+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 29 von 29

Thema: Unterbrecherabstand zu klein


  1. #17
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    784

    Standard

    wasn das fürn quatsch hier.

    @rthreadsteller: Dreht sich deine grundplatte etwa von alleine?? wie kann es sonnst sein, dass du unter zündung einstellen nur das in-deckung-bringen der striche verstehst. wenn du die striche einmal in deckung gebracht hast dürften die sich ja dann nicht mehr verschieben.

    das ist aber totaler blödsinn, da der unterbrecher verschleißt, ist diese markierung nur als grober anhaltswert zu betrachten. wenn du keine messuhr hast kannste dir die 1,5mm ja auch auf einem kochlöffel markieren. das erreicht dann zwar nicht die genauigkeit einer messuhr, ist aber schon besser als das was du jetzte da immer einstellst.

    Mit dem Stroboskop das verstehe ich aber nicht ganz. Das stroboskop "verarscht" ja sozusagen die augen, dass man immer nur den moment sieht wo sich die striche gerade decken. Bei ner unterbrecherzündung ist das doch aber quatsch, da sich aufgrund des unterbrecherverschleißes ja die stellung der markierungen nach jeder einstellung ändert. Kann mir das mal jemand bitte näher erleutern wie das mitm stroboskop funktioniert. würde mich mal brennend interessieren.

    Ich mache das aber mangels stroboskop immer noch klassisch mit messuhr und alufolie. und meine karre fährt auch. allerdings das problem mit dem unterbrecherabstand un den fehlzündungen hab ich auch. wenn der nämlich zu groß ist knallts dann ab ca. 75(schafft man natürlich nur bergab) im auspuff. mit korrekt eingestellter zündung schafft man an einem ordentlichen berg hingegen 85(hab ich schon mitm fahrradtacho gemessen).

  2. #18
    Tankentroster Avatar von s50b
    Registriert seit
    10.08.2008
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    203

    Standard

    hab u- grundplatte wenn deine nix wird kannst für 20 euro haben

  3. #19
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Stroboskop... Man hat ne Markieung an Grundplatte und Motorgehäuse zum ZZP...

    Strobolampe draufhalten und beide Markierungen müssen sich decken ( im laufenden Betrieb ) Bei Unterbrecher ... E Zündung ... Auto ... Moped usw...

  4. #20
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Die Markierungen an Grundplatte und Motorgehäuse muss man nicht mit dem Strobo anblitzen - das sind ja beides keine drehenden Teile.

    Ein Stroboskop braucht man, wenn man eine Markierung auf einem rotierenden Teil (hier Polrad) mit einer stehenden Gradskala am Gehäuse vergleichen muss. Das ist beim Auto absolut Pflicht, weil dort der Zündzeitpunkt drehzahl- und unterdruckabhängig verstellt wird.

    Nachdem wir hier aber eine Zündung ohne solche Verstellungen haben, tut's die statische Einstellung bei stehendem Motor genausogut - entweder nach vorhandenen Markierkerben oder eben mit der Messuhr im Kerzenloch.

  5. #21
    Simsonschrauber Avatar von Bönni
    Registriert seit
    12.05.2007
    Ort
    GIfhorn
    Beiträge
    1.185

    Standard

    hab u- grundplatte wenn deine nix wird kannst für 20 euro haben
    Das wird ihm ganz sicher helfen...

  6. #22
    Tankentroster Avatar von s50b
    Registriert seit
    10.08.2008
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    203

    Standard

    ja die u kontackte sind neu

  7. #23
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    1 werde es wohl nicht mehrere sein.

    2 wie ich schon schrieb wird er wohl falsch einstellen.

    Wenn ich den U Kontakt auf 0,4 mm weiteste Öffnung einstelle und dann die Grundplatte drehe so habe ich immernoch ne maximale Öffnung von 0,4 mm. Nur halt später oder früher... Nur 0,4 bleiben 0,4

    Also wenn man die eingestellt hat sorgt man dafür das die Öffnung 1,8 mm vor OT stattfindet.

    Dann hat man die Zündung eingestellt: 1,8 mm vor OT Zündung / 0,4 mm maximale Öffnung

  8. #24
    Tankentroster Avatar von Cartman
    Registriert seit
    28.08.2008
    Ort
    im Süden, aber auch mal im Norden
    Beiträge
    158

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter

    Nachdem wir hier aber eine Zündung ohne solche Verstellungen haben, tut's die statische Einstellung bei stehendem Motor genausogut - entweder nach vorhandenen Markierkerben oder eben mit der Messuhr im Kerzenloch.
    Richtig,
    aber, bei E-Zündungen (worum es dem Threadsteller nicht geht) wie der Vape gibt es durchaus Verstellungen des ZZP, die dann nur mit Blitzlampe gemesssen werden können.

    @ biker max:
    natürlich macht genau das den Sinn der Blitzlame aus. die wird nämlich am Zündkabel angeklemmt und blitzt, wenn da ne Spannungspitze kommt. Daher hast du die Position der tatsächlichen Zündung (zumindest theoretisch, da es auch schlechte Blitzlampen gibt).
    Da kannst du noch lange auf deiner Alufolie rumknirschen, wann es den elektr. Kontakt gibt, wird du , spez. bei benutzten Kontakten, nicht wissen.

  9. #25
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Zitat Zitat von Cartman
    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter

    Nachdem wir hier aber eine Zündung ohne solche Verstellungen haben, tut's die statische Einstellung bei stehendem Motor genausogut - entweder nach vorhandenen Markierkerben oder eben mit der Messuhr im Kerzenloch.
    Richtig,
    aber, bei E-Zündungen (worum es dem Threadsteller nicht geht) wie der Vape gibt es durchaus Verstellungen des ZZP, die dann nur mit Blitzlampe gemesssen werden können.
    Das sagte ich doch gerade? Bei alten Autos ist das wichtig zu messen, weil die ZZP-Verstellung vakuum- und fliehkraftregler-gesteuert ist - und diese Steuerungen können defekt sein (verstopft, ausgeleiert, festgebacken).

    Die VAPE verschiebt zwar den Zündzeitpunkt auch ein bisschen, je nach Drehzahl und Reglerlast (!), aber das tut sie rein intern, ohne externe Messgrößen. Mit der Stroboskoplampe siehst du dann höchstens, ob sie kaputt ist - oder schlimmer, du misst bei einer Drehzahl, wo phi (der Versatzwinkel) nicht Null ist und VERstellt's erst recht.

    Also: Steckenlassen. Brauchmernet. Markierungen zur Deckung bringen, Unterbrecher klarmachen, fertig. Macht's es nicht komplizierter als es ist.

  10. #26
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    784

    Standard

    icg glaube ihr habt mich da nicht verstanden.

    also nochmal: im auslieferungszustand decken sich die markierungen.

    durch den verschleiß bedingt ändert sich der zündzeitpunkt, daraus folgt, dass man die platte drehen muss, also stimmen dann die markierungen nicht mehr. und wenn die im ruhezustand nicht stimmen, dann stimmen die ja auch nicht wenn ich die mitm strobo anblitze. also verstehe ich nicht wie man da mitm stroboskop kontrollieren soll ob der zp stimmt??

  11. #27
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zum kontrollieren per Strobo kontrolliert man die Markierung auf dem Motorgehäuse und der Schwingscheibe !!!

    die Decken sich bei ZZP... Immer

  12. #28
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    784

    Standard

    ah ja stimmt. war ein denkfehler meinerseits.

    weiß nicht wie ich drauf komme die plattenmarkierung da mit einzubeziehen.

    Ich entschuldige mich dafür euch mit meinem unverständnis strapaziert zu haben.

  13. #29
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Zitat Zitat von biker_max
    icg glaube ihr habt mich da nicht verstanden.

    also nochmal: im auslieferungszustand decken sich die markierungen.

    durch den verschleiß bedingt ändert sich der zündzeitpunkt, daraus folgt, dass man die platte drehen muss, also stimmen dann die markierungen nicht mehr. und wenn die im ruhezustand nicht stimmen, dann stimmen die ja auch nicht wenn ich die mitm strobo anblitze. also verstehe ich nicht wie man da mitm stroboskop kontrollieren soll ob der zp stimmt??
    Ah, da steckt dein Denkfehler.

    Die Markierungen stimmen immer. Grundplatte einmal richtig montiert ist immer richtig montiert. Den Verschleiß am Unterbrecher gleicht man natürlich durch Einstellen des Unterbrechers aus, nicht etwa durch Verdrehen der Grundplatte!

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. unterbrecherabstand
    Von oholibama im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.10.2005, 15:28
  2. unterbrecherabstand bei OT
    Von thesoph im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.08.2004, 10:42

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.