+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Unterschiede zwischem dem Spatz und Sperber Motor


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.12.2004
    Ort
    Stadtlohn
    Beiträge
    216

    Standard

    Hallo

    Wass sind die Unterschiede zwischem dem Sperber und dem Spatz Motor??
    Sind dass nicht nur der Kolben und Zylinder??

    Jens

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von koppy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Münster
    Beiträge
    1.389

    Standard

    die Anzahl der Gänge sollte auch unterschiedlich sein.
    Steuerzeiten...

  3. #3
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Fußschaltung statt Handschaltung, also komplett anderes Getriebe, Kickstarterwelle... Im Prinzip ist das ein komplett anderer Motor, nur im gleichen Gehäuse!

  4. #4
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Also, da muss noch mehr zu gesagt werden.
    Ich gehe mal von aus, dass hier vom M52KH-Motor des Spatz geredet
    wird, und vom M54KF des Sperber.
    Der Hubraum ist der selbe; aberer Kolben des Spatz ist ein
    anderer Bautyp als der des Sperber, weil aufgrund des Grauguss-Zylinders beim Spatz ein anderer Temperatur-Ausdehnungskoeffizient
    des Kolbens vorliegt, und auch der Kolbenboden beim Spatz ist anders gewölbt, weil der Spatz-Motor nur 8,5:1 Verdichtung hat, gegenüber
    9,5:1 beim Sperber. Ferner hat der Sperber-Zylinder anders angeordnete und auch grössere Spülkanäle als der des Spatz. Absolut
    baugleich ist der Zylinderdeckel. Ferner hat der Sperber 'nen Verga-
    ser mit 16er Ansaugweite (16N1-3), der Spatz den NKJ 134-3
    mit 13er Ansaugweite. Auch die Kontruktion von Schalldämpfer und
    Ansauganlage tragen dazu bei, dass der Sperber doppelt soviel Power
    hat wie das Spätzchen (4,6PS zu 2,3PS) auch dreht die Sperber-Maschine höher. Auch die Kraftübertragung ist unterschiedlich, vom
    Vierganggetriebe mit Fußschaltung und das 14er Ritzel am Getriebeausgang, gegenüber handgeschaltetes Zweiganggetriebe mit 16er Ritzel beim Spatz. Nicht zu vergessen die einfache Schwunglichtmagnetzündung mit 33W beim Spatz gegenüber dem 43W-Schwunglichtprimärzünder mit aussenliegender 12V-Kleinzündspule beim Sperber.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Wieviel Öl in Spatz Motor?
    Von iiced im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.10.2006, 11:26
  2. Spatz Motor Krümmer Typ
    Von Airhead im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.02.2006, 16:11

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.