+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Unregelmäßiges Klackern


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Jever
    Beiträge
    21

    Standard Unregelmäßiges Klackern

    Hallo

    Meine 51/1 gibt seit kurzem ein unregelmäßges Klackern von sich.
    Alles fing damit an, dass ich mit schwarzer Kerze liegenblieb, ok, kein Problem. Gereinigt und weiter. Bei meiner nächsten Fahrt fuhr ich ein kleines Stück schneller als sonst (so 55-60) als ich wieder langsamer wurde machte sich ein lautes Klackern bemerkbar. Ich stele sie ab und wartete kurz. Beim Wiederanlassen hatte sich das Geräusch gelegt und ich fuhr vorsichtig und sachte wieder nach Hause. Zwischendurch musste ich nochmal anhalten weil ich nurnoch sehr langsam fahren konnte und es sich anhörte als hätte die Schwalbe Fehlzündungen.
    Sie springt auf Anhieb an, im Stand klackert es nur selten und, ziehe ich am Gas geht es manchmal weg oder wird regelmäßig. Es kommt irgendwo aus der Nähe des Zylinders, aber ich habe absolut keinen Schimmer was es sein könnte, die Forumssuche hab ich auch schon bemüht..
    Richtiges Gemisch ist drin, Vergaser sauber, Kerze neu.

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Kontolier mal das Kurbelwellen und Kobenbolzenspiel,
    und wackel mal am Polrad , ob da Spiel ist .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Simsonschrauber Avatar von Muetze
    Registriert seit
    02.07.2005
    Ort
    ick sach nur Schrauberhalle /HSS
    Beiträge
    1.146

    Standard

    GEnau wie Deutz es sagt, check erstmal alles, ansonsten amchste mehr kaputt als heile wnen du so weiterfährst. Vielleicht löst sich da snAdellager auf, oder dir knackst nen Kolbenring weg, solls geben. also nimm dne Zyli ab und schau anch dem Polrad wie Deutz sagt, dann merkste ob die KW LAger Spiel haben, kann meist auch ungesund klingen.


    Gruß Muetze
    Rost ist auch eine Farbe!!!!

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Jever
    Beiträge
    21

    Standard

    Hallo und danke ersteinmal für die Hinweise.
    Da ich halbwegs auf die Schwalbe angewiesen bin und das Problem meine Fähigkeiten noch leicht übersteigt habe ich beschlossen ersteinmal einen Ersatzmotor einzubauen der mir mit der Schwalbe verkauft wurde vor 1 1/2 Jahren.
    Gesagt getan, Motor ist drin, Öl usw alles angeschlossen.

    Nun habe ich aber beim Antreten sogut wie keinen Widerstand, also ich kann den Kickstarter ganz durchtreten und es ist nur ein leichtes ja ich wprds mal als Schleifen beschrieben, zu spüren.
    Bei eingelegtem Gang und dem Hinterrad hochgehoben dreht sich das Rad beim treten.
    Da kann ja jetzt irgendetwas nicht so ganz stimmen..

    edit: Der Kickstarter kommt auch von alleine zurück.

  5. #5
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Stelle die Kupplung ein , die ist zu stramm.
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. unregelmäßiges Stottern nach Kondensatorwechsel.Oder SR?
    Von atomgewicht im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.09.2006, 09:09
  2. unregelmäßiges standgas
    Von Schwalbekalli im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.04.2006, 22:46

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.