+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Unterbrecher: Verformung!


  1. #1

    Registriert seit
    01.07.2011
    Beiträge
    9

    Standard Unterbrecher: Verformung!

    Hallo Gemeinde,

    Ich habe vor kurzem eine S51 B 1-3 sehr günstig erwerben können,

    die leider nicht lief!

    Die Vorgeschichte:

    Ich habe mich mit der Thematik auseinandergesetzt und mir alles an

    Lagern, Dichtungen, Wellendichtringen, Zündung (unterbrecher, Extern Zs.) sowie ein

    Zündkabel und Kerzenstecker zukommen lassen!

    Habe alles auseinandergenommen und ersetzt (auch alle Schrauben des Gehäuses)

    Als Zylindersatz war schon ein neuer montiert!


    Alles neu Eingestellt wie Schaltung, Kupplung, Vergaser, Zündung..

    Ein Tritt schon sprang Sie an, habe Sie dann ersteinmal im Standgas kurz laufen lassen

    und habe mich dann mal auf den Weg gemacht!


    Vor dem Problem:

    ( Kein Vollast oder Soziusbetrieb )

    Nach ca. 10 km verlor Sie Leistung

    Nach ca. 11 km stottern und Fehlzündungen

    Nach ca. 11,12 km war dann Stille!

    War eine schöne Strecke zum schieben!

    Zuhaus ist mir dann an der Zündung aufgefallen das Sie nicht mehr öffnete..

    Neu Eingestellt und schon konnte ich wieder los!..

    3km weit gekommen..


    Zündung wieder neu Eingestellt und Schraube mit Federblech und LogTite gesichert!

    Jetzt bin ich 5 km weit gekommen und habe Direkt nachgesehen.


    Das Problem:

    Der unterbrecherbügel der auf das Polrad greift, hat sich bei der Motorentemperatur

    verformt! Er ist wie Gummi bis sich der Motor abgekühlt hat!

    Danach könnte man ihn wieder einstellen und wieder ein paar Meter fahren!

    Das ist aber nicht Sinn und Zweck!

    Polradseitig wird der Limadeckel sehr Warm.

    Ich persönlich kann die Hand dort nicht unbedingt 5 minuten verweilen lassen!

    Habe ich etwas übersehen oder vergessen?

    Es macht solchen Spaß so ein Gefährt zu bewegen!

    Hoffe auf Tipps und Hilfe!

    lg

    Doghammer

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Willkommen im Nest!

    Ich sehe da mehrere mögliche Quellen für dein Problem.

    a) Du hast vergessen, den Pinsel auf der Grundplatte zu ölen, der den Polradnocken schmieren soll.

    b) Dein Unterbrecher ist von miesester (Nachbau-) Qualität

    c) Dein Motor wird auch irgendwelchen anderen Gründen (zu mageres Gemisch, schleifende Teile) viel zu heiß.

    Ich persönlich tippe auf eine Kombination aller drei Punkte.

    Beste Grüße
    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #3

    Registriert seit
    01.07.2011
    Beiträge
    9

    Standard

    a) geölt habe ich Ihn mit einem Öl aus dem Modelbaubereich auch nur leicht nicht triefend!

    b) das könnte eine möglichkeit sein da er Rückseitig zur GP schon leicht verformt geliefert wurde

    und ich Ihn ersteinmal richten musste!

    c) Fahre das Gemisch mit einem Schluck mehr Öl und schleifenderweise ist mir nichts bekannt.

    Lässt sich sehr gut per Hand durchdrehen! (demontierte Zündkerze)

    Ist diese "Hitze" denn normal bei den Motoren oder habe ich wirklich ein Problem mit der Temperatur?

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    06.04.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    27

    Standard

    hi,

    ich hatte bis vor wenigen tagen ein ähnliches problem. nagelneuer unterbrecher aller miesester qualität :( mein tipp:
    bau mal den unterbrecher aus und nimm den filz ab. schau ob er einen haarriss hat. so wars bei meinem...
    auf jeden fall würd ich mal einen neuen unterbrecher kaufen, bitte keine importware. bei einem grossen simsonshop kannst du auch mit briefversand günstig teile unter 10€ bestellen, damit du nicht soviel porto zahlen musst.

    ansonsten hat prof eig. alles gesagt was mir spontan eingefallen wäre.

  5. #5
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Doghammer89 Beitrag anzeigen
    Ist diese "Hitze" denn normal bei den Motoren oder habe ich wirklich ein Problem mit der Temperatur?
    Das ist nun wirklich eine verdammt subjektive Einschätzung. Wo hört "warm" auf und "heiß" an? Und was ist "zu heiß"? Grundsätzlich sollte der rechte Motordeckel aber nicht so heiß werden, dass man ihn nicht mehr anpacken kann.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  6. #6
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Ich würde auch sagen das ist subjektiv, aber man sollte ihn schon anpacken können für paar Sekunden. Wenn man bissel Erfahrung hat weiß man schon was zu heiß ist, ich würde jetzt so übern Daumen mal sagen, wenn du nichtmal 1-2 Sekunden die Hand/Finger drauf halten kannst, dann isser zu heiß.

    Das passiert hauptsächlich durch eine verstellte Zündung oder zu mageres Gemisch.
    Da du die Zündung ja sicher richtig eingestellt hast würd ich mal auf eine verstopfte (Haupt-)Düse tippen. Alternativ ein hängender Schwimmer oder verstopfter Benzinhahn. Wenn du den Benzinschlauch abziehst sollten 200ml/min raus laufen.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  7. #7

    Registriert seit
    01.07.2011
    Beiträge
    9

    Standard

    Benzinfilter ist schon ersetzt worden und alles andere ist meines erachtens auch durchflussfähig!

    (Filter Rückläufig mit leichtem druck durchgeblasen)

    Zu Mageres Gemisch lehne ich Strikt ab!

    Vergaser würde 2x gereinigt bevor er wieder eingebaut wurde und es wurde auch alles klein zerlegt!

    Schwimmer wurde Eingestellt!

    Genau wie die Zündung nur warum er dann nicht seine "festigkeit" behält lässt mich rätseln!

    Welcher Shop im Internet, bietet denn sehr gute Qualität in sachen "Unterbrecher Simson"

    denke da kennt Ihr die besten hier aus dem Nest!

    Limadeckel:

    Also abschrauben kann ich Ihn und auch abnehmen! jetzt nicht ruckartig aber dennoch nicht schlafend,

    sodass ich damit noch einen Eierlauf ums Haus machen würde..

  8. #8
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Hm also wenn du ihn noch ganz locker abschrauben und auch abnehmen kannst sollte er nicht zu heiß sein.
    Geschmiert hast du sicherlich auch diese Bürste und nicht den Filz, der direkt am Unterbrecher befestigt ist?

    Klingt fast als wäre der wirkliche infahc nur von mieser Qualität, aber ich hab (noch) keine Erfahrung mit Unterbrechermopeds, von daher kann ich nicht sagen wo man gute Qualität bekommt.
    (Aber da ich demnächst auch in die Zündungs-Steinzeit katapultiert werde, würde mich das auch interessieren wo ich da gute Teile her bekomme...)
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  9. #9
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    (Zusätzliche) Benzinfilter sind übrigens böse, auch wenn das mit deinem Problem erstmal nix zu tun haben dürfte.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  10. #10

    Registriert seit
    01.07.2011
    Beiträge
    9

    Standard

    Ich tendiere jetzt auch zu dem Unterbrecher.

    Welche Shops sind denn nun Qualitativ gut besehen?

  11. #11
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Das hatten wir schon einmal.

    Was für einen Zylinder hast du verbaut? Wie viel Hubraum?
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  12. #12

    Registriert seit
    01.07.2011
    Beiträge
    9

    Standard

    Das kann ich nicht sagen.

    Laut Vorbesitzer Original!

    Habe nun den Alten Unterbrecher nachgeschliffen und wieder eingesetzt!

    Den "neuen" habe ich mir angeschaut und kaum gab ich mit dem Daumen Belastung

    auf den Bügel der aufs Schwungrad greift, brach dieser ab!

    Neu Eingestellt die Zündung.

    Jetzt schnurrt Sie wunderbar! =) Bin heute früh schon 50 km am Stück unterwegs gewesen!

    Jetzt schmeißt der Vergaser aber Sprit raus!

    Über den Überlauf..

  13. #13
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Dann Schwimmer nachstellen und Vergaser einstellen.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. unterbrecher
    Von lampi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.11.2009, 22:51
  2. Unterbrecher?
    Von Johannes_meyer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.04.2006, 15:53

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.