Thema geschlossen
Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 72

Thema: Unterbodendeleuchtung an Schwalbe


  1. #17
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    11.05.2003
    Beiträge
    83

    Standard

    das die dinger nicht stvo komfort sind darüber bin ich mir im klaren und das ich zwei unten am hinteren panzer anbringen will hab ich mir auch schon überlegt und werd irgendwie ne plastikumhüllung bauen müssen wegen steinen und vorne dachte ich so an das blech was zwischen den fußblechen da durchgeht kurz vorm motor da noch eine dran müsste klappen und den schalter würde ich in der schwarzen lenkerabdeckeung bzw. verkleidung versenken

  2. #18
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    21

    Standard

    @ abfelkuchen

    dass Deine hochgetunte Schwalbe keine ABE mehr haben wird, ist ja klar und muss halt in Kauf genommen werden, wenn getunt wird.
    Aber warum willst Du denn noch unsere grünen Freunde durch grelle Lackierung und weit leuchtende Dioden auf Dich aufmerksam machen ???

    Finde ich eher ungeschickt!!

    (Ob man mit so 'ner albernen Leuchtgirlande wirklich seine kultige Schwalbe behängen möchte, bleibt natürlich jedem selbst überlassen.
    Ich finde eine originale Restaurierung reizvoller. )

    flyer
    (der immer sehr froh ist, wenn die normale Belauchtung funktioniert.)
    :)

  3. #19

    Registriert seit
    05.08.2003
    Beiträge
    5

    Standard

    Ich hatte auch mal ne Unterbodenbeleuchtung an meiner Karre ich hab aber 10 LED´s genommen die lassen sich aber nicht ohne Problemem anbringen du brauchst ein paar Wiederstände Frag mal nen Elektriker der kann dir so was machen(Ich hatte rote LED´s sah ziemlich geil aus,lass dir aber nen Schalter zum An und Aus machen dran bauen sonst gibts ärger und du darfst Laufen Und was zu der Antwort mit den 315 Bemmen und den Lachgas 315 sind unmöglich auf ner Simme aber Lachgas Funktioniert ein Kumpel von mir hatte mal ne einspritzung, er hatte auch den entsprechenden Kolben und Motor dazu ( Fast alles Titan) die Simme lief Knappe 220 Km/h

  4. #20
    Simsonfreund
    Registriert seit
    24.05.2003
    Ort
    Sulzbach-Rosenberg
    Beiträge
    1.971

    Standard


  5. #21
    boo
    boo ist offline
    Tankentroster
    Registriert seit
    30.06.2003
    Beiträge
    213

    Standard

    @simmiopi: Da hast du vollkommen recht! Ich mein, etwas herumzuschrauben (ÜBERLEGT!) das die Simme 80-90 läuft (Kurzzeitig) ist ja noch OK, aber alles weitere ist in meinen Augen aktive Gefährdung des eigenen und der Leben anderer!

    Wenn man bedenkt, das die Moppeds für Vmax bei 50-80 gebaut wurden, wird man leicht erkennen, das Fahrwerk und Bremsen bei 120-130 langsam echt am letzten Ende sind. Sicherheitsbedingt sind S50-Bremsen schon im Stande theoretisch 100Kmh-1 abzubremsen, aber nicht dafür konstruiert dies an jeder Kreuzung zu tun.

    Wenn ihr soo schnell fahren wollt, Jungs, dann werdet erwachsen und kauft euch ein Motorrad. Aber seid bitte nicht soo leichtsinnig und verschwenderisch mit dem guten alten Produkten der innovativen Plan(los)wirtschaft, ok? Zumal die potentielle Gefährdung unbeteiligter noch mit hinzukommt. (Passanten)

    Desweiteren: wenn der auf ner Simson mit NO2 knapp 220 gefahren ist, dann dürfte er wohl NUR NO2 im Zylinder gehabt haben. Plus einen riesenöhlkühler, damit das Zeug auch Kalt genug für einen höchstmöglichen Ausdehnungskoeffizienten wird. Ich habe mal von einer SuziGS500E gelesen, die hatten da ne kleine Buddel an die Seite geschraubt und sind mit 500ccm 210kmh-1 gefahren...da scheint es mir fast ein wenig geflunkert, mit den knapp 220kmh-1 aus 50-90ccm Hubraum...Denn: Hubraum ist durch nichts zu ersetzen!

    Ich kann nur hoffen das bei euch nix passiert...


    mfG the Clou - Boo

  6. #22
    IWL
    IWL ist offline
    Simsonschrauber Avatar von IWL
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.128

    Standard

    Original von Triple_xXx:

    Und was zu der Antwort mit den 315 Bemmen und den Lachgas 315 sind unmöglich auf ner Simme aber Lachgas Funktioniert ein Kumpel von mir hatte mal ne einspritzung, er hatte auch den entsprechenden Kolben und Motor dazu ( Fast alles Titan) die Simme lief Knappe 220 Km/h
    aber

  7. #23
    Tankentroster
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    124

    Standard

    @ opi: grööööhl...

    Original von abfelkuchen:
    es geht mir darum das ich in den herbstferien mit nem kumpel meine schwalbe "tunen" will (s60 5 kanal, alustopfen, abgeänderter auspuff, vergaser aufdrehen...)
    Also sei mir net böse, aber das kann ich echt nicht nachvollziehen...vielleicht werd ich mit meinen knapp dreissig Jahren jetzt langsam spiessig, aber: Wenn dir deine Simme zu langsam wird mach einfach den A-Lappen und kauf dir ein Motorrad...dann hat die Kiste wenigsten die adequaten Bremsen und Reifen (und vor allem den Versicherungsschutz) für den Speed....aber sowas wurde ja schon in epischer Breite durchgekaut...ich sag nur: Jungs, passt höllisch auf, wenn ihr euch einbildet mit solchen Sägen in der Gegend rumheizen zu müssen...ihr seid nicht allein auf der Strasse X(
    Gruss Alex

  8. #24

    Registriert seit
    05.08.2003
    Beiträge
    5

    Standard

    Was heißt hier geflunkert dass war ne 25L 75 Ps einspritzung bei nen Gewicht von vieleicht 110 Kg. das geht locker probiers doch aus.

  9. #25
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    328

    Standard

    @ dreifaches ix

    bleib mal auf dem Boden. Bei 210 oder was auch immer machst du so nen Abflug, weil du wahrscheinlich das übelste Lenkerflattern kriegst. 210 vielleicht im freien Fall. Wo hast du denn deine Testfahrt gemacht? Auf der Autobahn? Landstraße?
    Also:

    Bleib doch bei der Wahrheit. Das glaubt dir hier niemand.

    Johannes

  10. #26
    Tankentroster
    Registriert seit
    04.06.2003
    Beiträge
    248

    Standard

    Ich finde, Freunde des gepflegten Tunings,

    eine Lachgasdüse im Lenker, oder Lachgaszufuhr in den Integralhelm (natürlich gesteuert simultan zur Schieberstellung) wäre doch ne geile Sache weil::

    während des Schwalbefahrens kann man leider kein FORUM lesen mit so lustigen Beiträgen wie z.B. unter "Unterbodenbeleuchtung".

    Keep on rockin´


    Alexander

  11. #27
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    @fajas,

    technische Möglichkeiten gäbe es schon!

    Laptop, Internet via Satellit bzw. GSM.

    ABER: Du darfst ja noch nicht mal beim Fahren telefonieren (und das ist gut so!!!), also wird das auch nix!!!

    Mußt Du halt warten bis wieder zu Hause.

    Quacks der ältere

    PS: Aber die von Dir beschriebene direkte Lachgasanwendung - cool!

  12. #28
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    12.07.2003
    Beiträge
    27

    Standard

    Hallo!

    Bei der direkten Lachgasanwendung muss man aber ein bischen aufpassen, dass man nicht zu viel nimmt, sonst wird man recht schnell recht müde! Alles schon gehabt. Und man will ja nicht beim lachenden Fahren einpennen.

    Babajaga

    Viva la Golondrina!

  13. #29
    Flugschüler Avatar von Schrauber
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    378

    Standard

    Hi zusammen,
    wir erfreuen uns hier an den merkwürdigen Vorschlägen verschiedener Mitmenschen. Aber so abwegig ist das garnicht.
    Ein ehemaliger Lehrling von uns fuhr in den 80zigern eine Puch. Auf dieser war ein Topcase. In diesem befand sich eine 60AH 12V Batterie. Daran war ein Autoradio mit 2*20 Watt, Funkgerät 120 Kanäle AM und FM mit 8 Watt,(soweit ich mich erinner waren 12 Kanäle AM, mit 0,5Watt und 40 Kanäle 1 Watt) erlaubt. Auf dem Topcase befanden sich Antennen und Boxen. In den Seiten des Topcase befanden sich LEDS, das die Karre aussah wie ne Goldwing, selbst in die Schutzbleche und die Verkleidung hatte der Wahnsinnige LEDS reingesetzt. Angeblich sollte das Teil immernoch über 50KM/h schnell sein. Zusätzlich kam noch eine 4Fach Blinkanlage und verschiedene andere Verbraucher. Das alles führte dazu das er alle paar Tage den dicken Akku ans Ladegerät hängen musste.
    Der Lehrling war fast 1,90 gross und wog locker 100 Kg.
    Ich hatte damals kein Mofa, genaugenommen bis letztes Jahr hatte ich nie ein eigenes, aber dann habe ich mir damals eins von nen Kumpel geliehen. Das Teil fuhr echte 45 KM/h. Dann bin ich zusammen mit dem Lehrling durch die Stadt gefahren, von dem war nie was zu sehen, ausser im Rückspiegel. Als ich Ihn fragte warum er so langsam wäre, meinte er zuerst:" Die muss erst warm werden". Ich schwöre, die ist nie warm geworden, das Ding kamm nie über 25 KM/h wenn überhaubt.
    Ich mein damit lassen wir diese .... doch ruhig machen und haben unseren Spass dran. Solange die Leute weder sich noch ander gefährden ist das OK.
    Gruss Schrauber

  14. #30
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    11.05.2003
    Beiträge
    83

    Standard

    Ich hab mich jetz nochma so ein bisschen bei ebay umgesehen und auch was gefunden wollte bloß wissen wie ich das ding am besten anklemmen kann weil nichts da steht könnte ich zwei röhren parralel schalten und über ne 12v batterie laufen lassen!?

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...tem=2427687808

  15. #31
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Klar kannst du die an 12V anschließen. Und parallel must du sie eh schalten. Brauchst aber 12V an deinem Moped sonst funzts net.

    MfG Tilman

  16. #32
    Flugschüler Avatar von Schrauber
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    378

    Standard

    Hi Apfelkuchen
    Laut der Beschreibung kannst Du an das Ding sowieso zwei Kaltlichkatoden anschliessen. Steht unten links bei den Technischen Daten. Das mit dem Akku müsste gehen. Allerdings werde ich aus denen ihrer Beschreibung nicht so ganz schlau. Die schreiben z.B.Ausgangsspannung = 5mA +/- 10%. Da schmeissen die irgendwie Strom und Spannung durcheinander.
    Sollte die Geschichte aber wirklich nur einen Strom von 5 mA ziehen und 12V Gleichspg. benötigen und Du keine 12V Anlage in dem Mofa haben kannst du folgendes machen. Nimm ein Akku von einem billigen Akkuschrauber mit 12V und 1,4 AH oder 2,0 AH. Den kannst Du im Ladegerät des Akkuschraubers nachladen der ist klein und reicht bei der Leistungsabnahme lange genug. Wenn ich jetzt richtig gerechnet habe bei 1,4 AH =280 Std. und bei 2,0 AH = 400Std.

    Gruss Schrauber

Thema geschlossen
Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.