+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 49 bis 64 von 66

Thema: Unterschiede E-Zündung


  1. #49
    Tankentroster Avatar von Netwalker
    Registriert seit
    17.07.2006
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    220

    Standard

    Ja, ist er. Die Masse ist ja dadurch gewährleistet, das der Lötpunkt aussen an der Spule mit den Metallteilen in denen die Spannung induziert wird verbunden ist und diese wiederum sind mit der Grupla verschraubt. Da habe ich nix gefummelt und zu sehen ist auch nix ungewöhnliches.
    Da das Bremslicht ja auch nicht funktioniert, fällt die Ladeanlage/Schlußlichtdrossel schon mal als Fehlerquelle weg. und laut Shaltplan bleibt da nur noch die Spule übrig. Ich habe alle Lötstellen kontrolliert, alle Kabel auf Bruch gemessen, die Durchgängigkeit der Spule gemessen, Massekontakt geprüft, ich wüßte jetzt nicht was da noch in Frage kommen könnte außer die Spule hat "innerlichen" Schluß mit Masse oder die Wicklung mit sich selbst.
    Ergo werde ich wohl oder übel eine neue Spule kaufen müssen.
    Wie gesagt, ich verstehe es aber nicht, da die Spule ja auf der alten Grupla funktionierte.
    Optimismus ist nichts weiter als ein Mangel an Information.

  2. #50
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Haste einfach am Motorkontakt am grrt Kabel ne 21 Watt lampe angeschlossen (Masse direkt zum Motor) und dabei den Kontakt für die Ladeanlage abgemacht ??

  3. #51
    Tankentroster Avatar von Netwalker
    Registriert seit
    17.07.2006
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    220

    Standard

    Nein, der Kontakt zur Ladeanlge bestand noch. Aber wie gesagt, was hat die Ladeanlage mit dem Bremslicht zu tun?
    Optimismus ist nichts weiter als ein Mangel an Information.

  4. #52
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Die hängen an der selben Spule... Wenn da nen Kurzer ist ...

  5. #53
    Tankentroster Avatar von Netwalker
    Registriert seit
    17.07.2006
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    220

    Standard

    Na gut, recht haste. Ich werds überprüfen. Letzte Aktion für heute. Ich hab die Schnauze voll.
    Optimismus ist nichts weiter als ein Mangel an Information.

  6. #54
    Tankentroster Avatar von Netwalker
    Registriert seit
    17.07.2006
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    220

    Standard

    Also, an gr/rt liegen max. 6V~ (Wechselspannung) und an rt/ge max.21V~ (Wechselspannung) an. Jeweils gemessen mit dem anderen Kabel abgezogen. Nun Verstehe ich gar nix mehr. Wieso V~???
    Horrido
    Optimismus ist nichts weiter als ein Mangel an Information.

  7. #55
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Hm...das hört sich für mich so an, als ob die Anschlüsse der Spule vertauscht sind. Wenn Du beide Kabel abziehst und mißt, sollte das Kabel mit der kleineren Spannung der Abgriff (rot/gelb) der Spule sein, der mit der höheren Spannung das Ende (grau/rot) der Spule.
    Gruß aus Braunschweig

  8. #56
    Zahnradstoßer Avatar von Kifferliesel
    Registriert seit
    24.04.2003
    Ort
    Groß-Berlin
    Beiträge
    979

    Standard

    21 Volt erscheint mir recht fett.

  9. #57
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Zitat Zitat von Kifferliesel
    21 Volt erscheint mir recht fett.
    ..ohne Last kein Problem... :wink:
    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  10. #58
    Tankentroster Avatar von Netwalker
    Registriert seit
    17.07.2006
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    220

    Standard

    Naja, lt. dem originalen Schaltplan stimmt das aber so rt/ge mittig. So ist das auch bei meiner Schwalle. Kann sein daß ich die Kabelfarben in dem Beitrag vorher vertauscht habe. Da ja nun geklärt ist, daß an den Kabeln nur Wechselspannung zu messen und diese auch real zu messen ist ( ), kann man die Spule also doch als Fehlerquelle ausschließen. Da die Verkabelung nun aber stimmt, was ist dann der Fehler? Bleibt ja nur noch die Drossel. Was sagt der nette Harry dazu? Schuldigen gefunden?
    Horrido

  11. #59
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Wie ich dir per ICQ schreib bau dir ne Prüflampe. Entweder alte Lampenpassung ode rötkolben und an ne 21 Watt Lampe 2 Kabel ran.

    Dann kannste schauen ob die Spulen funktionieren. Denn die 21 Volt kann auch ne kaputte Spule erzeugen. Wichtig ist das sie bei 21 Watt Last zw 6 und 7 V abgibt

  12. #60
    Tankentroster Avatar von Netwalker
    Registriert seit
    17.07.2006
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    220

    Standard

    Ok,ok, morgen Lampe an Draht löten und nochmal ausprobieren. Geht klar! :wink:
    Horrido
    Optimismus ist nichts weiter als ein Mangel an Information.

  13. #61
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi Netwalker,

    Der unten angefügte Plan verdeutlicht noch einmal speziell Deine "Problemzonen", in dem ich alles (für Dich) überflüssige weggelassen habe.

    Der Abgriff der Spule versorgt über die Sicherung und Ladeanlage mit Diode den Akku mit Ladestrom.

    Das Ende der Spule speist direkt das Bremslicht, das Rücklicht ist über die Schlußlichrdrossel angeschlossen.

    Das hat den Grund, dass (bei nicht leuchtendem Bremslicht) die Spulenspannung (da sie für 21W ausgelegt ist) weit über die 6V ansteigt, wenn nur 5W für das Rücklicht verbraucht werden. Die Schlußlichtdrossel reduziert dann die Spannung für's Rücklicht.

    Gruß aus Braunschweig
    Angehängte Grafiken

  14. #62
    Tankentroster Avatar von Netwalker
    Registriert seit
    17.07.2006
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    220

    Standard

    So, ich habe mir shadowruns Rüffel zu Herzen genommen und am Kabel gr/rt eine 21-W-Birne angeschlossen. Diese leuchtet auch schön hell. Das heist dann wohl daß die Spule nicht defekt ist. Aber wie gehts nun weiter, ist doch die Ladeanlge zerschossen oder woran liegts?
    Horrido

    Edit: Aber die Ladeanlage hat ja wiederrum nix mit dem Bremslicht zu tun, aber kann da ein Kurzschluß sein der das Bremslicht beim leuchten stört? Ich bin ehrlich gesagt etwas verwirrt.
    Optimismus ist nichts weiter als ein Mangel an Information.

  15. #63
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Na wunderbar...Spule heil... :wink:

    Nun kannst Du doch nach obigem Plan alles nach und nach wieder zusammen bauen. Zuerst mal steckst Du die Ladeanlage wieder an den Abgriff der Spule...brennt die Lampe dann immer noch ? Dann das grau/rote Kabel an den Dreifachverbinder mit abgezogener Schlußlichtdrossel ...brennt Dein Bremslicht...?
    Melde Dich...
    Gruß aus Braunschweig

  16. #64
    Tankentroster Avatar von Netwalker
    Registriert seit
    17.07.2006
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    220

    Standard

    Schaue gleich mal nach.
    Optimismus ist nichts weiter als ein Mangel an Information.

+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zündung - Erkennen und Unterschiede
    Von H.J. im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.06.2008, 11:40
  2. Unterschiede E-Zündung?
    Von MFloyd im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.07.2006, 22:08

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.