12:27

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.