+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Unterschied hintere Schwinge


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.09.2011
    Beiträge
    16

    Standard Unterschied hintere Schwinge

    Guten Abend Gemeinde,

    vorab.... ich habe in der Suchfunktion bisher nicht die Antwort gefunden die ich erhofft hatte, trotz eines ähnlichen Themas (falls ich was übersehen habe sorry dafür!!).

    Wo ist der Unterschied zwischen folgenden zwei Schwingen für die Schwalbe:

    http://photo.moobilo.de/0008/Schwing...M34109_b_0.JPG

    Hinterradschwinge schwalbe image by virago on Photobucket


    soweit ich bisher gefunden habe, sind die unterschiedlichen Aufnahmen (mit 1 und 2 Löchern) durch die unterschiedlichen Stoßdämpfertypen (reibungs - und hydr.) bedingt.

    Kann man beide Schwingentypen an einer KR51/2 verwenden oder kann ich nur die mit einem Loch verwenden?

    Habe nämlich eine mit 2 Löchern liegen die in wesentlich besseren Zustand ist.

    Danke vorab und Grüße

    chris

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von falk205
    Registriert seit
    19.11.2010
    Ort
    berlin Hellersdorf
    Beiträge
    712

    Standard

    Hi,

    Kannst auch die alte Schwinge der KR51/1 nehmen.
    Die Ölgedämpften kommen ins vordere Loch.


    solong...

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von oteka
    Registriert seit
    19.10.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    69

    Standard

    Interessant, an meiner kr51/1 hab ich auch die mit 2 Aufnahmen ... da wollt mir doch glatt einer ezählen das da ein ahnungsloser Trottel die Schwinge eines Sperbers an die Schwalbe gebastelt hat um die durch die andere Aufnahme ggfs tiefer/höher zu legen. Wieder was gelernt hier :)

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.09.2011
    Beiträge
    16

    Standard

    @falk

    Du meinst das hintere oder? Habe nämlich beide Schwingen, die von meiner KR51/2 mit einem Loch und die der KR51/1 (die in besserem Zustand ist) nebeneinander gelegt. Es wäre das letzte Loch, das ist genau auf Höhe des Lochs der KR51/2 Schwinge.

    Okay, kann ich also verwenden. Wollte nur noch mal sicher gehen, nicht dass es doch noch einen Unterschied gibt der mir nicht bekannt ist.

    DANKE

  5. #5
    Simsonschrauber Avatar von Icehand
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Emden- Ostfriesland
    Beiträge
    1.424

    Standard

    Die mit 2 Löchern ist für die 1er, kann aber auch für die 2er verwendet werde, da man dafür die Position durch Anhalten leicht feststellen kann.
    Ich glaube, dass die oberen Aufnahmen an den Rahmenrohren auch etwas anders positioniert sein könnten...ist aber nicht weiter wichtig...eher der richtige Winkel beim Einfedern des Stoßdämpfers.

    In dem Sinne: Nimm das gute was Du hast und mach das Beste daraus.
    Ich habe keinen Platz zum trockenen Schrauben und beneide alle darum.
    LG
    Plaste-Fahrer sind Pappnasen!

  6. #6
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Auch die späten /1 hatten schon Schwingen mit nur noch einem Auge. Sinnvoll wäre für Reibungsdämpfer das vordere zu nehmen und für die langen hydraulisch gedämpften Federbeine das hintere - auch die Halter am Rahmen sind entsprechend, und Dämpfer sollen ja möglichst ohne seitliche Kräfte betätigt werden.

  7. #7
    Zahnradstoßer Avatar von oldispezi
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Frankfurt / M.
    Beiträge
    936

    Standard

    Oh man, die Schwingen mit den dopelten Aufnahmepunkten sind eine frühe art der Stossdämpfer verstellung!
    Näher am Schwingedrehpunkt etwas weicher, weiter weg etwas härter.
    Hat nix mit mechanich oder Hydraulich zu tun!
    Man sagt der Citroen XM schwebt über die Straße,die Schwalbe fliegt ;-)

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    18.05.2012
    Beiträge
    30

    Standard

    Guten Abend ,ich habe jetzt bei der GR(generalreparatur)festgestellt das der vorbesitzer wahrscheinlich die vorderen federbeine (310mm) gegen die hinteren (345mm)getauscht hat,Gott weiß warum.Wenn ich jetzt zurückbaue,muß ich die Federbeine in die vordere Öse einbauen (sind hydraulische)oder die hintere nehmen.Oben am Rahmen hab ich nur eine Aufnahme.Moped ist laut Rahmen eine Kr51/1 K BJ 70.
    Danke Marcel

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Hintere Schwinge wackelt
    Von Ozzy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.05.2008, 12:09
  2. hintere Schwinge
    Von schwalbefan im Forum Technik und Simson
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 19.07.2007, 10:14
  3. hintere Schwinge verbogen
    Von Dummschwätzer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.08.2005, 14:33

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.