+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Unterscheidungsmerkmale 12Volt


  1. #1
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    30.01.2006
    Ort
    Lausitz
    Beiträge
    686

    Standard Unterscheidungsmerkmale 12Volt

    Ich hab heute mal vor meinen Mopeds gesessen und sie mir mal wieder ausgibig angeguckt(das hört sich erstmal an ), da sich an der Schwalbe und an der TS nicht so viel zu gucken gibt hab ich mir also mal das S51(links im Avatar) angeguckt, das seid geraumer Zeit nicht läuft. Hab es mir also angeguckt und festgestellt, da ist ja einen 12Volt Zündspule drin! Kann es sein das die falsche Zündspule verbaut ist und es deshalb nicht läuft?? Woran kann ich erkennen das der Rest(Grundplatte etc.) auf 12 volt umgestellt ist? Steht das auf der Grundplatte drauf oder so? 12 Volt ist ja für mich wie böhmische Dörfer
    MfG joker317

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von Fubi
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    Bremervörde
    Beiträge
    518

    Standard

    moin moin

    also diese Frage hätt ich von Dir mit über 400 Antworten eigentlich nicht erwartet.

    also
    12 Volt Zündspule ist gleich Unterbrecherzündung
    6 Volt Zündspule ist gleich Elektronikzündung.

    Deine Lichtanlage hat mit der Zündung nix zu tun.


    von null auf sechzig schalten
    von null auf sechzig viermal schalten

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von Fubi
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    Bremervörde
    Beiträge
    518

    Standard

    zur zweiten Frage, so ohne weitere kann man die Spulen nicht durchmessen. Auch durchs ansehen findet man keinen Unterschied.

    Einzigstes Indiz is t die Ladespule ( 21 Watt ) die hat keine direkte Verbindung zur Masse, sondern nur über die Elba oder so was ähnliches.


    von null auf sechzig schalten
    von null auf sechzig viermal schalten

  4. #4
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    30.01.2006
    Ort
    Lausitz
    Beiträge
    686

    Standard

    Also erstmal ja 400 Antworten aber lange nicht soviel sinnvoller Text wie du(Prof wird mir zustimmen)
    Nee und mit 12volt hab ich mich noch nie auseinadergesetzt, die einzige Simme die ich mit 12volt gesehen hab war das S51 der Fahrschule
    Zu deiner ersten Antwort:
    Du willst mir sagen dass alle U-Zünder 12 Volt ZÜndspulen drinne haben(ich muss mir wohl echt mal die Zündspulen angucken)???
    Zur zweiten Antwort: Mal sehen.
    *schnellrausrennundguckobdasS50wirklich12voltzünds puledrinhat*
    MfG joker317

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von Fubi
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    Bremervörde
    Beiträge
    518

    Standard

    normal hat sie die

    aber es gibt natürlich auch ausnahmen, manche bauen in die Elektronikzündung auch ne 12 Volt Zündspule ein und fahren damit wohl ganz gut.
    ist aber nicht original.


    von null auf sechzig schalten
    von null auf sechzig viermal schalten

  6. #6
    Tankentroster
    Registriert seit
    18.03.2006
    Ort
    Wernigerode
    Beiträge
    141

    Standard

    Tachchen!
    Nun um deine Frage zu antworten du kannst auch eine 6V Zündspuhle einbauen!
    Aber die Meisten Möps haben 12V da die besser sein sollen!!!

  7. #7
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    30.01.2006
    Ort
    Lausitz
    Beiträge
    686

    Standard

    Gut dann danke erstmal für diese neue Erkenntnis
    MfG joker317

  8. #8
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Wollt ihr das beste aus der Zündanlage rausholen fahrt mit U-Zündung 12 V Spulen und mit E 6 V Spulen.

    Alles andere kann aber muß nicht funktionieren und denkt daran wenn ihr Probleme habt

  9. #9
    Kettenblattschleifer Avatar von adrian82
    Registriert seit
    17.05.2004
    Ort
    Oslo, Norwegen
    Beiträge
    615

    Standard

    Moin,

    Zitat Zitat von Shadowrun
    Wollt ihr das beste aus der Zündanlage rausholen fahrt mit U-Zündung 12 V Spulen und mit E 6 V Spulen.

    Alles andere kann aber muß nicht funktionieren und denkt daran wenn ihr Probleme habt
    Jo, meine S51 (U-Zuendung)hatte vom Vorbesitzer ne 6V-Spule drin, ist deswegen oefters mal beim Fahren einfach ausgegangen (und nicht wieder angesprungen). Seit ich ne original 12V-FER-Spule von 1991 drin habe, laeuft der Motor wie ne 1. Ich denke mal, bei der 6V-Spule war der Funke nicht stark genug, so dass der ab und zu vom Kolben "ausgepustet" wurde.

    Zitat Zitat von joker317
    Du willst mir sagen dass alle U-Zünder 12 Volt ZÜndspulen drinne haben(ich muss mir wohl echt mal die Zündspulen angucken)???
    Jaaaa. Ich habs aber damals auch erst fuer nen Druckfehler im Schaltplan meiner 6V-S51 gehalten und deswegen lange Zeit Probleme gehabt, weil ich die falsche Spule vom Vorbesitzer drin hatte und es nicht wusste, dass 12V original sind.

    Zitat Zitat von Fubi
    zur zweiten Frage, so ohne weitere kann man die Spulen nicht durchmessen.
    Wieso sollte man das nicht koennen ?!? Warum stehen denn dann die Widerstandswerte der Spulen im blauen Reparaturhandbuch, wenns nicht moeglich ist, die Dinger auszumessen ?

    Adrian

  10. #10
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von joker317
    Also erstmal ja 400 Antworten aber lange nicht soviel sinnvoller Text wie du(Prof wird mir zustimmen)
    Endlich hat ers begriffen.
    Du willst mir sagen dass alle U-Zünder 12 Volt ZÜndspulen drinne haben(ich muss mir wohl echt mal die Zündspulen angucken)???
    So ist das wohl.

    MfG
    Ralf

  11. #11
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zitat Zitat von adrian82

    Zitat Zitat von Fubi
    zur zweiten Frage, so ohne weitere kann man die Spulen nicht durchmessen.
    Wieso sollte man das nicht koennen ?!? Warum stehen denn dann die Widerstandswerte der Spulen im blauen Reparaturhandbuch, wenns nicht moeglich ist, die Dinger auszumessen ?

    Adrian
    Jepp. 3 Ohm für die 6 V Spulen und 6 Ohm für die 12 V Spulen...

  12. #12
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    30.01.2006
    Ort
    Lausitz
    Beiträge
    686

    Standard

    Man kann nur dazu lernen, danke!
    MfG joker317

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Unterscheidungsmerkmale Starmotor/Schwalbemotor
    Von oli im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.10.2006, 15:56
  2. Unterscheidungsmerkmale der Simson Typen ?
    Von Greenhorn im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.06.2005, 17:32

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.