+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Unterbrecher funkt nach neuen Polrad


  1. #1
    Schwarzfahrer Avatar von xm-andi
    Registriert seit
    25.02.2012
    Ort
    Stainz
    Beiträge
    22

    Standard Unterbrecher funkt nach neuen Polrad

    Ich habe mir ein neues Polrad für meien 6v unterbrecherzündung geholt , da die alte keine richtigen strom mehr liefert.
    Nur jetzt funkt mein unterbrecher und sie läuft nicht richtig, trotz aussstausch des Kondensator.
    Kann das sein daß das Polrad zuviel leistung hat?
    Laut Lieferant ist das ein Polrad für 6/12v unterbrecherzündung.

    Lg

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Hallo Lg,

    das Polrad muss schon zur Grundplatte und den Spulen passen.
    Schau dazu hier nach: Simson Zndung - Typen und Einstellen
    und vergleiche die Nümmerchen auf Grundplatte und Polrad.

    Funken am Unterbrecher kommen zumeist von einem defekten Kondensator:
    Schraubär-Tip: Kondensator-Prüfung

    Es kann aber auch an einer defekten Zündspule liegen.

    Springt der Motor denn trotzdem an?

    Peter

  3. #3
    Schwarzfahrer Avatar von xm-andi
    Registriert seit
    25.02.2012
    Ort
    Stainz
    Beiträge
    22

    Standard

    Spule müsste ich erstmal wechseln, wenn sie läuft dann nur mit einer 225 Isolator und nur sehr unrund.

  4. #4
    Schwarzfahrer Avatar von xm-andi
    Registriert seit
    25.02.2012
    Ort
    Stainz
    Beiträge
    22

    Standard

    neues Update

    Neue Grundplatte,Polrad,Zündspule,zündkerzenkabel und stecker......läuft nicht....
    also neue zündkerzen und siehe da funzt.....
    Hatte vier originale Isolator Zündkerzen und alle kaputt.
    Kann mir bitte einer mal erklären wie neue zündkerzen kaputt gehen können ??????

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Murks ab Werk?

  6. #6
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.249

    Standard

    Ich habe Sorge, dass es an den Kerzen nicht liegt.
    Bei den Begleitumständen, die ich hier lese, könnte noch etwas anderes im Argen zu sein, so dass die Hochspannung gerade für die eine Kerze ausreicht und aufgrund der Fertigungstoleranzen für die anderen nicht mehr.

  7. #7
    Kettenblattschleifer Avatar von Schwalben_BK
    Registriert seit
    28.11.2014
    Ort
    Wetterau
    Beiträge
    702

    Standard

    Andi, die Abrissstellung des Polrades stimmt auch, richtig?
    Das Polrad liefert im übrigen gar keinen Strom, es sorgt mit der/den Spulen dafür das welcher entsteht...

    edit:
    zu 99,8% sind deine Zündkerzen völlig ok.
    zu 99,9% ist die Zündung nicht korrekt eingestellt.
    Du hast nicht zufällig den Unterbrecher vor dem Polrad gewechselt?

    Grüße Boris
    SR2E, Bj. 1960; Schwalbe KR 51/1 K, Bj. `80; S51B2-4, Bj.`88

  8. #8
    Schwarzfahrer Avatar von xm-andi
    Registriert seit
    25.02.2012
    Ort
    Stainz
    Beiträge
    22

    Standard

    habe zzp mittels originalen einstelluhr eingestellt. 1,8mm vOT und alle komponente wahren vor zündkerzentausch neu.
    Edit: hatte mal kurz die kabel für zündung und licht verwechselt.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Unterbrecher funkt, trotz neuen Kondensators
    Von Son im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.09.2010, 16:10
  2. unterbrecher funkt
    Von Schwalbentommi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 28.07.2007, 15:16
  3. Polrad eines Neuen
    Von Schwa(l)be im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.10.2006, 00:05

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.